Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Gebratene Tofustreifen - die Krönung des Salattellers

Empfohlene Beiträge

Jede Person hat ihren eigenen Salat-Teller mit gemischtem Salat:

- Blattsalate nach Geschmack

- Tomatenscheiben oder -achtel

- Salatgurke in Scheiben

- Mais

- Paprikastreifen (rot, gelb, grün)

- Oliven

- Kidneybohnen

und was sonst noch schmeckt und gerade zur Hand ist.

Die Zutaten sind absolut variabel, mag man etwas nicht, wird es durch etwas andres ersetzt.

Im Supermarkt oder Bioladen Natur-Tofu kaufen, pro Person ca. 100 g.

Diesen in Streifen oder Würfel schneiden, so wie es die Konsistenz zuläßt.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, den Tofu hinzugeben (kann ein wenig spritzen, wenn der Tofu sehr feucht war) und auf allen Seiten braun anbraten.

Die Hitze der Kochplatte runterschalten, wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

An dieser Stelle kann man noch Sonenblumenkerne druntermischen, die verbrennen sonst zu schnell.

Ein paar Minuten abwarten, bis die Pfanne bischen abgekühlt ist.

Dann Soja-Sauce (Shoyu) drübergießen, 2-3 Eßlöffel, je nach Mengen Tofu. Bei 2 Personen = 200 g Tofu würde ich so 3-4 EL nehmen.

Das wird dann sehr gut vermischt und die Flüssigkeit soll verdunsten. Wenn die Pfanne zu kalt war, dann nochmal einschalten.

Man kann auch noch Sonenblumenkerne druntermischen, das ist sehr lecker, wir lieben es!!!

Dies alles wird - wenn die Flüssigkeit weg ist - wie Hähnchenbrust- oder Putenstreifen über den Salat gegeben.

Es ist praktisch, wenn das Dressing VOR dem Tofu über den Salat kommt.

Laßt es euch schmecken!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ahhhhh danke schön Junkersfrau!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das werde ich bestimmt mal ausprobieren. Danke. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke schön, ich wollte sowas immer schonmal ausprobieren, traute mich aber nicht daran!

Werde das mal machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.