Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lexie

Maus hakt ... Tipps, Tricks ?

Empfohlene Beiträge

Meine blöde Maus harkt immer wieder zwischen durch .

Gibts eine Möglichkeit (ausser neu kaufen) das zu beheben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das noch eine mit Kugel?

Dann einfach mal reinigen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Lexi

Ich tipp mal das du eine Schnurlose Maus hast, die den Speicher blockiert. Dadurch kommt es manchmal zu Blockierungen.

Oder dein CPU ist zu klein für deinen Speicher. Mein Tipp ist ehrlich gesagt, in den Handel zu gehen und die billigste maus mit Kabel zu holen, die sind nicht aufwendig und fressen nicht viel Speicher, aber erfüllen ihre Aufgabe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kugel ja ...

Kabellos nein ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ne Steinzeitmaus [sMILIE] ;) [/sMILIE]

Vorschlag: Kauf dir ne optische Maus. Oder du musst deine Maus unten öffnen die kugel in Seifenwasser über Nacht einweichen und auch die Rädchen mit Nagellackentferner und Q-Tipps reinigen. Durch Alltäglichen Staub und Dreck werden die Räder oft verdreckt und dadurch das Signal verschlechtert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok , danke ...

Ich versuchs erstmal mit einweichen ...

Wahrscheinlich werde ich sie beim auseinandernehmen sowieso schrotten ....

dann lohnt sich neu kaufen wenigsten :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Witzig, mit dem Titel des Beitrags konnte ich überhaupt nix anfangen...hab mir ne kleine pelzige Maus mit einer Harke vorgestellt ;)

Ich würde auch eine neue kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Kugelmäuse" zu reinigen ist eigentlich ganz einfach:

Das Fach mit der Kugel öffnen, dazu dreht man meist einen Verschlussring und diesen hebt man dann ab. Kugel herausnehmen, wenn notwendig reinigen. Der eigentlich Dreck sitzt aber woanders: An den beiden kleinen Andruckwalzen, die die Bewegung der Kugel aufnehmen. Hier pappt der ganze Dreck dran und wird richtig schön festgewalzt. So fest, dass man ihn mit einer absichtlich aufgebrachten Beschichtung verwechseln kann. Diese Beläge habe ich immer einfach mit dem Fingernagel abgekratzt. Dabei die Walze immer ein klein wenig weiterdrehen, bis sie rundherum wieder sauber ist. Danach geht die Maus dann wieder wie neu.

Ich habe mir allerdings schon vor Jahren eine rein optische Maus gekauft. Die arbeiten einfach präziser und lassen sich einfacher bewegen. Und sie verdrecken kaum, höchstens die Pads, auf denen die Maus über den Tisch gleitet, sammeln mal ein wenig Dreck auf. Aber das ist kein Vergleich zu den alten Mäusen mit Kugel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und sie verdrecken kaum, höchstens die Pads, auf denen die Maus über den Tisch gleitet, sammeln mal ein wenig Dreck auf.

Grins oder das ein oder andere Haar sitzt über den Laser und somit kommt es auch zu Störungen, dachte bei meiner ersten Kugellosen Maus das diese Schrott ist und hab mir eine Neue gekauft, doch dann hatte die Neue das kurze Zeit später auch, bis ich dann mal drunter geguckt hatte und da "ein" Haar von Kira drunter war :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.