Jump to content
Hundeforum Der Hund
Equestor

Was haltet ihr von der "Marke" Elo?

Empfohlene Beiträge

Ich kenne einige Elos, hatte einen sogar schon in Pflege.

Es sind prima Hunde, und das alle anders aussehen, Hansini, kann ich mal gar nicht bestätgen.

Es gibt sie in verschiedenen Haarkleidern, ja, aber ansonsten sieht man schon, dass es ein Elo ist.

Und der Hollöndische Schäferhund wird auch nach Charakter gezüchtet, das Ausehen steht an zweiter Stelle. Und ihn gibt es auch in Kurzhaar, Langhaar und Stockhaar.

Was ist daran schlimm?

Ich wäre froh, wenn bei allen Rassehunden mehr Wert auf den Charakter, als auf das Aussehen gelegt werden würde.

Steffi
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36931&goto=676897

Hallöle :winken:

der ELO - meine Lieblings"Rasse" :D

Um eines mal ganz kurz zu sagen, ich bin Mitglied im VDH Rasshundeverein, von einer der Gründerrassen des Elos.

Lange habe ich ähnlich gedacht, wie einige hier in diesem Thread.

"Wie?? Kann doch gar nicht sein, dass aus 9 unerschiedlichen Rassen ein solcher Mix zusammen gewurstelt wird!!".

Hier im Mittelfränkischen Raum sind einige ELO-Züchter - und nach dem ich mich immer selber überzeugen will, habe ich einen Termin bei einer Züchterin in der Nähe von Nürnberg gemacht.

Ich war voll behaftet mit Vorurteilen, mit meiner festgefahrenen Meinung, was das denn alles soll??

Ich wurde eines ganz anderen belehrt.

Mag sein, dass ich das Glück hatte, bei einer Züchterin zu sein, die auch mit Zuchtwartin ist. Sie bat mich, alle Fragen zu stellen, die ich in Sachen Zucht, Untersuchungen, Haltung, Weitergabe, Pflege usw. habe - und ich habe wirklich alles gefragt.

Als ich nach weit über 4 Stunden (leider hatte ich nocht länger Zeit) wieder weg gefahren bin, musste ich meine Meinung über diese "Rasse" komplett revidieren.

Welche Voraussetzungen die ELO-Gemeinschaft hat, einen Hund überhaupt in die Zucht zu geben, da sollten sich manch anderer VDH-Rassehundevereine eine Scheibe abschneiden.

(ich spreche auch von meinem Verein).

Die Hunde gehen nur in die Zucht, wenn sie charakterlich komplett einwandfrei sind.

Die Untersuchungen sind auf ED, HD und Augen.

Diese Duiskussion hatten Hansini und ich schon mal hier vor einiger Zeit ;)

Wenn ich eine Rasse als Familienbegleithund empfehlen würde, dann den Elo. Ich war einfach begeistert von diesen Hundies.

schbazl_elo1.jpg

schbazl_DSC_1083.jpg

schbazl_DSC_1070.jpg

Und ganz ehrlich? Ich glaube, dass die ELO-"Marke" mittlwerweile ganz froh darüber ist, dass sie gar nicht vom VDH aufgenommen wird. So können sie sich sehr gut abgrenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

doppelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ulrike

Jetzt schau mal. Zu MEINER Familie würde der Elo nicht passen. Charakterlich nicht und optisch schon mal gar nicht. Es kommt auf die Familie an. Für mich sind es teuer verkaufte Mischlinge. Ansonsten sehe ich es ganz genau wie Alexandra.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde nicht schon gesagt, daß alle Hunderassen irgendwann gemischt wurden?

Warum war es früher in Ordnung und jetzt nicht mehr?

Hier geht es ja nicht um einen UPS Wurf, sondern da hat sich ja jemand was dabei gedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht nicht darum, dass man etwas gegen die Rasse hat. Es geht nur um das wie. Die Frage ist, warum man einen Hund als familientauglich deklariert, wo es aber doch Unmengen verschiedene Formen von Familien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Ulrike

Jetzt schau mal. Zu MEINER Familie würde der Elo nicht passen. Charakterlich nicht und optisch schon mal gar nicht. Es kommt auf die Familie an. Für mich sind es teuer verkaufte Mischlinge. Ansonsten sehe ich es ganz genau wie Alexandra.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36931&goto=677352

Ach Heid *soifzt*

Zu mir würde deine Hunderasse auch nicht passen - aber trotzdem habe ich mich darüber informiert, obwohl sie mir nicht mal optisch gefallen.

Man kann nicht den eine Hunderasse gut nennen, den andere schlecht.

Teuer verkaufte Mixe??

Auf der ELO-Seite steht zumindest der genaue Preis des Welpen. Da muss ich mich nicht mühsam durch die Rasse durch fragen, nicht etliche Telefonate führen - und dann weiß ich immer noch nicht, ob der Welpe deiner Rasse 800,-- oder 2.400 Euronen kostet.

(habe ne Antwort zu deiner Rasse erhalten - aber da braucht man ja das Abitur dazu :D )

Die Elo "Mischlinge" werden gesundheitlich und charakterllich mehr geprüft, als gar manche Hunderasse im VDH.

Und den ELO darf ich hier in Bayern halten - bei deiner Hunderasse brauche ich eine Genehmigung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Und den ELO darf ich hier in Bayern halten - bei deiner Hunderasse brauche ich eine Genehmigung ;)

Echt? Wieso?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Kathi

Ulrike redet nicht von Felix, sondern von den Rottweilern, die wir früher gezüchtet haben.

@Ulrike

Weil es da ganz andere Zuchtvoraussetzungen gibt.

Ich habe gnerell ein Problem damit, wenn Züchter und/oder Verbände bei Kritik sofort den Rechtsanwalt kontaktieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso alles klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ich bleib dabei: ich find nur den Namen der Rasse oder Marke blöd. Ich speicher die jetzt in meinen Hirn als Elos ab, heißt auch einer ist ein Elos, zwei sind dann Elosier :party:

Und: Heide+Uli streitet Euch doch nicht. Der eine mag halt Hunde mit glatten, der andere mit wusseligen Fell. Jedem das seine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...