Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kleinegoere1983

Zecken!!!

Empfohlene Beiträge

Ich dachte ich seh nicht recht, heut morgen bei uns zu Hause, Kira war im Wohnzimmer und kratzte mit dem Fuss auf dem Boden rum, ich dacht mir das macht sie sonst nicht seh mal nach, ich also hin und seh eine total voll gesaugte Zecke auf dem Fussboden liegen die gerade weg krabbeln wollte.

Na das Vieh hat es nicht lang überlebt, aber der größte Schock kam erst noch, ich hab also Kira abgetastet ob sie sich noch mehr solch Vieher zugezogen hat, und fühl an ihren Vorderlauf (da wo bei uns der Oberarm ist) eine total Dicke Blutrotestelle (so 2 € groß).

Bin dann erst mal mit Kira zum Tierarzt und weil so schlimm war es ja noch nie, nun hat sie zwei Spritzen bekommen und soll Montag noch mal hin wenn es nicht besser wird...

Mir tut mein Hund richtig leid weil sie andauernt neue zecken hat, trotz Zecken Schutz...

Sind eure Hunde auch sooooo anfällig?

Gruß Sonja und Kira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, Shelly hatte sich letztens ne Zecke halb agbeknabbert. *igitt*

Da ich die Zecke dann aber nicht mehr ganz rausbekam und die Stelle auch schon so dick und entzündet war, sind wir auch zum TA. Gott sei Dank war nur ein Beinchen von der Zecke noch drin, das wächst so raus. Das rauszuschneiden wär zu aufwendig und nur nötig, falls es sich entzündet oder so. Also hieß es abwarten.

Die dicke Beule ging dann auch ganz schnell wieder von allein zurück. Nu ist nix mehr zu sehen. Auch bei der Zecke, die Shelly vorgestern an der Schnauze hatte, war ne Beule. Nachdem die Zecke draußen war, ging sie auch gleich wieder zurück.

Mittlerweile mache ich mir nicht mehr so einen Kopf. Ich beobachte das natürlich weiter, aber ich wart einfach ab und gehe nur noch zum TA, wenn sich wirklich nichts ändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kira hatte in den letzten paar Wochen wieder so um die 10 Zecken, die ist richtig anfällig dagegen, nur das doofe ist die Teile sind immer an so blöden Stellen da kann man die gar nicht Richtig selber raus bekommen, letztens hatte sie eine am Kinn (sag ich jetzt mal so wie heißt das beim Hund?) na und die ist mir beim raus machen abgerissen, und blutete voll, mussten wir zum Arzt der hat den Rest dann raus pullen müssen und das auch schon 4 bis 5 mal, sie hat die immer so blöd das sie mich da nicht ran lässt...

Einmal hatte sie eine direkt unter dem Auge, und das Vieh war total groß da passte keine Zeckenzange mehr rum musste ich auch zum Arzt aber das ist nun schon gut über nen Jahr her, aber normal ist das nicht.

Jede Woche hat sie mindestens eine wenn nicht mehr...

Gruß Sonja und Kira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Shari hat auch immer sofort richtig dicke Beulen wenn ein Zecke schon etwas größer ist. Ich HASSE diese Viecher :[

Hatte zuerst das Scalibor-Halsband, hat letztes Jahr gut gewirkt, dieses Jahr hatte Shari trotzdem fast täglich eine oder zwei Zecken.

Dann habe ich das Halsband abgemacht, etwa zwei Wochen gewartet (damit der Wirkstoff nicht mehr im/am Hund ist) und vor einer Woche Frontline Spot On aufgetragen. Trotzdem hat sie fast täglich ein oder zwei Zecken :heul:

Die sind dann meistens noch ganz klein wenn ich sie finde da ich jetzt jeden Abend eine regelrechte *Suchorgie* abhalte :(

Heute mittag bin ich mit Shari in den Wald gegangen, sie steckte den Kopf ins erste Gebüsch, guckte mich dann an und hatte schon 5!!! Zecken auf´m Kopf rumkrabbeln, eine Minute später liefen ihr schon wieder 3 Stück an den Augen rum :[

Nach dem Spaziergang kämme ich sie dann kurz durch und da habe ich noch ein paar abgepflückt :o

Meine Tierärztin hat zu mir gesagt das die Zecken noch nie so aggressiv waren wie dieses Jahr, und vor allem in solchen Massen auftreten, trotz des langen kalten Winters. Sie reagieren auch immer weniger auf die Mittel die man vorsorglich aufträgt. :(

Ich kann mich noch genau daran erinneren, mein erster Hund (vor 21 Jahren), ein Dobermann, hatte in seinen 4 1/2 Lebensjahren insgesamt 3 Zecken!

Wo kommen die jetzt alle her???

Da hilft nur suchen, suchen, suchen, was bei manchen Hunden mit richtig langem dichten Fell sicherlich nicht sehr einfach sein wird :???

_____________

Liebe Grüße

Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Amy und Ciara vor 2 Wochen Expot aufgetragen, obwohl ich gegen diese Chemie bin. Aber eine Borreliose möchte ich auch nicht riskieren. Einen Tag später hatte Ciara ein Riesending unter´m Auge. Seither ist zum Glück Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zeckenproblem kenn ich. ist ziemlich brutal dieses jahr. soviele waren es noch nie. keine 2 min. in der wiesen krabbeln bestimmt 6 stück im fell rum. nach dem spaziergang sinds dann 30 stück bestimmt. voll schlimm.

ich hab schon alles ausprobiert. chemie und natürliche mittel. aber helfen tut nichts wirklich. hilft wirklich nur nach dem spaziergang das fell durchforsten und wenn möglich alle entfernen, dass sich die biester nicht so lang festbeißen können. manchmal wenn die allergischen reaktionen ziemlich stark werden schmier ich bißchen aloe vera auf die stellen.

aber es soll ja eine noch viel schlimmere zeckenart auf dem vormarsch sein. davon sterben hunde sogar. woll ma nur hoffen dass wir davon noch ne zeit verschont bleiben.

aber im winter wirds wieder besser *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freu mich auch schon auf den winter, da ist es nicht so heiß und eben auch die Zecken sind dann wieder weg, na ja müssen wir wohl mit leben, so ein mist Heul...!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja ich denke dass das aber immer schlimmer wird mit denen. so aggre wie heuer waren die noch nie. wenn man sieht wie allergisch der mensch allein auf die viecher reagiert, dann kann man in etwa ahnen was die hundis so mitmachen müssen.

jedenfalls wenn jemand ein wirksames zeckenmittel weiß das den hund nicht gleich mitvergiftet nur her damit *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist jetzt vielleicht drei Wochen her da habe ich bei Teddy (Golden Retriever)

51 !!! Zecken abgesammelt, nicht in der Woche, an einem Tag. :heul:

Er hat auch das Frontline drauf. An "normalen" Tagen sammle ich mindestens

10-15 Zecken ab.

Habe jetzt gelesen das Zecken bis zu 5 Jahren in der Erde überleben können und

dann erst raus kommen um sich einen Wirt zu suchen. :[

Liebe Grüße Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.