Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wieder mal dieser aggressive Mix

Empfohlene Beiträge

der uns jetzt häufiger begegnet.

Ben dreht dann (nur bei diesem Rüden) am Rad.

Ich kann ihn kaum noch uner Kontrolle halten.

Dieser Rüde ist bekannt, das er agressiv ist, der Halter macht auch nichts dagegen.

Wie kann ich Ben ablenken am besten, das wenigstens er sich einigermaßen benimmt :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuche mal, dass er Blickkontakt zu dier aufnimmt in solchen Situationen. Futtertube würde mir da einfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dein Ben leicht zu beeindrucken ist, könntest du es auch mit einem Abbruchsignal versuchen?! Bei uns klappt die Wurfkette super, Sally hört sofort mit dem (wir benutzen es hauptsächlich beim) Fixieren von anderen Hunden auf wenn wir die Kette neben uns auf den Boden fallen lassen. Ist aber natürlich von Hund zu Hund verschieden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit der Kette find ich nicht so gut da das auch nach hinten losgehen kann.

Ich würde es auch mit futtertube oder bei Sydney mach ich jetzt immer das wenn ein anderer Hund kommt und sie fixiert ihn dann lass ich Futter hinter ihr fallen und sag dann "such such such...." dann ist sie auch total abgelenkt und sieht den andren hund garnicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurfkette habe ich zwar, aber nur für zu Hause, wenn der Briefträger kommt,

Ich werde eben denn jedesmal jetzt Leckerlies einpacken, mal ausprobieren, ob Ben sich ablenken läßt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schicke Frodo dann immer hinter mich mit einem Leckerlie das er nur bei Hundebegenungen bekommt! Weil Wurfkette hat er vor lauter reinsteigern gar nicht gehört!

Mit Futtertube habe ich leider keine Erfahrung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Futtertube finde ich noch wirksamer als Leckerchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Normalerweise bringt Ablenken mit Leckerlie in solchen Situationen gar nichts.

Hast Du es schon mit Abblocken probiert, oder das Ampel System angewandt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Normalerweise bringt Ablenken mit Leckerlie in solchen Situationen gar nichts.

Hast Du es schon mit Abblocken probiert, oder das Ampel System angewandt?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=36958&goto=677836

Hey, :winken:

was ist denn das Ampelsystem? Interessiert mich!!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde da auch nicht lange rumprobieren, mit Leckerli hier und Futtertübchen da.....

Wenn´s blöd läuft, versteht Dein Hund das auch noch als Belohnung für sein Ausrasten.

Wie Susa schon schrieb, würd ich den einfach abblocken. Dann muss er Dich ja irgendwann angucken. Und dann eine klare Ansage von Dir, dass nicht rumgepöbelt wird. Kommando "Fuss" und weiter gehts. Fertig. Wichtig wäre noch, dass Du zwischen Deinem Hund und seinem "Feind" bist.

Nach meiner Meinung ist das eine deutliche Richtung für den Hund, ohne Umwege.

Jeder muss natürlich seinen eigenen Weg finden. Dieser war für meine Hündin unmissverständlich. Sie ist zwar deswegen noch lang kein Fan von anderen Mädels, aber ich kann sie selbst an ihrer ärgsten Feindin vorbeiführen, ohne das sie auch nur hinguckt, geschweige denn, sich aufführt wie sonstwer.

Und ich werde den Eindruck nicht los, dass sie völlig entspannt ist, wenn sie bei solchen Begegnungen "Fuss" gehen muss, weil sie sich dann einfach nicht um die andere Hündin kümmern muss (und kann).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Aggressive listenhunde

      Hallo ihr Lieben,  Ich habe ein kleines Problem und hoffe jemand kann mir helfen...  Und zwar wohnen bei uns im Dorf ein paar “Leute“ die fünf sogenannte sehr aggressive Listenhunde haben. Am Samstag wurde mein Mann mit unserem Hund und kurz drauf unser Nachbar von diesen unangeleinten hunden angegriffen. Daraufhin wurde Anzeige erstattet. Da mir diese Halter auch des öfteren schon unangenehm aufgefallen sind habe ich das Ordnungsamt verständigt. Leider interessiert es nieman

      in Aggressionsverhalten

    • Aggressive Übersprungshandlung, leinenaggressiver Hund

      Hallo,   vielleicht könnt ihr mir helfen, Übersprungshandlungen meiner leider frustrativ leinenaggressiven Hündin zu verstehen.   Was mich am meisten interessiert,- ist,- ob sich diese Handlungen, die ich gleich beschreibe, noch willentlich geschehen oder ob  sie sich diesem entziehen ???   Beispiel: beim Gassi gehen kommen mir zwei Hunde entgegen,- sich flippt ab einer gewissen Nähe vollkommen aus und versucht, zu attackieren.    Da sie den Hund-die Hunde nicht erreichen kann, beißt sie

      in Aggressionsverhalten

    • Fremde aggressive Hunde ohne Leine oder Beißkorb

      Hallo Leute, Ich habe einen 1 Jahr alten Collie Rüden. Er ist würde nicht einmal einer Fliege etwas zu Leide tun.  Früher waren unsere Spaziergänge Entspannung pur. Mittlerweile traue ich mich nicht mehr vor die Tür.  Ich wohne in einem Dorf, wo die Leute ihre Hunde nicht mal ansatzweise erziehen. Es gibt viele beunruhigende Tiere hier.     Zum einen ein viel zu groß geratener Deutsch-Drahthaar. Da er für die Jagt untauglich ist ( er gehorcht nicht) wird er nur im Garten gehalten. Man kann

      in Aggressionsverhalten

    • Territorial-aggressive Hündin - Maulkorb? Wie macht ihr das?

      Huhu, unsere Hündin wird zunehmend territorial-aggressiv. Wir hatten bereits eine Stunde bei einer Hundetrainerin, die unsere Einschätzung bestätigt. Beim Klingeln wird unsere Hündin auf einen festen Platz geschickt. Dies klappt so weit. Sie versucht den Besucher grundsätzlich zu verbellen und knurrt von ihrem Platz aus. Das Verhalten hat sich nach der EInzelstunde schon gebessert. Sie entspannt relativ schnell und darf dann auch recht zügig auf meine Erlaubnis den Besuch begrüßen. Leider ist

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Aggressive Kühe, was tun

      Hi, angeregt durch Nicole's Beitrag über die Herdenschutzhunde kamen bei mir düstere Gedanken vom letzten Wanderurlaub in Österreich hoch. Wir haben ein paarmal verschiedene Kuhweiden durchqueren müssen und ich werd mit den Viechern einfach nicht warm. Ich habe richtiggehend Angst davor, so peinlich das auch ist. So eine Kuh wiegt leicht 600 kg, ist wuchtig und auch noch ganz schön schnell. Das überträgt sich natürlich auf die Chrystal und die hängt dann zeternd in der Leine während die Kühe

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.