Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mark79

Welpe knurrt, zieht Lefzen und schnappt

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir denken mal Ihr habt die Frage die wir Euch stellen bestimmt schon sehr sehr oft gehört, allerdings wissen wir nicht ob das Verhalten unseres Welpen tatsächlich bereits "ein Problem" darstellt, oder noch eine normale Verhaltensweise darstellt.

Wir sind absolute Hundeneulingen und seit ca. 3 Wochen haben wir unseren jetzt 12-Wochen alten Golden-Retriever-Welpen Charly.

Charly ist eigentlich ein ganz Lieber, allerdings zeigt er folgende Verhaltensweise: Er schnappt nach den Händen von meiner Frau und mir.

Erst hat er dies nur im Spiel gemacht. Wenn es etwas heftiger wurde haben wir - wie oft beschrieben - laut gequickt und das Spiel beendet. Jetzt wird er aber auch in anderen Situationen heftiger.

Wenn er Hunger hat rennt er bellend durchs Haus und lässt sich kaum beruhigen. Wenn man ihn dann streicheln will, zieht er die Lefzen nach hinten, knurrt und schnappt nach den Händen (beisst aber nicht feste zu, sondern nimmt die Hand nur in den Mund und hält sie fest).

Wenn man ihn dann zum Fressen ruft, dann kommt er angerannt. Wenn wir ihn dann "Sitzen" lassen und nochmal streicheln wollen, dann springt er wie wild auf und rennt vor der Hand weg.

Ist dies noch eine welpengemäße Verhaltensweise oder müssen wir dem entgegenwirken. Und wie ?

Danke schonmal,

viele Grüße

Kathrin + Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ganz einfach mal das Streicheln weglassen, denn viele Welpen und junge Hunde finden es gruselig auf den Kopf oder überhaut von oben angefasst zu werden.

Ansonsten kann ich dazu nicht viel sagen, außer das mein Hund einen "Einlauf" dafür bekommen würde, wenn er knurrt und schnappt bei mir - d.h. ich werde auch mal leicht körperlich wie er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo und Willkommen!

Eventuell empfindet er eure Körperhaltung als bedrohlich. Wie ist er aufgewachsen? Wo kommt er her?

Faßt ihn nicht von oben an, nicht runterbeugen, lieber hinhocken.

Gebt ihm ausserdem einen ruhigen Platz, auf dem er sich ausruhen kann und nicht gestört wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn streicheln, dann von der Seite und nicht von oben :yes: . Ihr seid aus seiner Sicht ja riesengroß, und er kennt Euch noch nicht so gut. Deswegen kann es schon sein, das er das als Bedrohung auffasst wenn ihr ihm von oben kommt ;) .

Wenn es etwas heftiger wurde haben wir - wie oft beschrieben - laut gequickt und das Spiel beendet.

Das ist auch richtig so und sollte beibehalten werden :yes: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo und Willkommen!

Eventuell empfindet er eure Körperhaltung als bedrohlich. Wie ist er aufgewachsen? Wo kommt er her?

Faßt ihn nicht von oben an, nicht runterbeugen, lieber hinhocken.

Gebt ihm ausserdem einen ruhigen Platz, auf dem er sich ausruhen kann und nicht gestört wird.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36696&goto=671807

Sehe ich ganz genauso. Ein Hund knurrt als Warnung, weil er sich bedroht fühlt. Das schnappen ist die Folge davon. Würdest Du ihm dafür einen "Einlauf" verpassen wäre das der falsche Weg. Du würdest ihm zeigen, dass Du seine "Sprache" nicht verstehst.

Ist es aber eher ein überogenes Spiel, würde ich abbrechen und ignorieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben Ihn vom Züchter geholt. Ist eine seriöse Zucht, Züchter ist im Verband GRC, wir haben Papieren, Stammbaum, Hund ist gechipt, Erstimpfung war bereits gemacht, die Zweitimpfung SHPPILT haben wir bereits machen lassen, beim Tierarzt hat er nicht geschnappt, war absolut ruhig. Der Wurf mit Charly war der R-Wurf vom Züchter.

Aufgewachsen ist er mit 7 weiteren Welpen aus seinem Wurf, und dem restlichen Rudel (8 oder 9 andere, erwachsene Golden).

Wir werden dann das Streicheln von oben lassen, allerdings schnappt er auch zu wenn die Hand von vorne oder der Seite oder von unten kommt.

Wir gehen jetzt seit einer Woche in eine Welpenschule (die anderen Welpen sind alle in einer ähnlichen Gewichtsklasse wie Charly). Dort zeigt er ähnliche Symptome (Lefzen, knurren, schnappen) wenn er mit den anderen Hunden tobt. Wir haben irgendwie Bedenken das er bissig werden könnte.

@DieDiva was machst Du genau wenn Dein Hund nach Dir schnappt oder knurrt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

ich glaube, bei so einem jungen Welpen kann man noch nicht von "bissig" sprechen ;)

Er testet aus, was erlaubt ist und was nicht.

Wird in der Welpenstunde auch mal regulierend eingegriffen, gibt es "Althunde", die bei der "Erziehung" helfen?

Wenn er hochdreht würde ich ihn auf keinen Fall streicheln/ berhigen, sondern zum Runterkommen auf seinen Platz verweisen.

Im Zweifelsfall ihn mit dem Körper dorthin abdrängen.

Futter gäbs bei mir auch für einen ruhigen Hund.

Liebe Grüße, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mark79 Meine Hunde haben es zum Glück nie gemacht, aber ich bin auch nicht so zimperlich und die kriegen dann auch schonmal eine geknufft, werden weggeschubst oder ich der altbewährte Schnauzengriff. Ich finde nicht, dass ein Hundewelpe nach seinem Besitzer knurren und Schnappen sollte, wenn kein Grund (Schmerzen, Bedrohung, Angst) da ist.

Bei uns auf dem Platz kommen diese Welpen dann mit größeren oder älteren Welpen zusammen und natürlich 1 - 2 Althunde, die mitmanagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@DieDiva

Ja, der alte, konservative Schnauzengriff. Wer entscheidet denn welcher Grund aus Sicht des Hundes berechtigt ist? Wenn ein Hund knurrt ist das seine Warunung zu sagen "Ich verstehe etwas nicht, fühle mich bedroht etc.). Ein Hund der knurrt warnt. Ist eine normales hündisches Verhalten in manchen Situationen. Die allzu menschliche, aber falsche Einstellung "Mein Hund hat mich nicht anzuknurren!" ist absolut kontraproduktiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mutterhund wird sich sowas auch nicht gefallen lassen!

Ich finde Hunde verstehen die körperliche Sprache halt am besten.

NUR Knurren fänd ich ja noch einigermaßen ok, aber schnappen geht gar nicht.

Der Hund ist ein Welpe, wenn er das jetzt nicht lernt, dann wirds schwer oder?

Aber ich weiss, dass wir da so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht @Hansini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.