Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Moony

Dänemark - Welche Vorschriften muss ich beachten?

Empfohlene Beiträge

Mein erster Urlaub mit Hund! =) Wir fahren 2 Wochen nach Dänemark. Ich freue mich schon sehr darauf, aber jetzt muss ich auch noch einiges überlegen. :)

Einreisebestimmungen: Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Grenze weitestgehend offen und es reicht wenn Hund gechipt ist mit EU-Heimtierausweis und die gültigen Impfungen hat.

Ist die Tollwutimpfung ausreichend, ich hab Tollwut dieses Jahr nicht mitimpfen lassen? Die letzte Impfung war also letztes Jahr, als sie aus Rumänien nach Deutschland kam.

Vorschriften bezgl. Leinenzwang: Wie siehts am Strand aus und im Inland?

Ich gehe mal von vielen Kaninchen aus, daher wird Buxi bestimmt eh viel angeleint sein. :D

Was brauche ich denn noch alles im Urlaub?

Ich habe überlegt, noch so einen Anbindepflock zu kaufen, da die Grundstücke um die Ferienhäuser meistens nicht eingezäunt sind, dann könnte ich sie mit der 10m-Schleppleine da mal festmachen.

Wir fahren mit dem Auto, aber Platz für eine Box ist nicht mehr, und auch kein Sitzplatz mehr frei, wo ich sie anschnallen könnte. Eigentlich ist Hund im Fußraum nicht erlaubt, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wohne ja an der dänischen Grenze und war auch schon drüben. Ich wurde noch nie kontrolliert, ich weiß aber von Bekannten das im Wald die Hunde angeleint werden müssen. Weil einfach zu viel Wild gerissen wurde, und weil es keiner gewesen sein wollte, müssen jetzt eben alle Hunde im Wald an die Leine.

Am Strand ist es lockerer, ich hab meinen Hund da immer frei laufen. Tollwut Impfung brauchst Du,soweit ich weiß. Es gibt wie gesagt zwar keine oder kaum Grenzkontrollen, aber sein kann es doch, genau so das man im Land kontrolliert wird. Wenn Du Tollwut impfen lässt, kann Dir der Tierarzt bestimmt auch sagen, was sonst noch für welche nötig sind.

Ach ja, und gechipt muss er auch sein :yes: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu...

bin gerade gestern erst aus Dänemark wieder eingetroffen...und wie immer, es war herrlich :klatsch:

Die Einreise ist auch in Dänemark nur mit gültiger Tollwutimpfung möglich...Grenzkontrollen gibt es allerdings keine mehr - allerdings solltest Du trotzdem den Impfpasse mitnehmen, ich selber bin noch nieeeee kontrolliert worden - aber man weiß ja nie.

Auch in Dänemark gibt es eigentlich eine Anleinpflicht von März bis Oktober. Die Dänen selber haben ihre Hunde so gut wie alle außerhalb der Strände an der Leine...am Strand selber gilt eigentlich auch Leinenpflicht, allerdings hält sie so gut wie niemand dran :Oo

Es gibt dort überall eingezäunte Waldgebiete extra für Hunde, wo Freilauf erlaubt ist - ehrlich gesagt war ich noch nie dort ;)

Das ist allerdings alles eine Sache der Rücksichtnahme...die Strände (zumindest dort wo ich war) sind so weitläufig, dass man ohne Probleme seinen Hund frei laufen lassen kann. Klar ist, kommen andere Personen oder Hunde, wird angeleint...oder Abstand gehalten.

Aufpassen mußt Du, falls Du an Stränden unterwegs bist, wo Autos erlaubt sind...man hört die Autos einfach nicht kommen und auch wenn dort nur 30 erlaubt ist, kann das schon mal blöd laufen.

Allerdings mußt Du keine Angst haben das die Autos dort einen schönen Spaziergang nicht möglich machen...es hält sich in Grenzen - ein wenig mehr los ist am Wochenende, wenn die Dänen ihre Freizeit am Strand verbringen. ;)

Hundekot wird in Dänemark grundsätzlich entfernt...Du wirst dort keinen Dänen finden, der nicht einen Kotbeutel an der Leine befestigt hat ;)

Was den Wildbestand dort betrifft...nun, ich kann nur von Nordwestjütland berichten...und dort

gibt es Feldhasen, die sich nicht die Bohne um Hunde scheren, Fasane, Füchse und ein paar vereinzelte Rehe...achja...und Möwen.

Puhhh...ich könnte noch so viel erzählen, aber was willst Du denn genau wissen?

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir da zwar nicht helfen, aber Interessieren tut es mich auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leinenpflicht gilt in ganz Dänemark auch am Strand - glaube vom März bis Oktober!

Aber die Dänen sind sehr hundefreundlich und wenn du deinen Hund am Stand frei laufen läßt, sagt kein Mensch was. Außerdem gibt es in Dänemark Hundewälder! Diese sind eingezäunt und dort kann man seinen Vierbeiner nach Lust und Laune offline laufen lassen.

Deine Maus sollte über eine gültige Tollwutimpfung verfügen, auf die anderen Impfungen wird in Dänemark keinen Wert gelegt. Natürlich sollte sie gechipt sein und den EU-Heimtierausweis besitzen.

Eingezäunte Grundstücke gibt es zwar auch, aber das ist nicht Standard. Die Dänen sind da ein bißel offener als wir Deutschen. ;)

Wir haben es all die Jahre so gehandhabt, dass wir die Terrasse geschlossen haben und die Hunde nur mit uns auf das Grundstück durften. Lange Leine ist bestimmt nicht das Verkehrteste; Hund hat ein bißel mehr Freiheit und du bist nicht immer in Habacht-Stellung.

Wünsche dir ganz viel Spaß in Dänemarkt! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß, besteht die Kennzeichnungspflicht nur für dänische Hunde.

Allerdings gibt es Dänemark einen kleinen Haken, der zwar sehr viel heißer gekocht als gegessen wird, den Du aber wissen solltest.

Guckst Du hier

Aus diesem Grund ist es also durchaus sinnvoll, Deinem Hund einen Anhänger mit Urlaubsadresse zu verpassen, falls er bei Tasso registriert ist auch die Marke dranhängen.

Wohin gehts denn eigentlich?

Wir waren in der Nähe von Lonstrup, liegt im Norden ca. 50 Kilomenter von Skagen (der Besuch dort lohnt sich) in der Jammerbucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Reicht eigentlich auch nur ein Tattoo beim Hund? Oder muss der Gechipt sein? Das ist Kira nicht und ich werd es auch nicht mehr bei ihr machen lassen (sie wird dieses Jahr 6 Jahre alt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bis 2011 wird auch das Tätowieren noch anerkannt! Danach muss der Hund aber auf jeden Fall gechipt sein. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut Hersteller ist die Tollwutimpfung ja drei Jahre gültig, muss ich dann trotzdem nachimpfen? Ich frage da aber auch nochmal die TÄ. Gechipt ist sie ja, und Heimtierausweis auch vorhanden, also das sollte nicht das Problem werden.

Wir fahren nach Marielyst, das ist offenbar nicht so weit weg von Hamburg, da wird die Fahrt auch nicht so lang. :)

Laut meiner Mutter waren wir da vor 17 Jahren sogar schonmal, aber daran kann ich mich nicht erinnern. :D

Das mit den entlaufenen Hunden ist schon ein bisschen heftig. *schluck* Ich werde sie nie ohne Halsband mit Adresse und Tassomarke rumlaufen lassen.

Danke für eure Antworten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Laut Hersteller ist die Tollwutimpfung ja drei Jahre gültig, ...

Ausschlaggebend ist nur was im Impfausweis eingetragen ist. Dort sollte die Dauer des Impfschutzes drinstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.