Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
niggie_wiggie

Keine Ratenzahlung beim Hundekauf?

Empfohlene Beiträge

Hallöle und schon wieder ich :D

Ich dümple gerade mal so durch Kleinanzeigen im Internet und habe Dobermann-Welpen gefunde. Nicht unbedingt meine Rasse für jetzt, aber gucken kann man ja mal.

Ich bin zuerst darüber gestolpert, dass sie in einer Pflegefamilie wohnen. Weiter unten lese ich dann Kaufpreis: 450€ ist nicht verhandelbar und keine Ratenzahlung. Viele Kleinanzeigenanbieter wollen keine Ratenzahlung, würdet ihr das schon als unseriös empfinden oder sichern sich die Anbieter so ab? Bei einigen Züchtern (aus dem VDH z.B) kann man ja in Raten zahlen. Kann ich bei der Anzeige damit rechnen, dass ich auf Vermehrer stoße? Die Welpen sehen auch etwas ängstlich und dick aus auf den Bildern aus. Weiter steht nix über Impfungen, Entwurmungen und nem Chip.

Mache ich mir nen zu großen Kopf oder sollte man bei solchen Dinger vorsichtig sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schaue mir nie solche Anzeigen an......

Ich hätte ein Problem (wenn ich Züchter) wäre einen Hund auf Ratenzahlung abzugeben ..... Heißt ja, dass die Halter auch große Probleme hätten anfallende Tierarztkosten zu bezahlen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Niki,

sag bloss nicht du warst auf K.j.!

Dann gibbet Haue! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also ich als Züchter würde auch keine Ratenzahlung zulassen.

Natürlich aus dem Grund, sich selbst abzusicher... aber doch wohl viel eher des Hundes wegen.

Denn ich muss ja davon ausgehen, dass der potenzielle neue HH auch sonst für die Kosten eines Hundes (Unterhalt/TA.. /Versicherung.. etc) nicht aufkommen kann.

Zu der Anzeige kann ich nur sagen, dass man im Internet auf viele komische "Züchter" stößt und wenn schon von Impfungen/Chip etc nicht die Rede ist, würde ich wahrscheinlich Abstand nehmen.

Generell hast du ja aber selbst schon erkannt, dass ein Dobermann vielleicht nicht der richtige Hund für dich ist (zumindest momentan).

Ich kenne deine Situation und dich nicht, aber vielleicht ist erstmal ein bisschen sparen angesagt?! ;)

Und für die Wahl des Hundes lass dir Zeit....- und wenn du einen entdeckt hast, besuche ihn erst ein paar Mal und schau, ob ihr denn auch zusammenpasst.

Nicht die Katze im Sack kaufen... aber das weißt du ja sicherlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee :D auf "meinestadt.de"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

genehmigt! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will ja auch net einfach irgendeinen Hund kaufen. Ich dümpel manchmal einfach aus Lust und Laune durch Anzeigen. Habe ja schon einen konkreteren Plan zum Thema eigener Hund. Ich plane auch schon seit nunmehr 3 Jahren zusammen mit meiner Mutter am Thema Hund.

Ich dachte Ratenzahlung wäre kein Problem, weil man ja nicht immer 1000€ irgendwo liegen hat. Klar sollte die Finanzierung immer gut überlegt sein. Ich lege mir auch jeden Monat Geld zurück für ein Hundi. Also Tierarzt und Sonderanschaffungen. Die restlichen Kosten teilen meine Mutter und ich uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich? Wer das Geld für einen Hund noch nicht zusammen hat, der sollte warten bis er es zusammen hat. Alles andere halte ich für NICHT seriös.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich habe das Geld für die Anschaffung eines Hundis zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Siehste. Dann geht das doch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.