Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Januley

Grenzen dehnen

Empfohlene Beiträge

Hey Ihr

Kennt ihr auch diesen ruhigen, wie nebensächlichen Widerstand gegen die Regeln? *g*

Das ist so cool, eigentlich!

Also. Wir breiten uns Handtücher aus am Baggersee um uns hinzulegen. Die Fellnase findet: 'Oh, nette Zweibeiner, danke, das wär doch nicht nötig gewesen, mir extra eine Decke mitzubringen'

Und macht sich drauf breit.

Wir schieben ihn runter. Das hier sind unsere Plätze!

Mio trottet von dannen.

kommt wenig später wieder näher.

Schaut sich in der Gegend um.

Stellt eine Pfote auf das Handtuch.

Wartet.

Guckt unschuldig umher.

Stellt die zweite Pfote auch aufs Handtuch... usw.

Das Gleiche in der Küche.

Mio hat Küchenverbot, aber immer wenn wir ihn rausschicken und man sich dann aufs Kochen konzentriert udn mal nicht hinguckt, schafft er es unbemerkt und wahrscheinlich mit Engelsgeduld zurück in die Küche^^

lg

Janu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Tach!

Kommt mir von unserer Kira her sehr bekannt vor... ihr bevorzugtes Spielchen: Mit der Eckbank im Essbereich. Sie weiß sehr genau, dass da nur menschliche Hintern drauf geparkt werden dürfen. Ab und zu hüpft sie wie selbstverständlich darauf, setzt sich großkotzig stolz erhobenen Hauptes drauf und schaut betont gelangweilt in der Gegend herum.

Lustigerweise geht sie nur auf die Bank, wenn ich in der Nähe bin (glaube ich - könnte auch sein, dass sie´s sonst verdammt gut tarnt und ihre Spuren beseitigt ;-) )

Dann kommt unser kleines Spielchen:

Ich räuspere mich hörbar - und werde - noch betonter - ignoriert. In ihrem Blick liegt so etwas wie "Hör´ ich Stimmen?" :kaffee:

Ich stemme meine Hände in die Hüften, versuche mein Grinsen zu unterdrücken und fange an, hörbar mit dem Fuß auf den Boden zu tippen. Mit einem erneuten, gedehnteren Räuspern.

Dann kommt meist die erste Regung - irgendwann kann sie nicht mehr widerstehen (bild ich mir ein) und wirft mir ein paar Blicke aus den Augenwinkeln zu - was ich ziemlich witzig finde, weil ihr Kopf nämlich weiterhin in der gleichen arroganten Haltung geparkt bleibt.

Dann kommt meine "Aus-Dem-Handgelenk-Mit-Zeigefinger-Auf-Hund-Und-Dann-Von-Der-Bank-Zeige"-Technik und sie hüpft von der Bank. :holy:

Okay - nicht immer gleich beim ersten Mal, aber geht dann fix.

Ich find´s ab und zu ganz lustig. Hunde sind schließlich auch nur Menschen mit vier Pfoten... oder irgendwie so...

Und ein bisschen "Eigener Kopf" darf meiner Meinung nach bei harmloseren Sachen auch sein.

:yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Wie genial :D

Kennt wohl jeder... mehr oder weniger ausgeprägt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Probieren kann man es ja mal ;)

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.