Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
LedZeppelin

Literatur, welchen Roman?

Empfohlene Beiträge

Ich habe Lust ein Buch zu lesen, weiß leider überhaupt nicht welches.

Es sollte ein älterer Roman sein (bis ca. 1900)

Schlagworte: Nihilismus, Angst, Kritik an der Gesellschaft, Kunst, England

Wenn jemand etwas kennt? Ich bin etwas wählerisch, was Bücher angeht. Mir hat "Das Bildnis des Dorian Grey" zum Beispiel sehr gut gefallen, etwas in der Richtung suche ich auch. Kenne mich aber nicht aus :D

Wäre dankbar, wenn mir jemand ein Buch empfehlen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Probier doch mal "Confessions of a justified sinner" von James Hogg...ich konnte leider nicht feststellen, wie der deutsche Titel ist, gibt es vielleicht nur auf Englisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm, naja, der Rahmen ist ja sehr eng gesteckt ... *grübel*

Paßt nicht 100% in das Schema, aber vielleicht solltest Du Dir http://de.wikipedia.org/wiki/Mrs._Dalloway mal ansehen. Wirklich tolles Buch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Es sollte ein älterer Roman sein (bis ca. 1900)

Schlagworte: Nihilismus, Angst, Kritik an der Gesellschaft, Kunst, England

Mit DIESEN Schlagworten bleibt eigentlich nur der nicht vernachlässigbare "Rest" von Oscar Wilde... :D Mein Vorschlag: Einmal komplett durch die gesammelten Werke, das sollte sich auch in der deutschen Übersetzung lohnen.

Was mir noch richtig gut gefallen hat, auch wenn es keine leichte Kost ist: Wuthering Heights / Sturmhöhen von Emily Bronté (Eine sehr kraftvoll geschriebene Geschichte um eine Hassliebe, berührt Angst, Gesellschaftskritik, spielt in Nordengland, geschrieben 1847)

Oder versuchs mal mit Pride and Prejudice / Stolz und Vorurteil von Jane Austen (herrlich ironische Liebesgeschichte im durch Standesdenken (über-)sortierten England des frühen 19. Jhdts., erschienen 1813)

LG

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pride and Prejudice ist eins meiner Lieblingsbücher. :klatsch:

Kann man das "England" auch aus den Schlagworten rauslassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es passt eigentlich so gar nicht in deine Beschreibung..

Aber ich bin immer noch beeindruckt vom Wolkenatlas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Henry James: Das Geheimnis von Bly

Charlotte Bronte: Jane Eyre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Passt nicht so richtig ins Schema, aber ich kann die Bücher von Diana Gabaldon nur empfehlen!

Spannend, lehrreich und wunderschön;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke. Ich werde das alles mal googlen! Pride and Prejudice kenne ich schon :)

Ehm jaa. Das Buch muss nicht alle der Schlagworte beinhalten. 1-2 reichen. Ich wollte damit nur den Inhalt eingrenzen.

Oscar Wilde, hach. Kenne auch schon bisschen mehr von ihm. Ich suche halt etwas von dem ich so begeistert bin, wie von ihm.

Am wichtigsten ist mir:

Bis 1900

Kritik an der Gesellschaft

Kunst

Danke! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wenn's nicht unbedingt England sein muss, würde ich meinen Blick nach Russland schweifen lassen; z.B. Dostojewski "Der Jüngling", "Die Brüder Karamasow", uvm. ... und auch Tolstois "Krieg und Frieden" - wenn Du mal länger Zeit hast :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.