Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Welche Mischung???

Empfohlene Beiträge

hallo!

ich habe ein kleines problem und zwar bekommen wir einen hund aus einem spanischen tierheim, der natürlich ein mischling ist. jetzt wollte ich eine hundehaftpflicht abschliessen (am liebsten noch bevor er ankommt um schon die ankunft am flughafen mitversichert zu haben) und die versicherung will bei mischlingen min. 2 rassen angegeben haben. ich hab keine ahnung, vermute aber, das ein bisschen staff-blut drinsein könnte, nur dem foto nach zu urteilen. das wäre natürlich nicht so toll, weil da die versicherungen natürlich teurer sind. vielleicht könnt ihr euch ja kurz das bild ansehen,

http://217.20.127.128/baseportal/Hunde/Malaga/detailansicht&Id=62312

evtl. hat ja einer ne andere idee, das da noch drin sein könnte. und sonst, wie habt ihr das gemacht, mit der versicherung. wenn nix in den papieren steht, liegt die rasse dann im ermessen des besitzers oder muss man das irgendwo bestimmen lassen???

danke schonmal für eure antworten!

viele grüße silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst sicherlich *Galgo-Labrador-Mix* in die Papiere eintragen lassen, es gibt immer wieder TÄ die das tun.

Wenn aber was passiert und vom Phänotyp her ist der Hund eindeutig Staff... dann hast du möglicherweise ein Problem und die Versicherung tritt nicht ein...

Ich schätze mal, dass Sanja ihre Mutter nicht wird verheimlichen können.

Möglicherweise ist sie nichtmal ein Mischling.

Musst du selbst entscheiden.

Wenn es eine Geldfrage ist solltest du überlegen, ob du überhaupt einen Hund halten kannst, denn die Versicherung ist nicht das einzige an Geldaufwand, was man mit nem Hund so hat....

*kritsiche* Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ne, ist bei uns nicht wirklich ne geldfrage. (sorry, hab mich wohl nur etwas unklar ausgedrückt.) ich wollte nur nicht unbedingt ne anlage-hund versicherung abschliessen, wenn ich mir gar nicht sicher bin, ob es überhaupt einer ist. hast du vielleicht eine ahnung ob man irgendwo (amtstierarzt oder so) definitiv bestimmen und eintragen lassen kann, was es für ne mischung ist, wird ja auch noch mal zur debatte stehen, bei der hundesteuer?!

danke schonmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du DEN Hund einem Amtstierarzt vorstellst (meist reicht aber ein *normaler* Tierarzt), dann wirst du sowohl um die Anlage-Hund Versicherung als auch um die Anlage-Hund-Steuer nicht herumkommen!

Sorry...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es eine Geldfrage ist solltest du überlegen, ob du überhaupt einen Hund halten kannst, denn die Versicherung ist nicht das einzige an Geldaufwand, was man mit nem Hund so hat....

Naja... ich würde ehrlich gesagt auch keine 1000 € (nur n Beispiel) an Versicherung bezahlen. Eine notwendige OP für sagen wir mal 2000 € dagegen schon. Ich denke, das kann man nicht wirklich vergleichen. ;)

Außerdem ist auch oft das Problem, das viele Versicherungen SOKAs nicht mal versichern. Haben wir auf der Suche nach ner neuen Versicherung für Shelly auch gemerkt. (als wir mal so durchgeguckt, was für Hunde z.B. oft nicht versichert werden)

Ich finde das total blöd.

Was deinen Hund angeht Silvia. Ich denke schon, dass da ein Staff mit drin ist. In dem Text steht auch noch, dass die Mutter für Hundekämpfe missbraucht wurde. :(

Helfen oder einen Rat geben kann ich dir da leider auch nicht.

Das musst du wirklich selber entscheiden, wie Antje schon sagte. Echt ne schierige Sache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke sogar, da ist nicht nur Staff *drin*... das könnte ein *echter* Staff werden.

Ganz ehrlich.. wenn ich noch in NRW wohnen würde, täte ich mir ganz, ganz sicher bei aller Liebe nicht so einen Hund adoptieren!

Die Sache ist die... meldest du das Tier als Labrador-Border-Collie Mix an... und bei nem Vorfall erklärt der Besitzer des anderen Hundes... mein Hund wurde von nem Kampfhund angefallen... und der Amtstierarzt stellt das fest, dass das stimmt.. zahlt die Versicherung keinen Pfennig...

Genauso wenn der Hund vor ein Auto läuft oder einen Unfall verursacht... so auch nur irgendjemand das Wort *Kampfhund* erwähnt, wird die Versicherung hellhörig, wird nachforschen und im Nachhinein nicht zahlen!

Mir wäre das zu riskant!

Steuer... mir egal.. solls nen Labbi-Mix sein.. aber bei der Versicherung isses halt nicht so einfach... meiner bescheidenen Meinung nach.

Grüßli

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir auch nur raten , mit dem Hund NICHT zum Amtstierarzt zu gehen...

Der macht aus dem Hund GARANTIERT ein Listenhund ( Kampfhund )...

Solche Fälle werden IMMER zum Labrador-Mix .....

Hier in Deutschland macht ein Listenhund keine Freude mehr....

Lass es nicht darauf ankommen...

Habe auch so ein FALL zu Hause....Aus Griechenland ( braun-weisse Hündin )

Das Ordnungsamt hat mich auch schon angesprochen,allerdings haben die nu garkeine Ahnung.... :o

post-687-1406411185,51_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nuja.. ob ich so nen Terriermix in weiß-braun hab.. oder nen schwarzen, muskulösen Quadratschädel mit nem näckischen weißen Fleck auf der Stirn... das ist schon ein Unterschied...

Drauf ankommen lassen kann man da von verschiedenen Seiten betrachten....

Erkennen, dass das ein Soka ist, tut man auf jeden Fall... wenn man sich nur ein BIZKEN mit der Materie beschäftigt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist kein Terrier-Schädel.....

Anbei ein Bild das erst vor ca 4 Wochen gemacht wurde....

post-687-1406411185,53_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich schrieb nicht Terrierschädel sondern Terriermix...

Mit dem *Soka erkennen* meinte ich den Hund von Silvia....

*schulterzuck*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.