Jump to content
Hundeforum Der Hund
Talisa

"Gib Laut" (Bellen) auf Kommando beibringen ??

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich finde die Frage gar nicht so doof - und es geht ja wirklich nicht darum, sich einen Kläffer groszuziehen. Gestern hätte ich das z.B. gern gehabt, als mir beim Spazierengehen ein Kerl gefolgt ist, denn ich gern schneller losgeworden wäre..... ein bellender Hund hätte wohl Wunder gewirkt.

Wir haben auch schon überlegt, wie wir es anstellen, sie auf Abruf Bellen zu lassen, aber sie bellt so selten, das ist echt schwierig.

Gibt´s noch mehr Tips?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich habs so gemacht:

ein bisschen Leberwurst in die hand, dann habe ich gebellt :-), dann hab ich geibt laut gesagt und er hats geblickt, na jedem bellen hab ich ihn fett gelobt, dann hab ich immer wenn er gebellt hat, mit dem Finger geschnippst. Nun bellt er jedesmkal wenn ich schnipst. Auch ganz einfach hehe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch schon mal für die Tipps und Ratschläge, vielleicht kommen ja noch ein paar :D

Ich habe Sie halt nicht von Klein auf, da Sie ein Abgabe Hund war. Sonst hätte ich es Ihr von Klein auf beibringen können da ist richtig.

Ich möchte mir nicht ein Kläffer erziehen. Sie soll Kontrolliert und auf Kommando Bellen.

Sie Bellt wenn Sie ihr "Revier" verteidigen möchte. Sie Bellt jetzt auch nicht Grad viel, so das ich den richtigen Moment wohl abwarten muss um Sie zu bestärken das Sie merkt es ist was Positives wenn ich auf Kommando belle.

Ich hab schon ein paar Tricks angewandt. Das mit dem Vorbellen habe ich auch versucht, doch Sie schaut mich an wie ein Geist, weiß nicht was ich von Ihr möchte.

Na da heißt es wohl warten bis der richtige Moment kommt :whistle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

ich finde die Frage gar nicht so doof - und es geht ja wirklich nicht darum, sich einen Kläffer groszuziehen. Gestern hätte ich das z.B. gern gehabt, als mir beim Spazierengehen ein Kerl gefolgt ist, denn ich gern schneller losgeworden wäre..... ein bellender Hund hätte wohl Wunder gewirkt.

Wir haben auch schon überlegt, wie wir es anstellen, sie auf Abruf Bellen zu lassen, aber sie bellt so selten, das ist echt schwierig.

Gibt´s noch mehr Tips?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36417&goto=665512

Genau das ist meine Absicht von dieser Aktion :)

Es kann in sehr vielen Situation sehr nützlich sein, wenn Hundi auf Kommando Bellen kann. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Obwohl Jimmy ja recht gern "redet", hab ich es bis heute nicht geschafft, ihm Bellen auf Kommando beizubringen ;)

Ich wollte NICHT falsches Verhalten (zB Bellen im Garten wenn jemand vorbei geht oder wenn die Haustürglocke bimmelt) bestätigen.

Fällt also als Übungsvariante flach.

Leider fordert Jimmy absolut GAR NIX mit Bellen ein. :Oo

Der ist viel zu geduldig :D

Bis jetzt hatte ich noch keine zündende Idee, wie wir das angehen... :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaja, die Schäferhundis :) Bayanga bellt ja auch recht viel, aber immer nur dann, wenn sie meint Gefahr sei im Verzug oder im Spiel mit Hunden....oder beim Mobben :Oo

Das sind alles Situationen, die ich sicher NICHT verstärken wollte, also habe ich darauf verzichtet, ihr das beizubringen.

Da sie aber nie forderndes Verhalten zeigt...wird das wohl nichts :)

Der Hund muss ja nicht alles können :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist doch einfach nur "Arbeitsverweigerung" :motz::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Bellen

      Ich habe seit etwas über einem Jahr eine Hündin aus dem Tierschutz, sie ist vier Jahre alt. Im ersten halben Jahr hat sie buchstäblich keinen Ton von sich gegeben, so dass ich mich schon gefragt habe, ob was mit ihren Stimmbändern ist... dann begann sie, im Freilauf immer mal kurz zu bellen, wie aus Freude. Ich habe mich auch gefreut und gedacht, sie geht aus sich raus... Das Bellen wurde indessen immer mehr. Kaum sind wir aus dem Haus und sie auf ihrer Rennstrecke, bellt sie praktisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Anspringen, bellen, beißen

      Hallo ihr Lieben, ich habe seit einiger Zeit einen Rhodesian Ridgeback Rüden. Er ist mittlerweile 8 Monate jung. Er ist natürlich sehr verspielt und immer auf Action aus. Nun ist es leider so, dass wenn wir unser Training beginnen (ich achte sehr darauf, dass die Einheiten nicht zu lange sind) er plötzlich völlig aufdreht mich mit voller Wucht anspringt und in alles reinschnappt was er erwischen kann. Die Versuche ihn zu beruhigen machen es meist nur schlimmer. Ignorieren, wegdrehen und völlige

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nachts bellen

      Hey. Wir haben einen Junghund der Nachts draußen schlafen will und auch soll. Allerdings wohnen wir direkt am Wald, wo es nun mal nachts auch knackt und raschelt, wodurch sie immer anfängt zu Bellen und die Nachbarn beschweren sich schon. Hat jemand vielleicht eine Idee was dagegen hilft oder wie man am besten reagiert?  LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Das.Kommando STOP

      Inspiriert durch einen anderen Thread, möchte ich mal in dir Runde Fragen ob und wie ihr das Kommando Stop geübt habt und nutzt.   Ich muss gestehen das es für mich mehr oder weniger das einzige Kommando ist was wirklich wichtig ist, denn ich möchte damit meinen Hund vor echten Gefahrensituationen retten bzw bewahren, z.B. Lauf auf die Strasse vor das Auto.   Ich habe es natürlich spielerisch aufgebaut, Hund bleibt, egal Sitz Platz Steh, ich geh zu Beginn nur 2,3 m zurück, br

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bellen beim Autofahren

      Guten Morgen liebes Forum,   schon wieder habe ich eine Frage an euch. Unser Hund - 9 Monate - ist mega anstrengend beim Autofahren. Wir haben versucht, alles richtig zu machen. D.h. langsam ans Auto gewöhnt, viel nur drin gesessen, Leckerlis, kurze Fahrten, schöne Ausflüge usw. Wir haben auch positionsmäßig viel probiert.. am besten war es auf dem Rücksitz mit Gurt - da hat sie gelegen und gepennt (allerdings ist sie da beim Bremsen mal in den Fußraum gekullert - trotz Gurt).. und auß

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.