Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Katinka

Bodenbelag

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir haben unser Haus in der ersten Etage mit Bodenfliesen ausgelegt. Unser Ersthund Niko lebt damit seit 8 Jahren. Unser noch etwas tappsiger Goldenwelpe rutscht öfters mit den Pfoten weg.

Für wie gefährlich haltet ihr so einen glatten Boden (nicht so glatt wie Laminat aber immerhin...). Wor überlegen schon, Teppichfliesen zu legen, was ich aber sehr unpraktisch/unhygienisch finde.

Oder reichen evtl. Läufer an markanten Stellen? Hat jemand Erfahrung mit Brücken? Rutschen die weg?

Fragen über Fragen! Eure Einschätzung oder Erfahrung interessiert mich sehr.

LG

Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Elke,

wir hatten das Problem auch, dass unsre ungestüme Cora immer weggerutscht ist.

Dann haben wir an diesen Stellen (meistens wo es um die Ecke rumgeht) Matten hingelegt und so klappt es schon viel besser ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, Ricarda!

Welche Matten habt genommen? Teppichbrücken?? Wie habt ihr sie rutschfest bekommen?

LG

Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

jeder Bodenbelag hat so seine Tücken, im Normalfall lernen Tiere aber schnell ihre Gangart anzupassen.

Wir sind auch am überlegen, ob wir für unseren älteren Sammy auch unterhalb der Treppe einen Läufer hinzulegen, weil er in letzter Zeit da auch immer ins Schleudern kommt. Verletzungsgefahr ist schon nicht unrelevant.

Für die Läufer gibt es sogenannte Antirutsch-Matten, die unter die Läufer gelegt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :)

Als Bayanga Welpe war haben wir einen langen Läufer hingelegt, da sie auf dem Laminat auch wegrutschte.

Man sollte immer bedenken, dass es für die Hüften nicht gut ist, wenn der Hund hinten wegrutscht, besonders im Wachstum, wo alles noch weich ist.

Wenn er ausgewachsen ist, könnt ihr die Teppiche dann, denke ich, wieder wegnehmen. So haben wir es auch gemacht. Heute rutscht Bayanga gar nicht mehr.

Alles Liebe, Kira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Hallo,

wir haben unser Haus in der ersten Etage mit Bodenfliesen ausgelegt. Unser Ersthund Niko lebt damit seit 8 Jahren. Unser noch etwas tappsiger Goldenwelpe rutscht öfters mit den Pfoten weg.

Für wie gefährlich haltet ihr so einen glatten Boden (nicht so glatt wie Laminat aber immerhin...). Wor überlegen schon, Teppichfliesen zu legen, was ich aber sehr unpraktisch/unhygienisch finde.

Oder reichen evtl. Läufer an markanten Stellen? Hat jemand Erfahrung mit Brücken? Rutschen die weg?

Fragen über Fragen! Eure Einschätzung oder Erfahrung interessiert mich sehr.

LG

Elke
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36439&goto=665668

Wir haben auch Fliesen in Bad, Küche und Flur. Die sind zwar nicht so rutschig, aber neulich gabs bei Lidl so größere dunkelgraue Schmutzfangmatten (sowas wie man in den Eingängen von Kaufhäusern hat) zu nur 9,99 das Stück, die hab ich gekauft und in den Flur gelegt. Die haben Gummi drunter und außen rum, die rutschen kein bisschen, sehen nie schmutzig aus und sind sehr leicht abzusaugen.

Es reicht ja schon, sowas an strategisch günstige Stellen zu legen, damit Dein Hund nicht ausrutscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo, Ricarda!

Welche Matten habt genommen? Teppichbrücken?? Wie habt ihr sie rutschfest bekommen?

LG

Elke
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36439&goto=665677

Genauso Schmutzfangmatten, wie Charon beschrieben hat :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Elke,

als wir unsere Wohnung mit Laminat auslegten kauften wir aus der Werbung auch solche grauen Läufer ca. 2 m lang und 60 oder 80 breit. Gab es für ca. 6,00 € damals im PLUS. Die sind wie die Schmutzfangmatten mit Gummi auf der Unterseite beschichtet und rutschen nicht. Übrigens gibt es die auch in beige mit ein wenig Musterkante, sehen auch gar nicht so übel aus.

Die haben wir als Laufsteg :D überall ausgelegt, da ist unser alter Herr gut zurechtgekommen.

LG von Bello hinter dem Regenbogen und von Doris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kann mich nur anschließen, Schmutzfangmatten sind echt prima und mittlerweile gibt es sie ja auch in vielen Farben...

wir hatten auch das Problem, das normale Läufer zu "leicht" war und die Hunde immer die Ecken anknabberten, da können sie damit auch nicht so leicht, weil sie einfach schwer zum anheben sind...

Ich habe im Eingangsbereich eine grau melierte liegen, sicherlich gibt es schöneres, aber da sich die Hunde ja nicht die Pfoten abputzen, ist es so wirklich prima... absaugen fertig....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich guck grade die Lidl Angebote durch und sehe, derzeit gibt's dort Schmutzfangmatten in verschiedenen Farben, leider nicht sehr groß, nur 75 x 120 cm (8,99 €). Vielleicht wären die aber schon ganz praktisch für's Ende der Treppe o.ä.

Wenn nicht, guck doch trotzdem mal in den Prospekt Thema: "Zuhause im eigenen Büro" (noch 6 Tage gültig) auf Seite 20 links unten, damit Du Dir eine Vorstellung davon machen kannst, wie sowas aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.