Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Wuff

Referat in der 5. Klasse zum Thema "Hundeerziehung" - Wer hat Vorschläge?

Empfohlene Beiträge

Mein Kindi soll in ihrer Klasse ein Referat zum Thema "Hundererziehung" halten.

Ihr habt bestimmt Tipps und Anregungen, wie man sowas altersgerecht (10 - 12 Jahre) aufbaut :yes:

Büddä Hülfäää :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na warum schreibt Kindi denn nicht über die tolle Erziehung des Hauseigenen Schäferhundes... sitzt doch direkt an der Quelle :D und Bülda habt ihr doch sicherlich genug Winnie. Nu helf dem Kindi mal :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Tipp:

geh' mit Jimmy mit, wenn's in deinen Zeitplan passt

und lass' sie mit ihm was Praktisches vorführen und schon ist die

1 sicher im Sack. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solche Referatsthemen hätte ich mir damals gewünscht! *träum*

Ich würde vor allem anführen dass Hunde nicht mit Gewalt erzogen werden sollten. Auch Stachelhalsbänder, etc. würde ich als Beispiel anführen wie es nicht sein sollte.

Ansonsten noch dass Hunde viel besser auf Sichtzeichen und Körpersprache reagieren als auf unsere Stimme. (Das hat mich sogar mit 16 noch verblüfft *peinlich*) :Oo

Sind jetzt so meine sponatnen Ideen dazu...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mein Tipp:

geh' mit Jimmy mit, wenn's in deinen Zeitplan passt

und lass' sie mit ihm was Praktisches vorführen und schon ist die

1 sicher im Sack. :yes:

Die Idee find ich sehr gut. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich bin dafür, dass der Hund das Referat hält! :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht auch darauf eingehen, wie man sich am Besten verhält wenn ein Hund auf einen zukommt?

Wenn Jimmy es mitmacht und du Zeit hast, würde ich mit zur Schule gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja, das ist doch eine tolle Idee. Du nimmst Deinen Hund mit und lässt ihn dann LIVE was vorführen.

Dein Kindi muss natürlich trotzdem was erzählen....

Wie lang soll das ganze denn sein?

Ich würde es nicht zu kompliziert machen. Ein bisschen generell über Hunde erzählen, dann wie ein Hund lernt, was er können muss (also welche Kommandos) und dann erklären wie man es beibringt.

Wenn der Hundi nicht mit kann, dann macht man halt vorher schöne Fotos und zeigt diese dann während dem Referat.

Viel Spaß und alles Gute!

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich bin dafür, dass der Hund das Referat hält! :D:D:D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36270&goto=661808

:rock: Genau. Die volle Aufmerksamkeit der Schüler hätte er bestimmt! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... und das "Geschichten erzählen" nicht vergessen.

Mit der passenden Story verkauft sich jeder Lernstoff und bleibt besser im Hinterkopf :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.