Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Xana

Dummy-Training hobbymäßig

Empfohlene Beiträge

Hallo

wer hat erfahrung in Dummy- Training , und macht es als Hobby ?

über euere Meinung würde ich mich freuen.

LG. Xana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Xana,

was möchtest du denn genau wissen?

Ich mache mit meinem Aussie seit ca. 1 Jahr regelmäßig Hobbydummytraining. Ich nenn das jetzt mal so, weil wir uns alles alleine (bzw. mit einer Bekannten) selber beigebracht haben. Wir haben Bücher gelesen und DVD´s sowie Videos geguckt. Ab und an hab ich mir Ratschläge in Foren geholt, sowie auch Anregungen.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja genau schreib mal was du so wissen möchtest. Ich mache es täglich mit Sydney aber schon professionell wenn man das sagen kann... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hängen noch an der Steadyness :D

Gar nicht so leicht bei nem Schäfi :whistle

Aber es wird immer besser!

Vorausschicken machen wir auch, aber wenn Jimmy sein Ziel nicht deutlich sieht, dann läuft der Nasenbär immer dem Geruch nach :Oo Auch wenn man MIT dem Wind schickt :think:

Aber wir sehen das ja nicht sooo eng ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir machen es einmal in der Woche mit einer Trainerin, so eine 1.Std.

ich denke das es zuwenig ist. zur Zeit üben wir die Einweisung.

wir sind allerdings zwei Leute.

Wollte eigendlich nur wissen wie euere Erfahrungen sind es Hobbymäßig

oder doch professonell zu machen. ?

LG. Xana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es spricht ja überhaupt nichts dagegen es Hobbymäßig zu machen. Nur einmal die Woche ist meiner Meinung nach zu wenig da sich dein Hund ja auslasten soll. Allerdings wenn du mit ihm die anderen Tage noch was anderes machst um ihn kopfmäßig auszulasten dann ist das doch auch okey....

Mache es wie du es für richtig hälst und vorallem dein Hund damit zufrieden ist... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.