Jump to content
Hundeforum Der Hund
manabe

Bitte um Übersetzung von Barny's Verhalten

Empfohlene Beiträge

Und Indiana hat eben nie Lust, sich von Fremden anfassen zu lassen. Wenn sie jemand gut kennt, dann will sie nur noch angefasst werden und kann richtig lästig werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich habe geschrieben, dass der Kopf für Fremde tabu ist. Ich selbst käme nie auf die Idee den Kopf eines mir fremden Hundes zu streicheln. Es ist so, dass viele Hunde das nicht mögen. Mal eine Gegenfrage: magst du es, wenn man dir den Kopf tätschelt? Darüber hinaus ist alles was von oben kommt für Hunde schwer einzuschätzen und kann schon mal unangenehme Folgen haben.

Klar kann man Kindern das erklären. Ich lasse kein Kind an meinen Hund, dem ich nicht erklärt habe, wo es Sammy es wie besonders mag. Den Kopf festzuhalten ist einfach auch ein Zeichen an die Eltern.

Neben Erziehung und Erfahrung ist es meiner Meinung nach auch einfach eine Typfrage beim Hund. Hat halt jeder so seine Lieblingsstellen und Einstellungen zu Streicheleinheiten. Für mich als Halter ist es wichtig, die "Einstellung" von meinem Hund zu kennen und diese dann auch zu berücksichtigen. Ich käme genauso wenig wie Manne auf die Idee, solche Eigenarten meinem Hund abzugewöhnen. Mein Hund muss sich nicht unbedingt von Fremden anfassen lassen (Ausnahme Tierarzt).

@Hansini

Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch, was die Aussage der Trainerin angeht, wieso braucht es Nerven, wenn der Hund sich von anderen Streicheln lässt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Cookie

Sie meint, dass er absolut entspannt ist und vollkommen zugänglich in diesen Situationen. Aus ihrer Erfahrung haben viele Hunde mit Kindern ein Problem weil sie mit der Situation überfordert sind, bzw. die Situation nicht kennen. Allerdings reagiert Felix auch nicht unsicher in unbekannten Situationen. Sie hält ihn für eine typische Führernatur. Ihre Worte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es schon erlebt das man nicht immer Zeit hat gross zu erklaeren. Da kommt ein Kind angerannt, fragt 'Kann ich mal anfassen?' und hat die Haende schon um Hund.

Meine Freundin hatte keine Zeit mehr zu erklaeren das ihre Huendin aengstlich ist und das nicht moechte, die hat dann in die Luft geschnappt um das Kind fern zu halten.

Das ist nicht fair.

Ich sehe es wie Anne, wenn Hund sich eignet warum nicht. Dann kann man sicher mal stehen bleiben und erklaeren. Aber wenn Hund keinen Bock hat und mit Sicherheit schnappen wuerde, soll man warten bis etwas passiert?

Wie schon gesagt nicht jeder Hund hat Bock drauf, nicht jeder hat seinen Hund von Welpen an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Kathi

Wenn ein Hund es nicht möchte OK, aber wenn man einen Hund von Welpen an hat, kann man versuchen ihn daran zu gewöhnen. Wichtig finde ich immer, dass der Hund die Möglichkeit hat auszuweichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte Pai von Welpen an. Der machts wie er moechte. Mal moechte er Hallo sagen und mal nicht und mal hat er sogar Angst. Bei mir muss Hund nur beim Tierarzt und da auch nur still stehen.

Lucy hab ich nicht von Welpen an, die will immer Hallo sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah jetzt hab ichs verstanden, danke.

Stimmt ja ungefähr mit meiner Aussage überein, ist auch ne Typfrage. Auch das Ruhigbleiben des Hundehalters spielt bestimmt gerade am Anfang eine Rolle.

Wenn ich einen Welpen hätte, würde ich ihn gezielt mit Menschen verschiedenen Alters in Berührung bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.