Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
arthus2

Ich stelle euch mal mein Männlein vor

Empfohlene Beiträge

Wenn es der falsche thread ist, bitte verschieben

Obwohl ich nicht nach ihm gesucht hatte, sind wir ein unzertrennliches Team geworden.

Von Beginn an war Arthus ein Worcoholic, immer auf der Suche nach neuen Aufgaben. Allerdings dadurch etwas nervig, empfindlich im Magen- Darmtrakt, immer in meiner Kniekehle klebend.

Grade richtig eingelebt, gings zur Welpengruppe, dadurch sind wir im Hundesport gelandet. Wir, das ist in erster Linie meine Tochter Nina, die, damals 17 jährig, lernen sollte, mit einem Weimaranerrüden klarzukommen.

Alles lief gut, Begleithundeprüfung, Turnierhundesport - es war sein Leben.

Fährtenarbeit, Apportieren, dafür war ich zuständig.

Leider war er oft krank, hat Alles "mitgenommen" - Entzündungen der Augen und Ohren, sogar ein Abszess der Nebenhöhle. Ist hinten komisch gelaufen mit einem Jahr (hab gleich die Hüfte röntgen lassen, da ich zuvor DSH hatte - ok)

Inzwischen wollte er in keine TA-Praxis mehr rein - aber auch damit sind wir klar gekommen.

Es war ein tolles Leben mit einem zuverlässigen Hund.

Bis er nicht mehr frei ins Auto sprang, die Hindernissbahn nicht mehr so schnell ging - Untersuchung in einer grossen Tierklinik - Wobbler Syndrom und leichtes Cauda equina Syndrom. Er war knapp vier jahre alt, Schluss mit Hundesport, ja, er sollte sogar gleich euthanasiert werden, wegen der Schwere des Befundes. Aber, die Ärzte kannten mich nicht. Ich hab vieles für meinen Hund getan und tu es noch: Physiotherapie, Magnetfeldmatte, Zusatznahrung,Tierheilpraktiker, Führgeschirr (vor vier Jahren noch nicht so oft zu sehen), und, entgegen der Empfehlungen, weiter körperliche Arbeit und vor allen vermehrt Kopfarbeit, Futterschüssel erhöht, Umstellung auf Rohfüttern. Immer mal wieder Neuraltherapie und irgendwann waren auch chem. Shmerzmittel nötig. Vor einiger Zeit hab ich das Biko-System gekauft (der letzte Winter hat ihn hinten viel Muskulatur "gekostet" - zusammen mit der Physio klappts jetzt wieder.

Kaum jemand sieht ihm an, dass er Frührentner ist.

"Wir" tragen in der kalten Jahreszeit auch ein Mäntelchen (machtmirdochnixaus), feiern nach Weihnachten das zweite mal Geburtstag im Jahr - dieses Jahr den Fünften!!!

ER IST MEIN HELD 060.gif

img0081kleiner1yz.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Marga, ich wiederhole mich hier gerne mal: Hut ab vor deinem Biß und deiner Tierliebe. :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahnsinn Hut ab vor alle dem was Du getan hast für deinen Schnuffel.Ich bin froh das ich soetwas schweres noch nicht durchmachen musste ich denke das es nicht immer leicht gewesen ist.

Ich wünsche dir weiterhin alle Kraft der Welt.Aber er ist echt ein hübscher Kerl.

LG Mandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein hübscher Hund, man sieht ihn nicht an, daß er so krank ist. Weimaraner sind für mich Traumhunde!!!

Wie gut er es hat, daß er zu Dir gekommen ist; andere Hundehalter hätten sich nicht die Mühe mit ihm gemacht.

Ich halte euch die Daumen, daß ihr noch viele schöne gemeinsame Jahre zusammen habt.

LG Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich ziehe auch den Hut :respekt:

Wenn du über ihn schreibst dann merkt man direkt wieviel dir dieser Hund bedeutet und ich kann gut nachvollziehen das du alles versucht hast und damit ja auch Erfolg hattest.

Ich wünsche euch beiden noch viele viele schmerzfreie Jahre.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marga, Hut ab für Eure gemeinsame Leistung! Ich würde es genauso machen! Kämpfen und auch mal unbekannte und unpopuläre Wege gehen.

Wünsche Euch weiterhin viel Erfolg.

Liebe Grüße

Anja und Bärenkind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das toll, das Du für ihn gekämpft hast ! Weiterhin viel Erfolg !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten am Sonntag leider etwas zu wenig Zeit zum quatschen.

Es gibt wenige Menschen die sich so für ihre Tiere einsetzten (Forumsmitglieder ausgeschlossen :D ) :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sitze hier und hab Tränen in den Augen, finde es super klasse das du das alles für deinen Held tust!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure guten Wünsche - das können wir schon brauchen.

Es ist gut, wenn ich auch mal verstanden werde. Oft ernte ich nur Kopfschütteln und Unverständnis, mit dem Nachsatz: was du mit dem Geld alles hättest tun können (und das auch von Menschen mit Hund)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.