Jump to content
Hundeforum Der Hund
Timo_HB

Beim Mongolen essen gehen ok? (China-Hundequälerrei)

Empfohlene Beiträge

Werd mal fragen ob wir nicht woanders essen gehen können...man warum ist mir das nicht gleich eingefallen.... :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö, verstehen kann ich dich leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weiß nicht, in Deustchland gibt es auch sehr viele Missstände, genau wie in vielen anderen Ländern auch, was scihe ien Grund ist gewisse Produkte oder Reiseziele zu meiden..

Wenn aber jeder anfangen würde, PRIVATpersonen wegen der Misstände in ihrem Land zu benachteiligen, ..ach ne ,, sry.. im Nachbarland.. *kopfschüttel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weiß nicht, in Deustchland gibt es auch sehr viele Missstände, genau wie in vielen anderen Ländern auch, was scihe ien Grund ist gewisse Produkte oder Reiseziele zu meiden..

Wenn aber jeder anfangen würde, PRIVATpersonen wegen der Misstände in ihrem Land zu benachteiligen, ..ach ne ,, sry.. im Nachbarland.. *kopfschüttel*

Das war nicht die Frage.

Und habe ich auch schon nen State zu geschrieben....

Es geht halt um den beschissenen Hintergedanken und ums Gewissen das mich daran hindert.

Was wäre wenn doch....ist die Frage, Beispiel:

Nur weil der Mitarbeiter von zB Procter und Gamble nen netter Typ ist, werde ich diese Marke trotzdem nicht unterstützen, weil sie für Tierversuche bekannt ist!

Also gehe ich Persönlich gegen diesen netten Typen an? Wohl kaum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möglich das ich da echt übertreibe....klar ich tue es mal wieder ;-)

Ich weiß, aber es ist halt mein Gewissen das mir da echt Probleme bereitet....

und das ist echt sehr schwer zu überzeugen.....

Ok das mit dem AMI und den Frosch-schenkel war wirklich sehr GUT !!!!

Vielen Dank Du hast grad ne Beziehung gerettet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich jetzt, sagen wir Amerikaner, wäre, und hier im Forum schreiben würde: Ich bin in ein deutsches Lokal eingeladen worden. Mache mir aber Sorgen, weil Deutschland gleich neben Frankreich liegt und in Frankreich Froschschenkel gegessen werden, würdest Du Dir nicht an den Kopf fassen, wenn Du das lesen würdest?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36795&goto=674034

Ok das mit dem AMI und den Frosch-schenkel war wirklich sehr GUT !!!!

Vielen Dank Du hast grad ne Beziehung gerettet!

:think: Da nich für, ist ja schön wenn Du es einsiehst :)

Ich denke, wirklich niemand hier möchte Tierquälerei in irgendeiner Form unterstützen. Aber, ich z.B., gehe gern weiter zum Franzosen essen, und kann das, so denke ich, tun, ohne dabei die Gänsestopfleber und Froschschenkelproduktion zu unterstützen.

(Die Franzosen sind auch gar nicht nett zu Tieren, die gequälten Tiere dort sind nur leider nicht so weich und beliebt wie Hunde)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar, wie war das mit den Vögeln??? Italien oder Frankreich....

Versteh es im allgemeinen nicht wie ein Mensch ticken muß bei solchen Sachen....

Bei uns oft auch nicht besser, Im Supermart ist es alles schon verpackt, wer weiß was dahinter steckt. Klar....

So werde mal lieber mit dem Hundi Pippimachen gehen, sonst Pinkelt sie mir gleich in Rechner weil ich schonwieder vor dem Kasten klebe anstelle mit ihr was zu unternehmen.

"Tread geschlossen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geh da ruhig hin. Der Betreiber lebt hier, vermutlich (hoffentlich) gefällt es ihm hier auch und er hat nichts mit dem zu tun, was in seinem Herkunftsland geschieht. Vielleicht lebt er hier schon immer und hat überhaupt keine Vorstellung davon, was in der Heimat seiner Vorfahren abgeht, man darf ihn dafür nicht bestrafen, boykottieren oder verurteilen.

Hund oder Katze wird er Dir sicher nicht servieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du mal in Berlin bist, dann nehme ich dich mit zum Kulturkochen. Die Freundin meines Vaters hat hier mit ein paar anderen Leuten einen Stadtteilverein gegründet, der integrativen Charakter hat und bei dem man gemeinsam kocht - immer unter dem Motto eines Landes.

Bei dieser Gelegenheit kann man seine ausländischen Nachbarn besser kennenlernen und so sicherlich auch Vorurteile ausräumen.

Gemeinsam kochen, essen und reden - das hilft ungemein. :)

"Mongolisch" war auch schonmal dran. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

und wo willst du essen gehen? Auf einem biodynamischen Bauernhof?

Was glaubst Du, wie unsere Schlachttiere gehalten und getötet werden? Oder die Tiere, deren Fleisch("abfälle") zu Hundefutter verabeitet wird?

So ein (armes) Schwein ist ebenso intelligent wie ein Hund - und leidet ebenso.

Schon mal darüber Beiträge gesehen?

Ich finde das immer total einseitig. Klar kommt mir auch die Galle hoch, wenn ich so Furchtbares über Asien sehe - das kann ich echt verstehen. Aber man sollte schon auch vor seiner eigenen Haustür kehren.

Meiner Meinung hat jemand,

- der NICHT konsequent Fleisch aus dem Supermarkt oder Metzger MEIDET

- NUR Biofleisch kauft

- oder Vegetarier ist

- UND auch kein Fleisch (oder nur Biofleisch) an sein Haustier verfüttert

nicht allzu viel Recht sich über diese Mißstände aufzuregen.

Denn wie gesagt - die Tierquälereien in hießigen Fleischproduzierfabriken, die Transporte der armen Tiere zu den Schlachthöfen ..... sind auch zum kotzen und wer via günstiges Fleisch davon profitiert, der unterstützt dies - und zwar direkt.

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.