Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lovie

Schneckenplage im Garten!

Empfohlene Beiträge

Igitt! Eben war ich die ersten Stachelbeeren und Himbeeren abzupfen, da is mir aufgefallen, wie heftig das dieses Jahr is.

ÜBERALL, auf jedem nur sichtbaren Fleckchen - Nacktschnecken!

ich ekel mich so vor den Viechern, das gibts nicht. Mal davon abgesehn, dass die mir ja auch alles abfressen.

Würde wirklich gerne dagegen vorgehen, nur gibt auch ein Mittel, das dem Hund definitiv nicht schadet? Amy liegt gern und viel im Garten und grast dort auch ab und an mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht gibt's in deiner Gegend jemanden, der Laufenten hat und verleiht? Klingt jetzt vielleicht seltsam, aber das gibt's!

Die fressen die Schnecken gern. Vielleicht muss dafuer der Hund mal ein paar Stunden im Haus bleiben, aber das ist die ungiftigste Variante die mir einfaellt.

Liebe Gruesse, Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab hier leider noch keine Schneckenenten gesehen... :(

Meine Großeltern hatten mal welche, ich erinnere mich daran, dass die Tierchen strunzdumm waren, überall musste man Wasser aufstellen, weil sie durch den Schneckenschleim viel trinken sollten - trotzdem ist alle nase lang eine erstickt weil sie zu doof war zum Saufen. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es gibt auch umweltfreundliche und biologische Mittel im Handel, mit dem Wirkstoff Eisen-III-Phosphat (z. B. Ferramol von Neudorff).

Ausprobiert habe ich es allerdings noch nicht, weil uns die Schnecken bisher noch verschont haben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es sind auch spezielle Enten, so viel ich gehoert habe. Indische Laufenten. Ob die weniger dumm sind, kann ich natuerlich nicht sagen. Aber mir scheint, du suchst doch eher nach einer anderen Loesung....

Liebe Gruesse, Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Es sind auch spezielle Enten, so viel ich gehoert habe. Indische Laufenten. Ob die weniger dumm sind, kann ich natuerlich nicht sagen.Liebe Gruesse, Judith
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36290&goto=662139

*lach*

Nee, im Prinzip hätt ich nichts gegen Schneckenenten einzuwenden - leihweise ;)

Muss mich mal im Dorf umhören.

Hühner hats hier genug, aber ich glaub die mögen Nacktschnecken wohl nich so gern?

Eigentlich is es mir wurscht, wie die ekligen Schleimdinger von hier verschwinden - nur unschädlich für Mensch und Hund - und möglichst flott :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welpenkäufer von mir haben solche Laufenten und alle 3 sind bereits über 20 Jahre alt.

Ich weiß aber, dass die zwischendurvh eingeweichtes altes Brot bekommen.

Ich gehe diese ekligen Viecher einsammeln, weil Gift will aich auch im Garten nicht haben. Meine Welpen vergreifen sich sich auch manchmal an diesen Dingern und diesen Schleim bekommt man so schlecht vom Fell ums Mäulchen ab.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also der andere Thread war interessant. :) Nur die Fotos - waren für mich grenzwertig.

Absammeln wird bei mir leider rein GAR nix bringen - erstens würde ich mit Sicherheit kotzen dabei, ich geh ja nur mit Gummistiefel in Garten seit ich die Biester gesehen hab... Ich HASSE sie - echt, mich hebts, wenn ich so was seh. Anfassen, selbst mit Handschuhen und Schäufelchen - unmöglich. Deshalb fällt auch Auseinanderschneiden flach *würgs*, nene da muss ich eindeutig zu nahe ran. Und zweitens ist um meinen Gartenzaun rum nichts weiter - außer Obstgarten und Wiese - die Biester kämen also sicher wieder - und wenns nicht die gleichen sind, dann halt andere. Auch egal.

"Salz" klang interessant, aber ich will ja nicht meine Pflanzen alle töten.. Ich gebs ehrlich zu, is mir schnurzegal, wie lange des Dauert bis die Schnecken tot sind, hauptsache tot und weg!

Schneckenkorn vom Baumarktberater meines Vertrauens - in Rücksprache mit meiner TA-Praxis wäre wohl die effektivste Methode, die Tierchen über den Jordan zu befördern und, schön um den Gartenzaun gestreut, wahrscheinlich auch gut, um sie dann draussen zu halten.

Nun ja... aber die Leichen---lösen sich bei alledem nicht in Luft auf.

Deswegen werd ich mal die Bierfalle austesten. So nen paar Schälchen in die ungenutzte Obstgartenwiese - und wenn ich das richtig seh, gehn die Schnecken aus meinem Garten da drüben Party machen.

In Kombination mit ner Salzlinie am Gartenzaun, so dass erst gar keine neuen Schleimteile mehr reinkommen, stelle ich mir meinen Feldzug durchaus erfolgversprechend vor. :so

Ein wenig Sonnenschein würde meinem Vorhaben sicherlich auch zuträglich sein - bei dem Mistwetter fühlen sich Herr und Frau Schleim halt so richtig wohl... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

^Das Bier würden meine Hunde trinken, das weiß ich sicher.

Wir haben vor Jahren einen große Geburtstagsfeier mit Zelt und allem drum und dran gemacht. Die Auffangschale unter dem Bierfaß haben die Hunde ständig geleert.

Lass bloß die Finger von Schneckenkorn, das ist hoch giftig, sogar Igel gehen dran ein.

Auch an den Schnecken , die zu vor das Schneckenkorn gefressen haben.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.