Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
JuMe

Maulkorb und laufen - geht nicht!

Empfohlene Beiträge

Ich hab' da ein (wirklich kleines!) Problemchen bzw. Frage:

Ich habe Mexx nun in mühevoller Kleinst(Clicker)arbeit an den Maulkorb gewöhnt.

Klappt soweit auch gut: Er lässt ihn sich umlegen und zumachen und er lässt sich dann auch tragen (brauchen wir ja für die RH Prüfung ;) )

AAAAAAAAAAABER: Laufen mit dem Dingen auf der Schnauze.... scheint unmöglich zu sein *g*

Wenn er einen Maulkorb anhat ist er nicht dazu zu bewegen auch nur ein paar Schritte zu laufen..

Wenn er laufen soll, steht er erst stocksteif da und guckt "dumm" .. dann versucht er sich das Ding mit der Pfote runter zu machen. Aber laufen MIT Maulkorb scheint für meinen Hund ein Ding der Unmöglichkeit zu sein ;)

Hat jemand Tipps für mich wie ich ihm das "vermitteln" kann, das man sehr wohl auch MIT Maulkorb seine Beine bewegen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

wie lange übst du schon?

Laß das Ding einfach mal zu Hause ne Zeit lang dran, so das es für ihn irgend wann selbstverständlich ist und kein Fremdkörper.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja genau DAS versuche ich ja Andrea *hihi*

Aber wenn er den Maulkorb aufhat, steht er erst stocksteif da.. und wenn er laufen soll/will, versucht er sich das Dingen mit den Pfoten vom Maul abzustreifen (was ihm dann auch irgendwann gelingt) *hmmm*

Ich "übe" schon seit 2-3 Monaten (mal mehr mal weniger intensiv.. bislang hab' ich aber zumeist nur das Aufziehen und Tragen geübt.. erst kürzlich kam mir der Gedanke ihm das Dingen mal länger anzulassen...damit es für ihn eben "normal" wird..aber so klappt's nicht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem hat meine Bekannte mit ihrer Gr. Schweizer Hündin auch!!

Die frisst alles (und wenn ich sage alles, dann meine ich alles) was ihr unter die Schnauze kommt!! Da hat Marion sich gedacht, sie macht ihr im Freilauf einen Maulkorb um!

Hund dran gewöhnt, gar kein Problem, sie läuft auch, aber nur noch bei Fuß, auch ohne Leine!! Sie macht keinen Meter von Marion weg, wenn sie das Ding drauf hat - leidender Blick, beleidigte Miene, was soll ich denn jetzt laufen, das bringt doch eh nix!! Sie lässt sich auch nicht zum Spielen animieren! Sobald das olle Ding ab ist, pest sie los!

Sie hat es dann auch mal zu Hause im Garten probiert, sie da zu ignorieren, aber auch da verzieht sie sich auf ihren Platz und bewegt sich nicht einen Meter - Maulkorb ab, Attacke, dann wird sogar das Feuerholz gefressen!

Bis jetzt hat sie auch noch keine Lösung gefunden, damit sie auch mit Maulkorb läuft!!

Bin gespannt, ob da ein guter Vorschlag kommt! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich denke ich kann man kann das mit dem Einüben eines Haltis vergeleichen.

Spike hat am Anfang auch immer versucht sich das Ding von der Nase zu schieben.

Probier doch mal, wenn der den Maulkorb auf hat ihn abzulenken, mit nem Spielzeug

oder mit nem Leckerchen und versuche mit dieser Ablenkung einfach mal durch die Wohnung zu gehen.

Wenn er dann mitläuft sich riesig freuen.

Was hälst du davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es irgendwas wo der Hund so richtig drauf abfährt? Was ihm wirklich begeistert? Helfer verbellen/fangen spielen, sowas?

Dann macht das und dreh ihn so richtig auf, sobald er das Mauli trägt. Mauli anders belegen, nicht mit "gibt Lecker" sondern mit "gibt Spass". Und das für einige Zeit auch nur dann nutzen, so das der Hund weiß "Ah Mauli, es wird getobt".

Ich hab bei den Windigen da gar nix geübt. Mauli drauf und dann Hasen jagen lassen (Rennbahn). Da denken die gar nicht daran, das sie es tragen. Inzwischen tragen sie es auch so, wie selbstverständlich.

Ach und mal jemanden gucken lassen ob das Ding auch richtig sitzt. Ob der Korb vorn groß genug ist, ob er nicht auf der Nase scheuert. Das sollte vorne schon ein paar Zentimeter Platz haben bevor die Nase kommt. Sonst scheuert es auf den Nase und hindert beim Atmen.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Habe leider keine Erfahrungen, die Dir weiterhelfen...aber darf ich mal dazwischenfragen...

Du brauchst das für die RH-Prüfung? Für welche?

Wir haben ja gerade den Verband gewechselt....muss ich das etwa auch üben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin gespannt, was noch so für Ideen kommen.

Hab nämlich das gleiche Problem...

Fiona ist ja übertrieben konditiniert Beutegeil. Da schaltet normal das Hirn ab. Aber sobald der Maulkorb drauf ist, ist sie das Leiden Christi persönlich. Der Hammer. In der Wohnung dulded sie das Ding stundenlang, liegt aber dann nur wie geprügelt rum oder quetscht sich an mich, damit ich sehe, wie schlecht es ihr geht....

Mit Beute bestätigen ist bei ihr ein Schuss nach hinten. Die Trainerin war zwar auch überrascht, dass sie dann auch kein Interesse mehr an Beute hat, aber wir würden auch nicht wollen, dass sie hoch in den Trieb kommt.

So, wenn ich jetzt spazieren gehe, dann latscht sie bedröppelt rum, bis hohes Gras kommt. Da wälzt sie sich notorisch drin rum und versucht das Ding abzubekommen. Ich unterbinde das zwar energisch, aber der Spaziergang ist dadurch echt verdammt anstrengend.

Ich bin wirklich ratlos, wie ich sie dazu bekommen soll, dass sie das Ding einfach nicht mehr wahrnimmt. Und dabei ist es ein sehr leichter Ledermaulkorb...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimm den Hund mit, wo es für ihn richtig aufregend ist - viele Hunde, viel zu gucken, viele Leute, etc.

Und dort kommt der MK drauf. Durch die Ablenkung drumherum ist es für die Hunde so oft einfacher, dann irgendwann den MK einfach als "da" hinzunehmen als wenn er in Situationen mit geringer Reizauslastung bewusst wahrgenommen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kauf dir nen offene Korb wie man in benutzt um die Stoßkorb Arbeit beizubringen.

Mit so nem Ding haben meine Hunde alle bisher in kürze gelernt Maulkorb "ungehemmt" zu tragen.

Grüse Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.