Jump to content
Hundeforum Der Hund
zwergili

Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS)

Empfohlene Beiträge

Ich ,habe sehr großen Respekt vor jedem der Blut spendet und bei der DKMS registriert ist.

Ich ,darf es leider nicht auf Grund meiner Erkrankung :( .

L.G. Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine super sache! Hab mich letztes Jahr auch typisieren lassen!

Jeder braucht irgend wann mal Hilfe.

Ich habe meine Spenderausweis bekommen. Bis jetzt bin ich aber noch nicht angeschrieben worden das ich möglicher Spender bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich wollte auch mal Blutspenden.

Auf Grund meiner Gesundheit wollten sie mich nicht. :(

Da hab ich dann auch immer gedacht, das sie alles andere auch nicht wollen.

Ich sollte mich darüber vielleicht noch mal informieren.

Meinen Spike würde ich auch gerne als Spender anbieten, nur den nimmt bestimmt

auch niemand.

Aber ich habe vollsten Respekt vor allen die das machen. :klatsch::klatsch::respekt::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Ich bin seit 4 oder 5 Jahren registriert. Am Anfang hab ich auch öfter Post bekommen, dass ich eventuell als Spender in Frage komme, und dann wurde nachtypisiert (am Anfang machen die ja nur eine ganz grobe Typisierung, weil das Totalprogramm wohl ziemlich teuer ist oder so...). Leider kam jedes Mal raus, dass es doch nicht passt.

Seit einiger Zeit höre ich nicht mehr so viel von denen... ich denke, jetzt haben sie halt schon ziemlich genaue Daten von mir und können früher sagen, ob's zu irgendjemandem passt oder nicht. Insgesamt ist die Wahrscheinlichkeit, dass man jemals "ran" muss, ja sowieso ziemlich gering. Ich würde mich aber freuen, wenn ich jemandem helfen könnte.

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin seit ich in der Datei bin noch nicht einmal Angeschrieben worden . Aber wenn ich mal gebraucht werde dann bin ich da :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin seid 10 Jahren registriert und bin einmal angeschrieben worden das ich zum Arzt muß zur Kontrolle.Ich war total aufgeregt aber leider hat es dann doch nicht gepaßt :(

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mich genau an meinem 18ten Geburtstag, also vor ungefähr 7 Jahren typisieren lassen.

Man darf das ja erst ab achtzehn, aber da war es mir dann total wichtig das sofort zu machen.

Angeschrieben wurde ich bisher noch nie, aber wenn das is dann wird es sich zeigen.

meine Eltern sind auch typisiert, mein Vater hat einmal Post bekommen, aber auch da hat es bei weiteren untersuchungen dann niht gepasst ...

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

Ich darf leider auch kein Blut spenden und komm auch sonst nicht für die DKMS oder als Organspender in Frage :(

Ansonsten hätte ichs auch schon längst gemacht.

Aber Jessy ist Organspender :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hole das Thema mal wieder hoch...

aufgrund dieses Threads habe ich mich bei DKMS registriert...

Heute flatterte das erste Briefchen ins Haus das ich evtl. in frage käme.... ich bin gespannt.

Aber vielleicht liest ja noch der ein oder andere diesen Thread und lässt sich auch Typisieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hole das Thema mal wieder hoch... aufgrund dieses Threads habe ich mich bei DKMS registriert...Heute flatterte das erste Briefchen ins Haus das ich evtl. in frage käme.... ich bin gespannt.Aber vielleicht liest ja noch der ein oder andere diesen Thread und lässt sich auch Typisieren

RESPEKT ! Find ich klasse, dass ihr das überhaupt zum Thema macht. Es geht nämlich leider häufig unter - neben all dem vielen anderen "Hilfsbedürftigen" und "gemeinnützigen Organisationen"... Ich habe vor fast 20 Jahren einen sehr guten Freund durch Leukämie verloren und stehe noch heute mit seinen Eltern in Kontakt. Es gab damals eine riesige "Typisierungs"-Aktion in der ganzen Stadt Bamberg und - auch - dieser Tod des Freundes (er war grade mal 20+ Jahre alt damals) hat zur Gründung der Stefan-Morsch-Stiftung beigetragen (die meines Wissens maßgeblich für die DKMS "verantwortlich" sind)...

Also, nochmal, meine Hochachtung allen HELFERN und hilfsbereiten Menschen in diesem Forum !

Uschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Typisch deutsche Süßigkeiten

      Ich muß demnächst in so einer Art Wichtelaktion ein Päckchen mit typisch deutschen Süßigkeiten ins Ausland schicken. Kein Riesenpaket, nur ein bißchen was. Daß ich auf Zollbestimmungen aufpassen muß weiß ich, und die eine oder andere Idee hab ich, aber helft mir mal bitte beim Brainstorming: was sind typisch deutsche Süßigkeiten?

      in Plauderecke

    • größer als deutsche Dogge, amerikanische Dogge

      Gut das man nie auslernt, kennt ihr eine amerikanische Dogge?   Ich hatte sie noch nie live gesehen,  hatte sie aber heute im Training.   Optisch schon genau so wie eine deutsche Dogge, aber echt XXL, ich dachte die Pfoten einer Dogge sind schon groß.   Es war eine amerikanische Hundehalterin und sie informierte mich darüber, dass diese knapp  einen Kopf größer sind wie die deutschen Doggen und in Amerika wohl die Züchtungen zu  übergroßen Hunde ein großes Thema ist

      in Plauderecke

    • Niederländische Hundedame möchte deutsche Staatsbürgerschaft

      Hallo, ich bin neu hier. Weiß jemand was bei dem Ankauf einer Hündin aus den Niederlanden (niederländische Staatsbürgerschaft) zu beachten ist (rechtlich und tierärztlich, Gesundheitscheck etc)?, wenn Sie die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen möchte? Gibt es internationale Tier-Verträge über den Ankauf von Tieren aus dem Ausland? Vielen Dank

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei

      Der Enkel eines Kollegen benötigt dringend eine Knochenmarkspende und es gibt dazu hier eine Typisierungsaktion, denn es ist leider sehr, sehr schwer, passende Stammzellen zu finden. Jede Person, die einmal typisiert wurde, bleibt in der Kartei und kann somit im Zweifelsfall Stammzellen spenden und ein Leben retten. Darf ich das hier posten?   LG Renate

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Deutsche Sprache, schwere Sprache

      Gesehen auf dem Auto des Tierarztes beim Pferdestall:  

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.