Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Finchen6554

Geschwollene Zitzen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe eine Foxterrierhündin in Betreuung und heute morgen ist mir aufgefallen das bei allen Zitzen der Bereich drum rum geschwollen und warm ist. Die Zitzen selber sind ganz normal. Es ist auch alles weich und man fühlt keine Beulen oder Verhärtungen. Es tut ihr auch nicht weh wenn man dort anfässt.

Ich habe schon gedacht das es vielleicht eine Scheinschwangerschaft ist, aber die soll ja ca. 6 Wochen nach der Läufigkeit auftreten und sie war das erste mal ende April Läufig. Ist also etwas spät jetzt.

Kann mir jemand vielleicht dazu was schreiben?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu und ganz herzlich Willkommen hier bei uns =)

kann schon sein, das die Kleine Scheinträchtig ist. Leidet sie darunter, also, leckt sie dran ?

Wenn Milch kommen sollte, dann würde ich sie dem Tierarzt vorstellen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und danke.

Nein, sie leckt da überhaupt nicht dran. Sie scheint es nicht einmal zu merken. Ich hab auch mit dem Frauchen gesprochen als sie sie abgeholt hat und sie wollte sich da auch erstmal im internet reinlesen. Die kleine ist fast ein Jahr alt und es war ihre erste Läufigkeit. Aber passt doch von der Zeit gar nicht. Ich hab eben auch nochmal gelesen das eine Scheinschwangerschaft ca. 30 Tage nach der Läufigkeit auftritt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich ist sie genau richtig dran. Hunde tragen ca. 60 Tage und genaugenommen ist es nicht nur eine Scheinschwangerschaft sondern auch eine Scheinmutterschaft. Meine beiden Mädels zeigen ihre Symptome wie Spielis bemuttern, mäklig fressen, depremiert sein immer erst nach 8 Wochen wenn sie ihre imaginären Welpen geboren haben.

Ich würde die Zitzen weitensgehend in Ruhe lassen (nur beobachten, mit dauerndem anfassen wird es nur schlimmer), wenn es schlimmer wird mit Quark oder Essigsaurertonerde kühlen, Spielis einsammeln und den Hund viel ablenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herrje... ok, dann bin ich jetzt aber viel schlauer...

Also bemuttern tut sie soweit nichts. Wir haben da auch nicht dran rumgedrückt. Ich hab sie heute morgen nur gekrault und da ist es mir aufgefallen und als das Frauchen sie abgeholt hat hab ich halt nochmal angefasst und die Wärme festgestellt.

Ist denn ein TA-gang notwendig? und hat es auf ihre geplante Kastration auswirkungen? ein genauer Termin steht noch nicht fest aber das frauchen möchte sie auf jeden fall vor der nächsten Läufigkeit kastrieren lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mit meiner jüngeren Hündin nicht zum TA. Bei ihr konnt man auch leichte Schwellungen um die Zitzen erkennen, aber sie hatte keine Schmerzen und keine Milch.

Also würd ich sagen im Moment würd ich noch nicht gehen, aber wenn ich merke der Hund leidet stark oder hat körperliche Schmerzen, dann schon.

Da meine Hunde nicht kastriert sind kann ich dazu nicht viel sagen, aber wenn ich mich recht erinnere sollte man zwischen zwei Läufigkeiten kastrieren lassen, also wenn der Hormonspiegel auf einem normalen Level ist. Scheinschwangerschaft wäre also auf jeden Fall noch abzuwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anyanka,

vielen vielen Dank. Ich werd das morgen früh mal mit dem Frauchen besprechen.. vielleicht hat sie sich aber auch schon so schlau gemacht.

hab erst nochmal vielen dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.