Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Brauche eure Hilfe! Bin momentan mit meinem Welpen überfordert

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen. Habe seit 2 Wochen eine DD Welpen, jetzt 12 Wochen alt. Im Haushalt lebt jedoch noch eine 3 jährige Deutsche Dogge. Die grosse ist sehr eifersüchtig auf die Kleine. Die Kleine wiederum schläft kaum und stört die grosse Lady konstant indem sie ihr immer wieder und wieder in die Beine und an anderen Stellen kneift. Ich versuche ja schon mehrmals am Tag die Hunde voneinander zu trennen, was sehr stressig ist, da die grosse Lady doch auch immer in meiner Nähe sein möchte. Die Kleine will jedoch auch immer in meiner Nähe sein, nur kann ich sie natürlich nicht den ganzen Tag auf mir herumtragen.

Was soll ich nur tun, bin völlig am verzweifeln. Wenn ich mich mit der Kleinen beschäftige will die Grosse natürlich und sowiso erst recht auch. Mit beiden zusammen geht es aber nicht, da die Kleine dann immer auf die Grosse fixiert ist und sie immer kneift. Sie ist eben ein kleines "Monsterli" [sMILIE][/sMILIE] Würde soo gerne auch wiedereinmal einfach nur :kaffee::kaffee: gemütlich meinen Kaffe trinken. Komme aber nie richtig dazu!

Muss ja auch noch den Haushalt machen wie alle anderen Hausfrauen auch, aber ich bin fix und foxi mit den Nerven. Einmal leine ich die Kleine an, Gestelltli anziehn, dann wieder ausziehn. Zum Mittagsschlaf kommt sie in die Box, geht auch soweit gut. Lasse ich die Beiden einfach mal alleine, gibt die Grosse natürlich der Kleinen schon mal den Tarif durch, und dies manchmal so heftig, dass die Kleine richtig quitscht. Das möchte ich aber vermeiden, nur geht dass eben nicht immer! :??? Wer kann mir mit Tipps helfen??? Bitte Bitte !! und apropos die Kleine besteigt immer die Grosse. Ich nimm sie dann von ihr runter, es ist wirklich momentan voll der Horror!

Herzlichen Dank für Eure Hilfe! Liebe Grüsse Nora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
........Lasse ich die Beiden einfach mal alleine, gibt die Grosse natürlich der Kleinen schon mal den Tarif durch, und dies manchmal so heftig, dass die Kleine richtig quitscht. Das möchte ich aber vermeiden, ..........

Warum??? Wenn die große Hündin sauber ist, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Misch dich da nicht ein, sonst wirst du nie Ruhe haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trennen würde ich die beiden auf keinen Fall. Dadurch "schürst du das Feuer".

Wenn die Kleine die Große kneift ist das nur eine Aufforderung zum Spielen. Wenn die Große ihre Ruhe haben will ist doch ganz logisch, dass sie die Kleine in ihre Schranken weißen will. Ich denke mal, nichts anderes tut sie.

Wenn die Kleine quietscht, ist das nur ein Zeichen, dass sie die Grenze erreicht hat und verstanden hat, dass sie zu weit gegangen ist.

Die Kleine ist erst 2 Wochen bei euch. Die müssen sich ja erst einmal aneinander gewöhnen und vor allem muss die Kleine lernen, wer die Ältere und somit die Ranghöhere ist.

Für uns Menschen sieht das meist schlimmer aus, als es ist. Also keep cool. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

schließe mich Cimbria mal vorsichtig an.

Wie war es denn vorher? Mag Deine Hündin Welpen und andere Hunde?

War sie schon immer eher eifersüchtig???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich meinte, dass Jimmy mal ne Auszeit von meinem Pfelgewelpen brauchte, dan hab ich sie in einen Laufstall gepackt. Kauknochen dazu, Wasserschüssel, Tuch drüber - und schon war Ruhe ;)

Und Jimmy hat erleichtert aufgeseufzt, weil er nicht mehr selbst für Ruhe sorgen musste (was er so gut wie nie gemacht hat).

Der war da echt auf meine Unterstützung angewiesen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin immer froh, wenn sich anständige erwachsene Hunde mit um die Erziehung kümmern und ich bin auch froh, wenn meine Althündin der Kleinen auf hündisch zu verstehen gibt, wann sense ist! lass die Zwei machen und lasse die Zwei doch auch einfach mal in einem Zimmer mit dir zusammen, aber jeder in seiner Ecke und du auf deinem Sofa mit Kaffee und gut ist. Der Hund muss lernen auf seinem Platz zu bleiben - schränke die Bewegung ein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde schon aufpassen.

A finde ich auch das Deine Große mal Ruhe verdient hat

und B soll es ja auch nicht escalieren.

Bei meinem Senior habe ich auch immer ein Auge drauf gehabt,

das die kleinen es nicht zu bunt trieben, ihn und seine Bedürfnisse

respektiert und akzeptiert haben.

Hat super geklappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorerst nimm eine Tasse Kaffee setzt Dich auf einen Stuhl, atme ganz tief durch, geniess den Kaffee und zaehle ruhig immer auf 20 bevor Du eingreifst. Die zwei brauchen eine gewisse Zeit um sich aneinander zu gewoehnen. Schliesslich dringt da ploetzlich einer in meine Welt ein, mensch das ist stressig fuer den alten Hund. Hab Geduld, beobachte das ganze und Du wirst sehen es kommt schon gut.

Der Kleine hat einen Welpenschutz den eigentlich die meisten normalen Hunde respektieren, sicher muss immer ein bisschen ein Auge darauf geworfen werden, doch die Hunde merken dass Du so gestresst bist und "geniessen" es von ganzem Herzen und machen noch mehr Unsinn denn normal.

ALSO NIMM DIR ZEIT FUER DICH UND DEINEN KAFFEE

Tormenta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welpenschutz?

Nee, den gibt es nicht, nur im eigenen Rudel und das ist

nicht sein Rudel, die DD ist ja nicht seine Mama.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

edit: Oh, Entschuldigung, mit DD meinst du wohl Deutsche Dogge, ich dachte "Deutsch Drahthaar". Damit ist mein Posting hinfällig.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.