Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Speedcrawler

Nora erbricht und hat Blut im Stuhlgang mit Verwesungsgeruch

Empfohlene Beiträge

Unsere Nora (7 Jahre alt) hat die vergangene Nacht alles was sie am Vortag gefressen hat erbrochen. Es stank widerlich. Nun kommt aber noch hinzu, das sie seit heute morgen, nachdem sie ihr Häufchen machte, was noch fest war, erst eine wässerige Flüssigkeit mit kleinen Spuren von Blut in ihrem Stuhlgang hatte. Nachdem wir es wieder fortgewischt haben, kam das würgen und sie schied aus dem Maul eine weisse schleimige Substanz, gefolgt von zähflüssigem, hauptsächlich aus Blut bestehendem Sekret, das sehr stark nach Verwehsung roch und noch riecht.

Der Hund liegt teilnahmslos in seinem Körbchen und normalerweise, wenn jemand fremdes in die Wohnung kommt, können wir sie kaum halten. Jetzt ist gar nichts mehr. Sie gibt keinen laut von sich.

Was können wir tun?

Hat jemand einen Rat?

Wir und auch NORA brauchen DRINGEND Hilfe

Gruß

Speedcrawler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wie wäre es mit Tierarzt?????

Und zwar ziemlich schnell!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

SOFORT zum Tierarzt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir und auch NORA brauchen DRINGEND Hilfe

Allerdings und zwar vom TIERARZT!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss jetzt doch noch mal was dazu schreiben...

Wie kann man, wenn der Hund Blut erbricht, sich noch die Mühe machen und sich in einem Forum anmelden und nach Tipps fragen? Ich werde das nie verstehen können!!!

Was sollen denn hier für Tipps kommen? Würde das einer machen, wenn er selbst Blut bricht? Erstmal nachfragen?

Das kann ich einfach nicht nachvollziehen und mir kommts hoch, wenn ich lese, wie schlecht es dem Hund geht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Statt es hier ins Forum zu schreiben hätte ich mich während dessen auf dem Weg zum Tierarzt gemacht :no:

Manche Hundebesitzer versteh ich einfach nicht.

LG Anni, Patty und Pita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ Speedcrawler:

Die anderen haben recht, dein Hund muss so schnell wie möglich zum Tierarzt. Aber damit ihr nicht noch Zeit mit unnötigem Rumfahren verliert, würde ich kurz bei der nächsten Tierklinik oder dem nächsten Tierarzt mit Wochenenddienst anrufen und sagen, dass ihr kommt. Alles Gute für deinen Hund!

@ alle anderen: Ich kann verstehen, dass ihr euch aufregt. Aber Vorwürfe helfen dem Hund jetzt auch nicht weiter. Ich hoffe, der Themenstarter hat begriffen, dass sein Hund dringend tierärztliche Hilfe braucht. Mehr, als darauf hinzuweisen können wir hier nicht tun...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann sowas auch nicht verstehen. Gerade wenn ein Hund schon teilnahmslos ist ab in eine Tierklinik. Danach kann man immer noch berichten.

Hier gibts keine Ferndiagnostik, also bitte dem Tier zuliebe sofort los.

Manchmal glaube ich das solche Threads mehr zum Ärgern der User sind als ernstgemeint, kanns mir jedenfalls nicht vorstellen das jemand sein Tier liegen lässt und stattdessen im Netz surft

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das hört sich sehr nach einer Bauchspeicheldrüsenentzündung an! Die ist - im akuten Verlauf - lebensbedrohlich, von daher hoffe ich sehr, dass Du mittlerweile beim Tierarzt warst/ bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.