Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
niggie_wiggie

Schnappen beim Leckerchen geben

Empfohlene Beiträge

Guten Abend,

ich habe ja nu meinen Urlaubshund schon eine knappe Woche. Ich übe immer mal ein bisschen "Bettel" (auf den Hintern setzen und Vorderpfoten hoch) und "Bring den Ball" (man soll ja klein anfangen :) ). Ich übe immer schön mit Leckerchen, ist ja die einfachste Motivation.

Nun ist es seid neustem so, dass Semir (so heißt er) dann immer ziemlich schnell nach dem Leckerchen schnappt. Bisher ging das auch gut. Heute hat er mir zweimal in die Hand gebissen, nicht wirklich doll, aber das soll ein Hund nun mal nicht machen. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll.

Ich habe festgestellt, dass er am Anfang ziemlich vorsichtig war (naja vorsichtig im Sinne von nicht-blitzartig-in-die-Hand-schnappen) und jetzt wird er immer wilder, wenn er ein Leckerchen auch nur in seiner Nähe weiß...

Ich bin da ein bisschen überfordert und weiß nicht was ich gegen dieses "beißen" machen soll. Es zwickt und nervt. Würde mich über ein paar Antworten freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

vielleicht einfach die Hand wegziehen, sobald du merkst, dass er nach dem Leckerle schnappt? So klappt das bei meinem Pferd immer, die macht das nämlich auch, ist aber dann schon ein anderes Kaliber ;) Ich denke, da wird er merken, dass er, wenn er so heftig reagiert, kein Leckerchen bekommt und wird dann vorsichtiger sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte das Problem am Anfang mit meinem Rotti auch.

Er hat solang kein Leckerchen bekommen bis er es ganz sanft genommen hat.

Immer wieder wegziehn.

Das war das beste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

versuch mal, die Belohnung in der geschlossenen Hand nur zum riechen hin zuhalten. Erst wenn er aufhört zu drängeln, dann machst du die Hand langsam auf. Stiebt er sofort nach vorn, machst du sie wieder zu. Bleib dabei aber so lange standhaft, bis er Augenkontakt zu die aufnimmt. Das kann eine Weile dauern, aber bestimmt nicht mehr als 5 Versuche.

Was ist das denn für eine Rasse?

Ich hatte auch so einen Knuffigen, nun ist er aber schon groß

LG Dog-Mom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also er ist ein 75% Labbi und 25% Schäfi. Also soweit ich weiß sind das nicht sooo die schnapper und naja 65cm sind irgendwie nicht mehr klein :D Er ist jetzt ein Jahr alt.

Mit wegziehen hab ich es auch probiert. Bisher, immer wenn er mich erwischt hat, hab ich das Leckerchen zurück oder besser weg gepackt.

Werde Morgen dann mal deine Idee nehmen Dog-Mom. Wenn ich nämlich das Leckerchen wegziehe wird es uninteressant und er geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd die Leckerlies erstmal komplett weglassen ;)

Konzentriertes Arbeiten ist sicher eh nicht mehr möglich, wenn er so nach den Keksen geiert?!

Arbeite ruhig mit ihm und wenn er etwas gut gemacht hat, gib ihm langsam ein Leckerlie.

Die solltest Du allerdings nicht in der Hand/Tasche haben, sondern ein Stück weit weglegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hab ich ja auch schon probiert, Leckerchen auf Abstand. Dann geiert er NUR darauf... Naja werde micht mal ranmachen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann lass die Leckerlies komplett weg.

Arbeite ganz ruhig mit ihm und lass ihn Sachen machen, die er sicher kann.

Wenn ein Hund nur der Kekse wegen mitarbeitet, gibt es eben keine ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie soll ich ihn dann belohnen? Wenn er was richtig gemacht hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimme, Streicheln, Spielzeug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.