Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Training bringt so schnell Erfolg

Empfohlene Beiträge

bin ganz erstaunt, gestern wr unsere zweite richtige Trainingseinheit auf dem Hundeplatz.

Wir haben eine supernette Trainerin gefunden hier.

Letzte Woche waren wir sozusagen zum anmelden nur da.

Zuhause soll er kein spielzeug mehr ahben, damit aqich auf dem Platz ihn gut zur Entspannung und Stressabbau mit einem Spielie locken kann, weil er sonst unterwegs auch zu Huase eigentlich garnicht spielen will

ein gründliches Vorgespräch über die Probleme, die ich mit Ben habe: er stellt die Ohren auf Durchzug, wenn er andere Hunde sieht inkl. mit über die Strasse in Nanosekunden flitzen :motz::motz: , er will spielen, aber er soll ja auch unter Ablenkung gehorchen und ordentlich bei Fuss gehen.

Dann ging das Training los und ich habe als erstes ein dickes Lob bekommen, weil Ben doch schon eine gute Grunderziehung hat und viele Kommandos einfach kann (wenn er denn meistens will).

Danach wurde erstmal nur Bei Fuss an der leine mit Richtungswechseln geübt, ein andere Hund war auch auf dem Platz und Ben natürlich ordentlich abgelenkt, aber nach kurzer Zeit gings so eingermaßen gut. Er hat sich immer wieder gut auf mich konzentriert und MEINE Fehler wurden auch korrigiert.

Ben kann ja z.B. die Kommandos wie Sitz und Platz auch auf Handzeichen, die muss ich weglassen, wenn ich mit ihm direkt arbeite bei mir, nur auf Entfernung soll ich die benutzen, weil Ben sich auf meine Hand dann konzentriert und von mir wegrückt auch durch meine Körperhaltung dann .

Naja, sie meinte auch nur, er würde sehr schnell lernen.

Nun heißt es unterwegs trainieren.

Und wir sind angefangen, mit dem Rad zu fahren, da geht erstaunlich gut, ich bin nur einmal bis jetzt fast im Graben gelandet, naja Schwund ist überall :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich super an!

Wie alt ist der Klene nochmal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

13 Monate ist der kleine Verbrecher ;)

Eben sind wir von der großen Gassirunde zurückgekommen, mit vielen Hundebegegnungen, und Ben hat gehorcht.

Er bleib am Rad bei fuß ohne Leine, ich bin stolz auf unsren lütten.jetzt liegt er platt unterm Schreibtisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, lässt Du Deinen Hund am Rad links laufen??? Weil Du schreibst, bei Fuß?

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

er läuft links, wenn er an der Leine ist am Rad, allerdings fahre ich nicht an der Strasse, da schieb ich lieber das Rad.

Sollte er denn rechts am Rad laufen?

Irgendwie würde sich das etwas scjwierig gestalten, weil gerade rechts an den Feldwegen immer die tollen Düfte sind, wobei Ben mich dann (noch) einfach umreissen würde, wenn er meint er müßte jetzt mal stehen bleiben und riechen :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bettina,

ein Hund sollte am Rad immer rechts laufen, weil das ja die dem Verkehr abgewandte Seite ist. Du bist also mit dem Rad zwischen Hund und Verkehr.

Für mich ist es undenkbar, Radfahrtraining nur auf Feldwege zu beschränken, denn ich muss immer mal irgendwann an der Straße lang.

Wenn ich Radfahrtraining mit meinen Kunden mache, dann baue ich das ganz langsam auf.

1) Ich schiebe das Rad rechts und der Hund geht rechts vom Rad. Hund lernt, dass er nicht zu ziehen hat und nicht über mein Vorderrad hinaus geht. Dazu verwende ich auch Futter und/oder Clicker, um das korrekte Gehen zu bestätigen. Wenn gezogen wird, korrigiere ich rückwärts. Bleibe stehen und gehe so lange mit dem ganzen Gespann rückwärts, bis ich den Hund wieder in der richtigen Position habe.

2) Wenn das 100% sitzt, fange ich an, auf dem einen Pedal stehend, wie ein Roller, vorwärts zu fahren. Auch da keinerlei Zug. Sobald gezogen wird, bleibt alles stehen und es geht rückwärts. Schönes Laufen wird bestätigt.

3) Schnüffeln am Rad an der Leine geht gar nicht. Stumpf verboten. Dafür gibt es Freilaufphasen.

4) Wenn das mit dem Vorwärtsrollern klappt, kann ich langsam ans Aufsteigen denken. Dieses Training mache ich bei mir vorm Haus und fahre so lange hin und her, bis es klappt. Dann drehe ich meine Runden immer ein Stückchen größer. Bestätigen und loben immer, wenn der Hund super mit durchhängender Leine läuft, korrigieren (absteigen und in die richtige Position bringen) immer, wenn sich die Leine spannt.

Ein gut sitzendes Abbruchsignal ist wichtig, dass ich meinen Hund von oben verbal besser steuern kann. Auch das einüben von links und rechts ist sinnig.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dem Rad schieben, so habe ich auch angefangen, dann gerollert, anfangs müssen Freilaufphasen drin sein, weil er ja auch müssen muss.

Zwischendurch am Rad laufen, Freilauf, am Rad, immer abwechselnd.

Da wir ja noch am Anfang sind, schieb ich das Rad lieber, bevor in auf der Strasse oder in irgendwelchen Zäunen und Hecken lande :Oo

Wenn er am Rad läuft, nehme ich in relativ kurz, damit Ben eben gezwungen ist, neben her zu laufen und keine Chance hat, irgendwo hin zu ziehen und mich mit.

In die Stadt fahre ich mit dem Rad mit Ben noch nicht.

Wir wohne so nahe am "Stadtrand" hier gehs halt nur sofort auf Feldwege.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.