Jump to content
Hundeforum Der Hund
zwergili

Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS)

Empfohlene Beiträge

Ah, das Thema seh ich ja jetzt erst! Ich hab mich auch typisieren lassen, im Februar 2009. Vielleicht ist Einigen die Aktion "Hilfe für Helene" ein Begriff - die Mutter der kleinen Helene (die inzwischen leider - nach erfolgreicher Stammzellenspende - an einer Lungenentzündung verstorben ist) ist Dozentin bei mir an der Uni, daher war ich, auch wenn ich sie persönlich nicht kenne, sehr nah an der Sache dran.

Ich hab mich natürlich nicht nur für Helene erfassen lassen, sondern auch für alle anderen Menschen, zu deren Blutwerten ich evtl. passen könnte. Seit der Typisierung hab ich noch nichts wieder von der DKMS gehört, aber es ist mir wichtig, dabei zu sein, damit sie mich finden können, wenn jemand meine Hilfe braucht. Wenn ich nichts höre, weiß ich jedenfalls, dass niemand deswegen sterben muss, weil ich mich nicht habe typisieren lassen.

Ich kann aus gesundheitlichen Gründen (Gewicht/Blutdruck) leider kein Blut spenden, zumindest nicht auf regelmäßiger Basis, deshalb ist es mir wichtig, dass ich wenigstens in Form von Stammzellen etwas tun kann. Zumal ja im Zweifelsfall als Blutspender auch alle anderen Menschen mit der passenden Blutgruppe in Frage kämen - bei einer Stammzellenspende komme dann ja evtl. nur ich als Spender in Betracht.

Ich kann allen, denen es gesundheitlich möglich ist, nur raten, sich typisieren zu lassen. Die Erfassung geht schnell (Abstrich mit Wattestäbchen oder durch Blutabnahme) und man hat die Gewissheit, dass man benachrichtigt wird, wenn man gebraucht wird.

Falls es dann soweit sein sollte, wird man ja auch noch mal umfangreich beraten über die medizinischen Umstände der Stammzellenspende (was ja inzwischen nicht mehr zwingend eine Knochenmarkspende bedeutet!) und kann dann ja, wenn's überhaupt nicht passt, auch immer noch ablehnen, bevor der Stammzellen-Empfänger benachrichtigt wird, dass ein Spender gefunden wurde. Grundsätzlich sollte man aber natürlich schon dazu bereit sein, dann auch Stammzellen zu spenden, wenn man darum gebeten wird. Mir persönlich war es dabei wichtig, dass man inzwischen nicht mehr unbedingt Knochenmark spenden muss (was mit gewissen OP-Risiken verbunden wäre), sondern dass es auch eine Methode gibt, mit der die Stammzellen aus dem Blut herausgefiltert werden. Da bekommt man dann vorher ein Mittel, das eine vermehrte Stammzellenbildung im Blut bewirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da bin ich auch seit ca. 2 Jahren angemeldet. Damals wurde das Blut auch direkt abgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich darf auch leider nicht zur Blutspende oder andere Dinge!

Meine Mutter hat vor ca. 20 Jahren immer wieder mal auf ein kleines Mädel aufgepasst, die vor ein/zwei Jahren an Leukämie erkrankt ist und ihr nur mit einer Knochenmarkspende geholfen werden konnte!

Da hat auch letztes Jahr eine große Typisierungsaktion stattgefunden, wo es aber leider keinen passender Spender gegeben hat!

Aber jetzt hat sich kurz vor Weihnachten doch noch ein Spender gefunden und ihr und ihrer Familie wurde das schönste Weihnachtsgeschenk ihres Lebens gemacht!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es wirklich große Klasse, wenn man sich dafür engagiert, um anderen zu helfen.

Ich selbst war schon öfters auf Fremdblut angewiesen und bin froh, dass es Spender gibt.

Leider darf ich wegen schwerer Krankheit nicht mehr selbst spenden oder ähnliches aber ich würde es gerne jederzeit wieder tun.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es auch toll, wenn Menschen sich registrieren lassen, um anderen zu helfen!!

Wenn's bei mir mal vorbei ist, stehen meine Organe zu Verfügung.

Bei der DKMS darf ich mich leider nicht regeistrieren lassen, weil ich weniger als 50kg wiege... :motz: Bin halt nur ein Hemdchen - schade eigentlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf Grund meiner Gesundheit darf ich leider gar nichts von alledem spenden... :no: Aber ich finde es klasse wie engagiert manche sind! Ihr habt meinen vollsten Respekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin seid Jahren da gemeldet.

Mußte einmal wegen einer Übereinstimmung zum Hausarzt aber dann hat es leider doch nicht mehr gepaßt :(

Gehe auch regelmäßig Blut spenden.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss gerade das Thema mal wieder schieben

habe heute einen Anruf bekommen, dass ich für jemanden als Stammzellenspender in frage komme.

Allerdings für die Stammzellenentnahme aus dem Beckenkamm.

Von der einen Seite freut es mich und mulmig ist mir trotzdem zugleich..

Ehrlich gesagt bin ich gerade neben der Spur.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch Caro das ist ja toll, aber verstehen kann ich dich auch.

Mir wäre wohl auch ein bisschen mulmig, wenn es dann ans Eingemachte geht.

:knuddel Das wird schon und du hast damit mehr als eine gute Tat getan :yes: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ist das denn beim Spenden?? Gibts da irgendwelche Risiken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Typisch deutsche Süßigkeiten

      Ich muß demnächst in so einer Art Wichtelaktion ein Päckchen mit typisch deutschen Süßigkeiten ins Ausland schicken. Kein Riesenpaket, nur ein bißchen was. Daß ich auf Zollbestimmungen aufpassen muß weiß ich, und die eine oder andere Idee hab ich, aber helft mir mal bitte beim Brainstorming: was sind typisch deutsche Süßigkeiten?

      in Plauderecke

    • größer als deutsche Dogge, amerikanische Dogge

      Gut das man nie auslernt, kennt ihr eine amerikanische Dogge?   Ich hatte sie noch nie live gesehen,  hatte sie aber heute im Training.   Optisch schon genau so wie eine deutsche Dogge, aber echt XXL, ich dachte die Pfoten einer Dogge sind schon groß.   Es war eine amerikanische Hundehalterin und sie informierte mich darüber, dass diese knapp  einen Kopf größer sind wie die deutschen Doggen und in Amerika wohl die Züchtungen zu  übergroßen Hunde ein großes Thema ist

      in Plauderecke

    • Niederländische Hundedame möchte deutsche Staatsbürgerschaft

      Hallo, ich bin neu hier. Weiß jemand was bei dem Ankauf einer Hündin aus den Niederlanden (niederländische Staatsbürgerschaft) zu beachten ist (rechtlich und tierärztlich, Gesundheitscheck etc)?, wenn Sie die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen möchte? Gibt es internationale Tier-Verträge über den Ankauf von Tieren aus dem Ausland? Vielen Dank

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei

      Der Enkel eines Kollegen benötigt dringend eine Knochenmarkspende und es gibt dazu hier eine Typisierungsaktion, denn es ist leider sehr, sehr schwer, passende Stammzellen zu finden. Jede Person, die einmal typisiert wurde, bleibt in der Kartei und kann somit im Zweifelsfall Stammzellen spenden und ein Leben retten. Darf ich das hier posten?   LG Renate

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Deutsche Sprache, schwere Sprache

      Gesehen auf dem Auto des Tierarztes beim Pferdestall:  

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.