Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Eurasier70

Wie "Notfallkommando" beibringen?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr!!

Ich brauch mal euren Rat.

Da ich nicht mehr in die Hundeschule gehen möchte (schlechte Erfahrungen :motz:) frag ich, wie man das sogenannte "Notfallkommando" beibringt? Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Hab die restliche Hundeerziehung allein ganz gut hinbekommen doch wie man dieses Kommando beibringt, hab ich in keinem Hundebuch gefunden.

Hofffe ihr könnt mir helfen!

Liebe Grüße!

Notfallkommando: Kommando, dass man ruft, wenn der Hund weiter von einem entfernt ist und z.B. eine Straße in Sicht ist. Bewirkt, dass der Hund sich hinlegt, hinsetzt oder wenigstens stehen bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich weiß leider nicht, was mit dem "Notfallkommando" gemeint ist, könntest du das vielleicht noch etwas näher erklären? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abbruchsignal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

also jetzt mal der Versuch der Erklärung, obwohl ich auch nie in einer Hundeschule war.

Ich habe es in offline-Situationen geübt, also hier mal ein Beispiel:

Hund rennt voraus und bekommt auf einmal eine Witterung in die Nase, die ihn dann zum Stehen bleiben und schnüffeln veranlasst. In dem Moment, wo er stehen bleibt, rufe ich das Kommando Halt (macht er dann ja gerade sowieso) und schicke dann sofort ein "fein" oder etwas in der Art hinterher.

Wenn man das ein paar Mal hintereinander übt, verknüpft der Hund das Kommando "Halt" dann sehr schnell mit "ich muss stehen bleiben" und so hat es bei uns dann auch geklappt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo.

Wir benutzen das Kommando "STOP".

Ich habe es Sydney so beigebracht in dem ich einen Dummy an eine Reizangel gebunden habe und sie hat den Dummy gejagt dann rief ich Stpo und im gleichen Moment ziehe ich das Dummy hoch in die Luft so das sie nicht rankommt (am besten über ihrem Kopf) dann setzt sie sich automatisch hin.

Als das ein paar mal geklapt hat bekam sie ne 10 meter leine um und der Dummy wurde geworfen und dann STOP.

Mitlerweile klappt das echt super und sie reagiert sofort. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist jetzt ein "Abbruchkommando" oder ein "Rückrufkommando" gemeint?

Ich finde das ist noch nicht ganz klar....

Oder eine Mischung aus beiden?

Mir hat neulich ein Hundehalter erzählt, sein Hund könnte den "Notfallrückruf" jetzt endlich richtig gut. Das war auch schon etwas missverständlich.

Er meinte im Prinzip nur ein Rückrufkommando.....

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist jetzt ein "Abbruchkommando" oder ein "Rückrufkommando" gemeint?

Ich finde das ist noch nicht ganz klar....

Oder eine Mischung aus beiden?

Mir hat neulich ein Hundehalter erzählt, sein Hund könnte den "Notfallrückruf" jetzt endlich richtig gut. Das war auch schon etwas missverständlich.

Er meinte im Prinzip nur ein Rückrufkommando.....

LG, Svenja und Ramses
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36280&goto=661947

Ich denke das es so gemeint ist das der Hund genau da wo er gerad steht stehen bleiben soll , sich hinlegen oder sich setzen soll.

Oder bin ich da auch falsch...? :???

Aber glaub so war es gemein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, okay Danke faür die Erklärung.

Hmm...sowas kann Ramses gar nicht. Also, stoppen und hinlegen.

Wenn ich ihn im laufen zurückrufen möchte, geht das mit einem normalen "Hier" bzw. bei uns heisst es "Ici". Und wenn er sehr in Fahrt ist....dann rufen wir was ganz kurze wie "Ey!" oder "Hey", dann dreht er sich rum und kommt auch auf "Ici" zurück. Oder ein Pfiff geht auch gut.

Aber dann lese ich hier mal mit, was so vorgeschlagen wird.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Tips!

Ihr habts schon richtig gemeint, ich werd mal versuchen es anzuwenden...

Danke!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.