Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
GloriasFrauchen

Was tun bei Mundgeruch?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben, seit Gloria das spezielle Nierenfutter bekommt, hat sie einen sehr unangenehmen Mundgeruch.

Habt ihr eine Idee, was man dagegen machen kann?

Danke für eure Ratschläge

Gruß GloriasFrauchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

hallo Renate,

Vermutlich hast Du Dir die Antwort schon selber gegeben,

als Du geschrieben hast, dass Du spezielles Nierenfutter

verwendest......Frag doch Deinen Arzt nach einem Ersatz-

futter, um zu schauen, ob dann auch noch Mundgeruch

besteht.....

Wer kann, sollte im Normalfall selber kochen und auf

Fertigprodukte verzichten, da diese oft Mundgeruch

verursachen, aber wohlgemerkt nicht alle....

Was das "Barfen" betrifft, so schwören die meisten

Barfer darauf, dass beim Barfen (rohes Fleisch)

kein Mundgeruch entsteht. (Ich persönlich habe

allerdings auch schon "Barferhunde" getroffen,

die Mundgeruch hatten.....

Mundgeruch kann auch entstehen bei Parodontose, oder

z.B. bei entzündeter Mundschleimhaut oder

auch bei Sodbrennen...(über

Tierarzt abklären, bzw. Zahnstein entfernen lassen)

Um neuen Zahnstein zu verhindern, hilft es auch,

dem Hund täglich einen getrockneten Pansen als

Snack zu geben...dadurch werden die Zähne

beim Kauen praktisch "sauber geschrubbt"....

(Getrockneter Pansen riecht ein wenig streng,

wenn man die Packung öffnet, aber das gibt sich

wieder)

Wer noch "Frischekekse" für seinen Schnuffel selber

backen möchte, hier ein Rezept:

300 g Weizenvollkornmehl

0,5 TL Salz

1 EL Kohle (aus dem Reformhaus oder der Apotheke)

1 Ei, groß, leicht verquirlt

3 EL Pflanzenöl

75 g Petersilie, gehackt

2 EL Minze, frisch, Gehackt

170 ml Milch

Backofen auf 205 °C vorheizen. Mehl, Salz und Kohle vermischen. Ei, Öl, Petersilie und Minze in eine Schüssel geben und gut verrühren. Langsam die Mehlmischung einrühren, dann soviel Milch hinzugeben, dass man einen Teig mit der Konsistenz von Makronen erhält. Gehäufte EL Teig im Abstand von 3 cm auf gefettete Backbleche geben. 15 Min, bzw. bis die Biskuits fest und leicht gebräunt sind, backen. Die ausgekühlten Biskuit in einem fest schließenden Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Wenn der Behälter nicht fest schließt, nehmen andere Lebensmittel den Minzgeschmack an. Ergibt etwa 24 Stück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei Kräuter auch allergieauslösend sein können.

Bei empfindlichen Hunden würde ich auf solche Experimente verzichten.

Der Geruch kann - wie oben beschrieben - vom Magen, oder von den Zähnen kommen. Kommt es *nur* von den Zähnen, kann Abhilfe mit Knabbereien geschaffen werden, kommt es aus dem Magen / Speiseröhre, würde ich den Arzt befragen.

Gebarfte Hunde riechen übrigens nur dann aus dem Maul, wenn sie bestimmte Gemüse oder Fleischsorten nicht so gut vertragen. Ansonsten dezimieren sich sämtliche Gerüche, Maul, Fell, Haut, da ja sämtliche chemischen Zusätze wie Farbstoffe und Geschmacksverstärker entfallen.

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer noch "Frischekekse" für seinen Schnuffel selber

backen möchte, hier ein Rezept:

300 g Weizenvollkornmehl

0,5 TL Salz

1 EL Kohle (aus dem Reformhaus oder der Apotheke)

1 Ei, groß, leicht verquirlt

3 EL Pflanzenöl

75 g Petersilie, gehackt

2 EL Minze, frisch, Gehackt

170 ml Milch


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36177&goto=659992

Hallo Eule-Anita,

danke für das Rezept.

Ich war heute gleich in der Apotheke, bin aber erstmal ohne Kohle rausgegangen.

Wo kaufst du die Kohle und was bezahlst du?

Die Apothekenangestellte wollte für 30g 24Euro kassieren.

Ich fand das ganz schön viel Geld.

Hab auch keine Vorstellung, wieviel g ein Eßlöffel sind.

Grüße Topi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Eule-Anita,

danke für das Rezept.

Ich war heute gleich in der Apotheke, bin aber erstmal ohne Kohle rausgegangen.

Wo kaufst du die Kohle und was bezahlst du?

Die Apothekenangestellte wollte für 30g 24Euro kassieren.

Ich fand das ganz schön viel Geld.

Hab auch keine Vorstellung, wieviel g ein Eßlöffel sind.

Grüße Topi


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36177&goto=661107

Hallo Topi,

hier z.B. bekommst du es billiger....

Kohle pulvis Pulver, 4X10 g = Euro 18,99 incl. Mwstr.

(ab 20 Euro versandkostenfrei - Stand von heute)

http://www.apodiscounter.de/advanced_search_result.php?keywords=Kohle&x=18&y=10

Habe derzeit keine Kohle mehr daheim, sonst hätte ich es für Dich exakt

kontrolliert. Vielleicht hat jemand anderes gerade Kohle aus der Apotheke

zuhause und kann für Dich nachwiegen... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Eule - Anita,

Danke für den Link.

Die Kohle wird recht leicht sein. Das 10g Döschen war ziemlich groß.

Allerdings weiß man ja nie , wie weit die Gefässe gefüllt sind...

Grüße Topi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Eule - Anita,

Danke für den Link.

Die Kohle wird recht leicht sein. Das 10g Döschen war ziemlich groß.

Allerdings weiß man ja nie , wie weit die Gefässe gefüllt sind...

Grüße Topi
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36177&goto=661201

Ja, Asche wiegt nicht viel und die Dosen haben immer"Spielraum"... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.