Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
natalia

Eifersucht?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen unsere Familie besteht aus ein Mann Ein Kind 6 Jahre alt aus mir und unseren Zwergpinscher Spaki.Also immer wen mein sohn aus dem Kinderzimmer kommt und ich und der Hund sind im Wohnzimmer meint unser Hund das er Knurren muss oder wenn mein sohn neben mir sitzt knurrt er auch dan probiert er immer zwischen mir und meinem Sohn zu sitzen manchmal zwickt er ihn auch.Könnt ihr mir helfen einige ratschläge geben wie ich mit dieser situation umgehen soll.Eigendlich haben wir den Hund für den Sohn gekauft aber der Hund will nur mit mir gassi nur von mir Essen das ist anstrengend ach ja er ist 8 Monate alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Natalia,

ich denke einen Hund für ein 6 jähriges Kind zu kaufen ist echt fatal.

Dein Sohn wird weder den Hund erziehen noch mit ihm Gassi gehen können.

Um dir Tips geben zu können, wär es hilfreich, wenn du uns sagen könntest, wie lange ihr den Hund schon habt und seit wann ihr diese Probleme habt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Hund haben wir seit Dezember das mit dem anknurren seit ca 1 Monat ansonsten ist er lieb der

Hund er ist ägstlich und schnaptt gerne mal zu nur bei uns ist er vorsichtiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!Der Hund hat die Position in der Familie noch nicht gefunden!

Wenn er so reagiert gegen deinen Sohn,musst du als Rudelführer in ermahnen,zb auf seinen Platz schicken!

Auf gar keinen Fall gehört ein Hund der so ein Dominanzverhalten zeigt aufs Sofa!

Erhöhte Sitzposition hat der Rudelführer!

Kleine Hunde sind meiner Meinung nicht so ideal für Kinder!

Denn sie fühlen sich schneller bedroht als große!

Probier mal wenn er nur von deinem Sohn gefüttert wird ob es was hilft!

Am besten von der Hand,ab und zu ein Leckerchen!

Wir haben 3 Kinder,und 2 Hunde,da sieht man sehr genau den unterschied!

Unser großer ist sehr robust und hatte noch nie mit den Kindern probleme!

Die kleine Hündin,die wir vor 2 Jahren aufgenommen haben,hate es auch nicht so mit unserem Jüngsten.er ist 7!

Erst als er sie immer wieder fütterte und streichelte,und sie merkte von ihm geht keine Gefahr aus,fasste sie vertrauen!

Jetzt geht sie mit ihm Gassie,und befolgt sogar seine Kommandos`s

Dazu braucht ihr viel geduld!

Konsequenz ist das Zauberwort!Er merkt sehr schnell mit wem er was machen darf!

Und ich sag's nochmal!Nicht auf das Sofa!Sonst habt ihr ganz schnell einen kleinen Tyrannen zu hause!

Auch wenn er klein ist!es ist ein Hund,und er will auch so behandelt werden!

Wenn man zu nachlässig in der Erziehung ist,dann ist man aus der Sicht des Hundes ein schlechter Rudelführer,der abgesetzt werden muss!

Und dann versucht er das Kommando zu übernehmen!

Also zeigt ihm mit aller Konsequenz dass erst euer Sohn in der rangfolge kommt,und dann erst er!

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ich muss den *Vorschreibern* recht geben. ein Hund für einen 6-jährigen Jungen zu kaufen, das ist zu früh, der Junge und auch der Hund sind überfordert. Ihr müsst wohl langsam machen und den Hund erst mal (Hundeschule etc) erziehen, sodass er weiß, wo sein Platz in der Familie ist.

Ich wünsche euch viel Glück.

Liebe Grüße von Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Sohn ist viel zu jung für einen Hund und ein Pinscher ist zum "pinschen" = zwicken/beißen gezüchtet (hab ich letztens erfahren). Der Hund wird ein Kind nie als Chef anerkennen und schon gar nicht, wenn es keine Regeln gibt. Auf jeden Fall würde der Hund nicht mehr aufs Sofa dürfen bei mir und auf seinen Platz am Boden verwiesen werden, wenn er knurrt. Kind und Hund brauchen Regeln um Respekt aufzubauen und dafür bist DU zuständig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meint ihr das er überhaupt nicht mehr aufs Sofa soll oder nur wenn er so reagiert?

Meistens wenn das Kind schon im Bett ist und ich vor dem Fehrnseher bin kommt er zu mir auf die Kautsch und liegt bei mir soll ich das auch unterbinden?Ach ja nicht das wir wollen das unser sohn den Hund erzieht wir dachten uns ein Hund wäre für toll zum zusammen spazieren usw.

Ach ja danke für eure Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für einen Hund ist ein Kind, das noch nicht in der Pubertät ist IMMER rangniedriger. Er sieht in dem Kind allerhöchstens einen Kumpel.

Bei einem Pinscher müsst ihr ganz klare Regeln aufstellen. Vor allem muss er akzeptieren, dass ERST das Kind kommt und dann der Hund. Das heißt also: keine Ausnahmen wie: der Kleine ist im Bett oder bei Freunden, also kann Hundi das machen. Ein Nein heißt ein Nein und sollte es auch bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke du hast mir echt geholfen den ich kenne mich nicht so gut aus mit hunde und im moment kann ich nicht in die hundeschule.Der Hund schläft in der Nacht immer im Kinderzimmer unter dem Bett von meinem Sohn auf seiner decke soll ich das auch nicht mehr erlauben oder ist das OK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er UNTER dem Bett bleibt ist das ok. Nur hoch sollte er nicht klettern.

Eine erhöhte Position bedeutet für einen Hund: Rang höher zu sein. Deshalb immer unten halten. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.