Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nuulz

Pass- oder Kreuzgang

Empfohlene Beiträge

Ich habe mir grade mal ein paar alte Beiträge zu dem Thema durchgelesen, konnte mir

aber meine Frage dazu nicht beantworten, obwohl´s schon recht interessant war.

Mein Labbi Linus ist bis ins hohe Alter im Kreuzgang gelaufen. Immer!

Soll heißen, er hat beim Gehen die Vorder- und Hinterläufe diagonal versetzt benutzt.

Egal ob er geschlichen, getrabt oder gerannt ist.

Ich hab immer gesagt, er hat einen Gang wie ein brasilianischer Kaffeesackträger. :D

Trotz Verschleiß in den Hüften, ED und Artrose in den Kapalgelenken ist er nie in den

Passgang gewechselt.

Meinem Kenntnisstand nach gehen viele Hunde im Passgang, wenn sie Gelenksprobleme

haben oder eine Schonhaltung einnehmen. Aber warum? Entspannter siet das nicht aus.

Sobald der Gang schneller wird, macht das eher einen angestrengten Eindruck.

Eniah geht, an der Leine fast ausschließlich im Passgang! Sie kann das mitunter sehr schnell!

Und ich finde, dass extrem schei.. aus. :D (@Shari: Elke, ich versteh Dich!)

Wenn ich anfange zu Joggen und sie Traben muss, wechselt sie dann in den Kreuzgang.

Allerdings muss ich mich schon beeilen. Wie geagt, sie kann im Passgang recht schnell sein.

Lustigerweise wechselt sie sofort in den Kreuzgang, sobald die Leine ab ist. Egal bei welcher

Geschwindigkeit. :think:

Sie wechselt also immer in den Kreuzgang, wenn sie sich frei bewegen kann.

Meine Frage dazu ist eigentlich ganz einfach: Warum??? Kann das jemand

"kneipentischwissenschaftlich" begründen?

Warum macht ein gesunder Hund das? :think:

Danke schonmal für euern Senf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich anfange zu Joggen und sie Traben muss, wechselt sie dann in den Kreuzgang.Allerdings muss ich mich schon beeilen. Wie geagt, sie kann im Passgang recht schnell sein.

Huhu :winken:

bist Du Dir sicher, das Du das jetzt nicht verwechselt hast ?

Andersrum wäre es für mich nämlich schlüssiger :D

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz selten läuft Jimmy auch mal Pass - vor allem, wenn er bummelt und "träumt" :Oo

Wenn ich mich dann räuspere und sag: "Du läufst wie ein Kamel!" wechselt er aber wieder :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere läuft wie eine Ente. Auf jeden Fall wackelt sie so mit dem Arsch! :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frauen MÜSSEN doch mit dem Po wackeln :D

Dat finden Männer eroddisch! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gültet das auch für Rüden? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blaze ist gute 2 Jahre alt, die Gelenke sind ok und er läuft auch manchmal im Paßgang.

Meistens, wenn er müde ist, vielleicht ist dieser Watschel-Wackel-Gang weniger anstrengend?

Ich find auch, dass es doof aussieht, aber für ihn scheints bequem zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ Manne:

Nur für homosexuelle Rüden :D

@ Moni:

Passgang ist oft Schongang.

Also "JA" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Aaron war nicht homosexuell.... !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr seid plöd! :D

Nee, nix verwechselt. Eniah kann im Passgang recht schnell sein. Und ich muss noch schneller

werden, damit sie in einen Kreuzgang macht, sprich normales Traben.

Ich finde halt, Passgang sieht irgendwie total angestrengt und unbequem aus. Deshalb wundert´s

mich, dass sie das auch bei höheren Geschwindigkeiten noch macht... :???

Wie gesagt, mein oller Labbi ist immer entenmäßig gewatschhelt (danke Manne), hat also

mit dem Popöchen gewackelt :D und ist, sobalt es schneller wurde getrabt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.