Jump to content
Hundeforum Hundeforum
roman59

Suche Großen Schweizer Sennenhund Welpen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich möchte nochmal gerne zu dem Thema "Privat" und "Züchter" was sagen.

Ein guter Züchter IST privat, er kann nämlich von seiner Zucht nicht leben! Das sind auch der (absolute) Großteil der VDH Züchter.(Ja, es gibt überall schwarze Schafe).

Wie Iris richtig schreibt, die Papiere sind der geringste Kostenfaktor.

Du hast hier die richtigen Tipps bekommen! Schau Dir möglichst viele Züchter an!!!!

"Nicht-Züchter" verpaaren vielleicht einfach ein Pärchen, sie schauen oft nicht darauf, daß die Elterntiere gesund (geröntgt) sind. Ein Züchter ist da sehr sorgfältig und er muss/gibt Dir eine gewisse Garantie auf seine Welpen.

Wünsche Dir viel Erfolg!

Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... denn gerade bei den Sennenhunden, ist die Lebenserwartung mittlerweile (leider) nicht gerade hoch.

Hab ich ja noch nie gehört, dass die bei ALLEN Schweizer Sennenhunden niedrig ist!

Kenne das nur vom Berner...

Also beim Appenzeller ist se nicht niedriger als bei vielen anderen Großrassen auch :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Ich möchte nochmal gerne zu dem Thema "Privat" und "Züchter" was sagen.

Ein guter Züchter IST privat, er kann nämlich von seiner Zucht nicht leben! Das sind auch der (absolute) Großteil der VDH Züchter.(Ja, es gibt überall schwarze Schafe).

Moing :winken:

als gewerblicher Züchter gilt man

... dass bei mehr als drei Zuchthündinnen oder mehr als zwei bis drei Würfen im Jahr eine gewerbliche Tätigkeit vorliege.

Die 3 Hündinnen hat man selbst als "Hobby-Züchter" schnell mal beinander ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Roman,

eine Bekannte von mir hat mal GSS gezüchtet und das Züchten dieser Rasse aufgegeben, weil es praktisch keine Linie gab, die nicht Epilepsie in den Genen hatte.

Wie es jetzt aussieht, weiß ich nicht, auf jeden Fall wurde die Zuchtordnung vor noch nicht allzu langer Zeit deswegen geändert.

"Elterntiere und unmittelbare Nachkommen von an Epilepsie erkrankten GSS dürfen nicht in der Zucht eingesetzt werden."

Guckst du hier: http://www.ssv-ev.de/rasse_zucht_zucht_aktuelles.php

Das würde auf jeden Fall für einen Welpen vom VDH mit Papieren sprechen, oder?

Bei einem Hund vom VDH hat man zumindest bei einigen Krankheiten die Sicherheit, dass die Zucht daraufhin kontrolliert wird.

Bei anderen Rassen sind´s dann oft andere Krankheiten. Ich kenne z.B. -zig Retriever, aus "Hobby-Familien-Zuchten" ohne VDH Papiere, die extreme HD oder ED haben.

Da die Lebenserwartung der GSS eh nicht sehr hoch ist, willst du noch 2-4 Jahre weniger haben, weil Dein Hund krank ist?

LG

ANja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Ich möchte nochmal gerne zu dem Thema "Privat" und "Züchter" was sagen.

Ein guter Züchter IST privat' er kann nämlich von seiner Zucht nicht leben! Das sind auch der (absolute) Großteil der VDH Züchter.(Ja, es gibt überall schwarze Schafe).

Moing :winken:

als gewerblicher Züchter gilt man

... dass bei mehr als drei Zuchthündinnen oder mehr als zwei bis drei Würfen im Jahr eine gewerbliche Tätigkeit vorliege.

Die 3 Hündinnen hat man selbst als "Hobby-Züchter" schnell mal beinander ;)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36018&goto=690007

Das kommt aber auch auf die Anzahl der Würfe bzw Welpen pro Jahr an.

Wir hatten mal eine Dame vom Finanzamt hier. Sie hat unseren Zwinger als nicht gewerblich umgetragen, weil das Finanzamt bei uns nichts kassieren konnte. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das kommt aber auch auf die Anzahl der Würfe bzw Welpen pro Jahr an.

Wir hatten mal eine Dame vom Finanzamt hier. Sie hat unseren Zwinger als nicht gewerblich umgetragen, weil das Finanzamt bei uns nichts kassieren konnte. :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36018&goto=690118

Lt. den Gesetzestexten im Internet - entweder 3 Hündinnen oder 2 Würfe pro Jahr.

Klar, fürs Finanzamt ist bei einer so kleine Zucht nichts zu holen. Trotzdem gilt man halt als "Gewerbsmäßiger Züchter".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpen wegen Gesundheitsbefund dem Züchter zurückgeben

      Daran bin ich hängengeblieben, aber in dem anderen Thread hat die Sache nichts zu suchen... Und das ist etwas, was ich wohl nicht machen würde, weil- was passiert dann mit dem Welpen? Was ich sehr sinnvoll fände, wäre ein geringerer Kaufpreis und Kostenbeteiligung des Züchters zur Behandlung. Ein gewisser Prozentsatz kranker Welpen ist immer dabei, auch wenn auf Gesundheitskriterien gezüchtet wird. Gerade wenn man versucht, auf Ahnenvielfalt zu züchten- bei der sich Heterozygoti

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Suche Wolf-lookalike-Rasse mit Wachhundkompetenz

      Hallo! Nun krieg ich wahrscheinlich gleich zum Erstpost eine Standpauke verpasst und ich verstünde es, aber dazu gleich genaueres.    Also, ich suche wie der Titel schon verraten hat generell eine Rasse, die in Körperbau und Markierungen/Farbton einem Wolf möglichst ähnlich sieht und dazu aber verlässlich auch mal auf mich + zukünftige Familie aufpassen kann. Habe bisher ins Auge gefasst: Husky - zu verspielt, British Timber Dog - keine Informationen zum Temperament gefunden, Nor

      in Spitze & Hunde vom Urtyp

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 8 Jahre, Griffon Fauve de Bretagne - wurde mit ihren Welpen gefunden

      LUNA : Griffon Fauve de Bretagne, Geb.: September 2010 , Gewicht: 18 kg , Höhe: 54 cm   Vor einiger Zeit erschien LLUNA an einem Haus mitten im Wald. Aber sie war nicht allein, sie brachte ihre 5 Welpen mit. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes, gehen wir davon aus, dass es sich bei LLUNA um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber die hübsche LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Box für Welpen?

      Hallo,    Wir haben seit 3 Wochen einen Labrador Mix Mädchen (12 Wochen). Es ist nicht unser erster Hund, aber unser kleiner Wolf ist mit 16 Jahren eingeschlafen, also ist meine letzte Welpenzeit schon sehr lange her. Daher bin ich auf die Suche nach neuer Hundeschule und auch Literatur gegangen und bin völlig verblüfft : ich bekomme wirklich aus ALLEN Ecken den Ratschlag, ein Welpe gehört zum Schlafen, als Rückzugsort und zur Stubenreinheit in eine Box. Ich möchte keine unsachlic

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.