Jump to content
Hundeforum Der Hund
roman59

Suche Großen Schweizer Sennenhund Welpen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich möchte nochmal gerne zu dem Thema "Privat" und "Züchter" was sagen.

Ein guter Züchter IST privat, er kann nämlich von seiner Zucht nicht leben! Das sind auch der (absolute) Großteil der VDH Züchter.(Ja, es gibt überall schwarze Schafe).

Wie Iris richtig schreibt, die Papiere sind der geringste Kostenfaktor.

Du hast hier die richtigen Tipps bekommen! Schau Dir möglichst viele Züchter an!!!!

"Nicht-Züchter" verpaaren vielleicht einfach ein Pärchen, sie schauen oft nicht darauf, daß die Elterntiere gesund (geröntgt) sind. Ein Züchter ist da sehr sorgfältig und er muss/gibt Dir eine gewisse Garantie auf seine Welpen.

Wünsche Dir viel Erfolg!

Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... denn gerade bei den Sennenhunden, ist die Lebenserwartung mittlerweile (leider) nicht gerade hoch.

Hab ich ja noch nie gehört, dass die bei ALLEN Schweizer Sennenhunden niedrig ist!

Kenne das nur vom Berner...

Also beim Appenzeller ist se nicht niedriger als bei vielen anderen Großrassen auch :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Ich möchte nochmal gerne zu dem Thema "Privat" und "Züchter" was sagen.

Ein guter Züchter IST privat, er kann nämlich von seiner Zucht nicht leben! Das sind auch der (absolute) Großteil der VDH Züchter.(Ja, es gibt überall schwarze Schafe).

Moing :winken:

als gewerblicher Züchter gilt man

... dass bei mehr als drei Zuchthündinnen oder mehr als zwei bis drei Würfen im Jahr eine gewerbliche Tätigkeit vorliege.

Die 3 Hündinnen hat man selbst als "Hobby-Züchter" schnell mal beinander ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Roman,

eine Bekannte von mir hat mal GSS gezüchtet und das Züchten dieser Rasse aufgegeben, weil es praktisch keine Linie gab, die nicht Epilepsie in den Genen hatte.

Wie es jetzt aussieht, weiß ich nicht, auf jeden Fall wurde die Zuchtordnung vor noch nicht allzu langer Zeit deswegen geändert.

"Elterntiere und unmittelbare Nachkommen von an Epilepsie erkrankten GSS dürfen nicht in der Zucht eingesetzt werden."

Guckst du hier: http://www.ssv-ev.de/rasse_zucht_zucht_aktuelles.php

Das würde auf jeden Fall für einen Welpen vom VDH mit Papieren sprechen, oder?

Bei einem Hund vom VDH hat man zumindest bei einigen Krankheiten die Sicherheit, dass die Zucht daraufhin kontrolliert wird.

Bei anderen Rassen sind´s dann oft andere Krankheiten. Ich kenne z.B. -zig Retriever, aus "Hobby-Familien-Zuchten" ohne VDH Papiere, die extreme HD oder ED haben.

Da die Lebenserwartung der GSS eh nicht sehr hoch ist, willst du noch 2-4 Jahre weniger haben, weil Dein Hund krank ist?

LG

ANja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Ich möchte nochmal gerne zu dem Thema "Privat" und "Züchter" was sagen.

Ein guter Züchter IST privat' er kann nämlich von seiner Zucht nicht leben! Das sind auch der (absolute) Großteil der VDH Züchter.(Ja, es gibt überall schwarze Schafe).

Moing :winken:

als gewerblicher Züchter gilt man

... dass bei mehr als drei Zuchthündinnen oder mehr als zwei bis drei Würfen im Jahr eine gewerbliche Tätigkeit vorliege.

Die 3 Hündinnen hat man selbst als "Hobby-Züchter" schnell mal beinander ;)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36018&goto=690007

Das kommt aber auch auf die Anzahl der Würfe bzw Welpen pro Jahr an.

Wir hatten mal eine Dame vom Finanzamt hier. Sie hat unseren Zwinger als nicht gewerblich umgetragen, weil das Finanzamt bei uns nichts kassieren konnte. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das kommt aber auch auf die Anzahl der Würfe bzw Welpen pro Jahr an.

Wir hatten mal eine Dame vom Finanzamt hier. Sie hat unseren Zwinger als nicht gewerblich umgetragen, weil das Finanzamt bei uns nichts kassieren konnte. :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36018&goto=690118

Lt. den Gesetzestexten im Internet - entweder 3 Hündinnen oder 2 Würfe pro Jahr.

Klar, fürs Finanzamt ist bei einer so kleine Zucht nichts zu holen. Trotzdem gilt man halt als "Gewerbsmäßiger Züchter".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche Reha-Klinik mit Hund

      Hallo zusammen! Benötige dringend euer Schwarmwissen. Ich google schon seit Tagen.....und vielleicht war ja jemand von euch schon mal auf "Reha mit Hund". Ich muss nämlich demnächst und suche eine Klinik wo ich mein Bärchen mitnehmen kann. Bereich Psychosomatik & Neurologie und am besten in Bayern. Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen ist natürlich auch möglich und wenn's nicht anders geht auch deutschlandweit - Hauptsache mein Hund darf mit, denn wenn ich so lang von

      in Plauderecke

    • Suche Züchter von "schlanken" Berner Sennenhunden

      Hallo Hundefreunde, Hatte schon 2 Berner Sennennhündinnen.Die erste war eher stämmig,die zweite sclank und ein richtiger Turbo.Sie wurde aber nur 7 Jahre alt,weil sie zu kleine Nieren hatte.Die erste dagegen 13. Wir sind jetzt nach einiger Zeit der Tauer wieder auf der Suche.Weiss vielleicht jemand einen Züchter der schlanken Linie?Wenn das dann noch im südhessischen Raum wäre wäre das klasse. Viele Grüsse und schon vorab vielen Dank. Franz

      in Pinscher - Schnauzer - Herdenschutzhunde - Molosser - Schweizer Sennenhunde

    • Berner Sennenhund = Modehund?

      Hallo, ich hab mal ein paar Fragen. Mir kommt es so vor, egal wo wir Berner treffen, dass die immer größer und kräftiger werden und nicht selten Probleme mit den Gelenken oder sonstigem haben. Und irwie treffen wir zur Zeit viele Berner mit gelocktem Fell, wobei der Standart doch eigentlich "nur" schlicht bzw. leicht gewellt sagt, oder??? Der Berner scheint immer mehr zum Modehund zu werden Ich fände es für diese wunderbare Rasse sehr sehr Schade. Wir wurden auch schon angesprochen, ob Te

      in Pinscher - Schnauzer - Herdenschutzhunde - Molosser - Schweizer Sennenhunde

    • Hündin akzeptiert Welpen nicht 😫

      Guten Morgen ihr Lieben, ich bin langsam am Ende mit meinem Latein und hoffe auf eure Tipps. Wir haben zwei Chihuahua Damen, Lilly wird jetzt 10 Jahre alt und Emma ist 17 Wochen.  Bis vor 2 Jahren war Lilly in Gesellschaft unseres Katers der leider verstorben ist. Lilly ist ein recht zurückhaltender Hund, sehr freundlich aber recht scheu bei anderen Hunden. Emma ist vor 7 Wochen zu uns gezogen und eigentlich funktioniert es ganz „ok“ mit den beiden. Zumindest dann, wenn wir draußen sind und Ga

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Pavovirose bei Welpen

      Hallo zusammen,  bin erste mal in Forum und hoffe ich kann es richtig erklären,  so das ich von euch Hilfe bekommen kann. Also ich hatte mir am Samstag Nachmittag bei einen Züchter eine süße labrador dame gekauft. Sie ist 10 Wochen alt und machte einen guten Eindruck. Wie so jeder welpe spielte sie tobte rum alles ok. Eine Tag danach den Sonntag fing sie plötzlich an zu brechen und sehr starken Durchfall zu bekommen. Sie wollte nichts mehr essen und nichts trinken. Gestern Morgen brachte ic

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.