Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Angel1981

Begleithundeprüfung - Ab wann habt ihr angefangen, dafür zu trainieren?

Empfohlene Beiträge

Höre immer mehr Leute sagen das es besser ist von Welpenalter an auf diese Prüfung hin zu trainieren aber denke auch das ein Welpe erstmal Hund sein darf, ok wahrscheinlich war im spielerischen gemeint.

Gibts denn auch Hundehalter die zwar eine Hundeschule besucht haben aber das Training für die BH erst später angefangen haben ?

Hab zwar auch immer mit Angel trainiert aber das Training für die BH machen wir erst seit kurzem !

Gruss

Susanne :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wollen die Begleithundeprüfung auch dieses Jahr noch machen, aber wir trainieren nicht besonders dafür.

Wir machen einfach unsere Übungen "wie immer" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wichtig ist doch nur, dass Du einen guten Kontakt zu

Deinem Hund hast, dass Ihr wirklich ein Team seid.

Dann ist alles sowieso nicht so schwer!

Wann Du für die BH üben willst, ist ja zweitrangig.

Ich habe Hunde in der Ausbildung, die sind schon

4 oder mehr Jahre!

Viel Spass beim Üben!

:kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Felix erst mit drei Jahren bekommen. Ein paar Monate später haben wir dann parallel zu anderen Sportarten die BH gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja - dass habe ich mich auch gefragt, mache im Oktober die Begleithundepruefung - unter erschwerten Bedingungen, also habe Paule erst seit ca 1 Jahr und 4 Monaten und er ist jetzt erst zwei und kommt aus Spanien, also Vorerziehung gleich null.

Ich kenne Leute, die haben ihren Hund mit 1,5 Jahren so perfekt trainiert, dass es gar kein Thema sein sollte - aber auf der anderen Seite - der Hund wirkt auf mich gar nicht mehr wie ein Junghund - der halt auch mal Quatsch macht und Spass hat - sondern irgendwo so "resigniert". Ich denke, man kann seinen Hund auch ueberfordern, nicht umsonst duerfen Hunde auch erst mit zwei Jahren teilnehmen. Spielerisch kann man sicher frueher anfangen, Dinge einzubauen und Bindungsarbeit sowieso, aber man kann auch ueberfordern.

Es kommt immer darauf an, was man von seinem Hund erwartet - ich will den Grundgehorsam schon weit perfektionieren, dass wir diese Pruefung bestehen - aber weiter hinaus will ich nicht und auch nicht in den Hundesport, ich möchte einen gut erzogenen Hund mit dem ich Spass haben kann und der Spass mit mir will. Bei vielen artet das aber in eine Art "wilden Ehrgeiz" aus, dass ist eigentlich schade - denn die Freude und die Harmonie zwischen Mensch und Hund ist doch das Wichtigste!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hab zwar auch immer mit Angel trainiert aber das Training für die BH machen wir erst seit kurzem !

Wie trennst Du das denn?

Ich habe von klein auf für eine Grunderziehung gesorgt. Sitz, Platz....alles im Hinblick auf die BH. Also....Befehle immer aufheben, damit das Sitz aus der Bewegung später einfacher zu lernen ist usw....

So genommen, haben wir also mit 8 Wochen angefangen...allerdings in abgeschwächter Form!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wollen die Begleithundeprüfung auch dieses Jahr noch machen, aber wir trainieren nicht besonders dafür.

Wir machen einfach unsere Übungen "wie immer" ;)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36700&goto=671968

Haben wir genauso gemacht. Und immerhin mit Erfolg. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bis auf das komische Voraus ist doch alles Krams, was man bei jedem Training und im Alltag übt oder sehe ich das falsch? Sitz, Platz, Bleib, Fuß, Wendungen, schnell und langsames Gehen, Personengruppen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bis auf das komische Voraus ist doch alles Krams, was man bei jedem Training und im Alltag übt oder sehe ich das falsch? Sitz, Platz, Bleib, Fuß, Wendungen, schnell und langsames Gehen, Personengruppen...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36700&goto=672087

Ja, eben....deshalb verstehe ich die Trennung nicht so ganz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo! Also meine Bagira ist jetzt 1 Jahr und 2 Monate jung!

Ich möchte demnächst die Begleithungprüfung mit ihr machen. Dafür trainieren wir 2 mal in der Woche auf dem Hundeplatz.

Sitz, Platz und Fuß laufen kann sie schon, aber noch nicht perfekt.

Ich möchte meinen Hund und mich nicht unter Druck setzen, denn sonst habe ich bald keinen Spaß an der Ausbildung mehr. Ich sprecht da ein kleines bißchen aus Erfahrung. Ich habe meine 7 jährige Hündin Bonny zur Schutzhund3 geführt, die ich jetzt erst im Juni mit ihr bestanden habe. Ich habe mich immer viel zu sehr unter Druck gesetzt, daher hat nicht immer alles so gut geklappt mit der Ausbildung.

Daher möchte ich mir und meinem Hund Zeit lassen.

Bagira soll sich erst mal richtig austoben und Hund sein dürfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.