Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Neo2009

Will nicht laufen

Empfohlene Beiträge

Wir haben nun seit 5 Tagen unseren kleinen Welpen und bisher war auch alles bestens aber seit vorgestern abend nun will er nicht mehr laufen. Wir haben eine Hundwiese gleich gegenüber und dort bringe ich ihn auch zum Pipi machen hin. Wenn ich ihn auf der anderen Straßenseite absetze will er sofort wieder zurück und rein gehen wenn er merkt er kommt nicht weit legt er sich hin und das so lange bis er schläft. Rufen oder an der Leine "Zupfen" lassen ihn völlig kalt. Er wartet einfach ab ob er wieder rüber gehen kann oder ich hin auf den arm nehme. Der hinweg auf dem Gassiweg ist ein desaster nur auf dem Rückweg läuft er gut mit. Heute morgen dachte ich das ich einfach mal versuche ihn zu überlisten und nahm seinen Kong mit leckerlies mit die er sonst total gerne frisst aber auch ließ ihn nur 2 Schritte machen. Wenn ich aber direkt wieder hoch gehe macht er mir in die Wohnung

Was kann ich da tun? Ich kann ihn doch nicht immer auf den arm nehmen geschweige denn auf die Idee kommen ihn hinter mir her zu ziehen. Er legt sich einfach hin und macht nix mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welpen laufen noch nicht an der Leine....sie sollen auch nicht zum Laufen gezwungen werden...Du mußt locken, machen, tun...Ihm Zeit lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HUHU!

Er muss sich ja auch erstmal einleben, die Gegen LANGSAM kennenlernen...

Mach nur kurze Pipi-kaki Runden, damit er langsam erkennt, was uíhr denn nun von ihm wollt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

merkwürdiges Verhalten. Hat er sich draußen mal erschreckt? Ist es auch genauso, wenn du mit ihm woanders draußen hingehst? Wie verhält er sich in der Wohnung; ist er da auch so ruhig? Oder ist es ihm vielleicht zu heiß?

Wie ist es, wenn du eine 10 m Leine nimmst und dich weiter entfernst? Normalerweise müsste er dir folgen in dem Alter. Ich würde entweder das versuchen oder mal eine andere Stelle aufsuchen. Oder er wird nur noch draußen gefüttert, damit es ihm draußen gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein kleines Hundebaby hat gerade seine Familie verloren, und sieht so denke ich Euer Heim als sichere Höhle an.

Lasst ihm Zeit anzukommen und zu vertrauen ... und bitte nicht an der Leine ziehen... sondern locken, mach dich zum Clown, zeig Deinem Hund, wie toll das alles ist draussen :yes:

Oder versuche mal, ob Ihr zum Beispiel Nachbarn mit einem netten Hund habt, der Euch mal begleitet, und Eurem Welpi etwas Sicherheit gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zuhause ist es sicher! Die Wiese verunsichert den kleinen nur und er hat angst. Das ist völlig normal!

Trage ihn zu dem Platz wo er sich lösen soll.

Nach dem lösen kannst du dort noch bisschen mit ihm spielen und versuchen ihn mit Superleckerlis wie Wienerle ein paar Schritte weiter zu bekommen.

Ich gehe mal davon aus das dein kleiner so um die 9 Wochen ist. Viel Auslauf braucht er nicht.

Lass ihn Zeit, lass ihn Vertrauen fassen. Wenn er heim läuft, lass ihn das ruhig machen.

Keine Sorge, das kommt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Locken, in die Hocke gehen Party machen - und zur Not mal einfach ein Stückchen "mitnehmen" (hinterher ziehen). Aber bitte nur am Geschirr ;)

Für den Knirps ist draußen einfach alles noch so neu und beängstigend. Da fühlt er sich zuhause einfach noch am sichersten!

Wird sich aber garantiert legen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eigentlich kein merkwürdiges, sondern normales Verhalten für einen Welpen. Klar läuft er erstmal ungern, weil er es nicht kennt. Meiner wollte auch nicht laufen.

Mach ihm mal in der Wohnung die Leine und das Geschirr (oder Halsband) um und lass es einfach dran, ohne rauszugehen. So hat meiner sich an die Leine gewöhnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

merkwürdiges Verhalten. Hat er sich draußen mal erschreckt? Ist es auch genauso, wenn du mit ihm woanders draußen hingehst? Wie verhält er sich in der Wohnung; ist er da auch so ruhig? Oder ist es ihm vielleicht zu heiß?

Wie ist es, wenn du eine 10 m Leine nimmst und dich weiter entfernst? Normalerweise müsste er dir folgen in dem Alter. Ich würde entweder das versuchen oder mal eine andere Stelle aufsuchen. Oder er wird nur noch draußen gefüttert, damit es ihm draußen gefällt.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36820&goto=674532

Also so erschreckt das er panik bekommen hat nicht. Autos etc waren ihm natürlich fremd und er ging an die Seite aber nun stören ihn die nicht mehr wirklich es sei die machen besonders viel Krach. Also wenn ich ihn da laufen lasse wo er noch nie war ist alles gar kein Thema aber hier an der Wiese und dem Gassiweg macht er das. In der Wohnung ist er ein ganz lieber Hund. Er spielt, macht blödsinn und ist eigentlich das was man "normal" nennen kann.

Ich werde dann mal versuchen einen anderen weg zu gehen wenn das ncht hilft besorge ich mir so eine lange Leine und versuche das mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Welpi ist seit Dienstag bei mir.

Sie ist jetzt 8 Wochen alt, und ich hab genau das gleich Problem.

Bin aber froh, das sich das noch legt.

Meine hat das Geschirr immer beim Fressen an.........

seit gestern; und heut ist es schon wesentlich besser.

Ich merk jeden Tag wo sie bei uns ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.