Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
knuffel2000

Hund zieht an der Leine - das muss doch anders gehen!?!

Empfohlene Beiträge

Meine Border Nase läuft super auf dem Hundeplatz und auch so kann ich mich überhaupt nicht beschweren.

Nun habe ich wahrscheinlich den Fehler gemacht, dass ich zu wenig mit Leine außerhalb des Platzes gelaufen bin, denn er läßt sich gut abrufen. Nun möchte ich aber trotzdem, dass er es lernt.

Ich versuche nun schon eine Weile immer stehen zu bleiben wenn er zieht oder die Richtung zu wechseln. Ich bin beim Spazieren dabei recht ruhig (versuche also nicht ständig seine Aufmerksamkeit zu erhaschen). Aber irgendwie fruchtet es noch nicht so sehr (ein wenig besser ist es schon). Ich denke, dass es aber noch mein Fehler ist, irgendwie vermittel ich ihm es noch nicht richtig. Habt ihr eine Idee??? Oder ist mein Weg der Falsche???

Ich würde mich echt freuen wenn ihr eine Idee habt.

LG,

Knuffel2000

PS: ich möchte ein Laufen an durchhängender Leine, kein Fuß laufen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Stehen bleiben bringt nicht sooo viel - weil dein Hund da ja schon VOR dir ist :D

Schau einfach, dass er gar nicht erst vor dich geht und block ihm rechtzeitig den Weg ab. Wär am Besten ;)

Bei uns hat es auch gut geholfen, wenn Jimmy vor mir war, Leine GEBEN (bevor Spannung auf der Leine ist) und selbst rückwärts gehen (nicht umdrehen, sondern mit Blick weiter nach vorn).

Er hat sich dann ganz von allein umgedreht und wieder zu mir gesellt...

Ganz ohne, dass überhaupt Zug auf die Leine kam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grundsätzlich gibt es bei der Hundeerziehung so gut wie keine „Allheilmittel“ und von allen propagierten Erziehungstipps ist der Leinenruck wohl einer der gefährlichsten und unwirksamsten. Es wird Ihnen auch bei der Leinenführigkeit nichts anderes übrig bleiben als sich mit dem Hund intensiv zu beschäftigen. Bauen Sie eine Verbindung zum Hund auf – über die Stimme, ein Spielzeug oder ein Leckerli. Wenn der Hund spürt, dass Sie das Zentrum seines Universums sind, wird ihn die umliegende Welt nicht mehr interessieren und er hat keinen Grund an der Leine zu ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Border sind im allgemeinen ohne Leine besser zu führen als an der Leine ;) Bei meinem Rüden habe ich es so gemacht, das ich ihn hinter mich gebracht habe und jedesmal wenn er vorbeiwollte habe ich ihn kommentarlos leicht mit meinem Bein gerempelt, das hat er sehr schnell begriffen und seine Aufmerksamkeit ganz auf mich gerichtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

loriot: Es ist gar kein Problem die Aufmerksamkeit auf mich zu bekommen. Aber ist das die Lösung? Ich kann doch nicht ständig beim Spazieren seine Aufmerksamkeit durch Leckerlie oder Spielzeug an mich binden. Wenn ich dies will, klappt es auch ganz gut, aber ich nehme ihn auch gerne überall mit hin und da kann ich mich nicht nur um ihn kümmern. Ich kann ihn unter dem stärkstem (zu mind. meist) Trubbel ablegen und mich anderen Dinge widmen, aber ich komme nicht Ziehfrei von A nach B. Und wenn ich dann Gepäck trage und nach meinen 2 menschlichen Kindern schauen muß, kann ich nicht noch Baron mit einem Spielzeug an mich binden. Weißt du was ich meine???

Wuff und border-speed: das mit dem hintermich bringen werde ich gleich mal ausprobieren :) und das stimmt, Baron ist ziemlich problemlos ohne Leine. Aber genau aus diesem Grunde habe ich es vernachlässigt und wenn unser nächster Urlaub ansteht komme ich wieder mit dicken Oberarmen zurück :D

LG,

knuffel2000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also erst das Positive: Ich bin gestern einfach mal am Halsband mit ihm spazieren gegangen (nehme ich ansonsten nur fürs Training) und was soll ich sagen, es war ein entspanntes Gassi!!! =) Ich hoffe nur, dass es nicht die Ausnahme war ;)

So nun das nicht so schöne: den Hund hinter mich bringen - ist gar nicht so einfach wie man denkt. Ich würde sagen, ich habe mich ganz schön doof angestelt. Allerdings habe ich es auch nicht sehr lange versucht, da ich merkte, dass er am Halsband super lief. Mich würde es aber trotzdem interessieren. Könntet ihr mir das noch einmal genauer erklären? Baron wußte überhaupt nicht was ich will und ich war unsicher in dem was ich tue! Baron war dann genau so unsicher wie ich, also habe ich es abgebrochen.

LG,

Knuffel2000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hinter dir laufen kann man am besten an einem Zaun entlang üben, wo der Hund wenigstens schon mal auf einer Seite NICHT überholen kann ;)

Du kannst auch als Hilfestellung ein Leckerchen hinter dich halten - damit er erstmal weiß, wo er hin soll (aber nicht GLEICH geben, sondern erst nach ein paar Schritten HINTER dir) :D

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast es super erklärt.. :D dem ist nichts mehr hinzuzufügen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie bremst ihr dann den Hund aus wenn er an euch vorbei will?

Hinter einem laufen ist ja schön und gut, aber ich will ja das der Hund locker n e b e n mir läuft und nicht immer Zug auf der Leine hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich laufe immer so : mein hundi läuft neben mir locker und gelassen ...(leine möglichst kurz...)

und schaut mich sehr oft dabei an(orientiert sich an mir).Aber wenn sie hinter mir läuft dann laufe ich einfach weiter und dann kommt unser dingding auch schon ...

und wenn sie vor mir ist dann drehe ich mich um und gehe in die andere richtung bis sie locker läuft .Aber das loben wenn sie locker läuft nicht vergessen...und ein leckerllie manchmal was sie schnell runterschluken kann.

Das braucht ein wenig Zeit und du solltest das erstmal üben ohne kinder,Gepäck und freunde...

und dann langsam ausdähnen ... Bordercollis sind seher schlau wenn du es jeden tag ein paarmal übst dann hast du und dein hund es sicher bald drauf:no1

Also das war dann mal mein beitrag von heute ....:rock::holy::schwert auf in die schlacht mit euch und kämpft euch gut durch ok

:sun

so und jetzt mal viel spaß mit deinem hundi ok sonne scheint für euch:sun

LG janni und julchen ( tochter )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.