Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
happyleila

Was wäre, wenn ein "Kampfhund" mal eine heldenvolle Tat vollbringen würde?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo ihr Lieben :winken:

Ich weis nicht wie ich drauf gekommen bin, es kam mir einfach so in den Kopf :D

Naja, also ich dachte mir was man in den Meiden berichten würde, wenn mal eine Kampfhunderasse eine heldenvolle Tat vollbringt, z.B. ein Kind rettet oder sowas :think: ?

Ich meine, wie würden sie darüber herziehen in den Meiden, da doch "Kampfhunde" soooo gefährlich sind!

Ich finde das Thema eig. recht interessant. :)

Liebe Grüße

Rachel :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke das würden die garnet zeigen, das würde ja das Weltbild gegenüber "Listenhunden" zerstören, dass es nicht nur Bestien sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub sowas kommt nicht in den Medien, wird zumindest nicht aufgepuscht und letztendlich vertuscht.

PS: Der Großschnauzermix von meiner Schwiegeroma in Spe (evtl. gekreuzt mit Rotti) hat schon mal vor Jahren meinen Jüngsten das Leben gerettet. Baby war in Wiege gelegen, Wiegenboden ist unternachts zer-/aufgebrochen und Hundi war unter der Wiege gelegen und hat somit schlimmeres mit seinem Rücken verhindert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es mir zu Ohren kommen würde, würde ich es sofort der Presse melden :yes: :yes: :yes: .

Aber nicht gerade der Bild, die bringen es fertig und machen genau das Gegenteil daraus :Oo:D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten :)

Naja, ich glaube WENN sowas in die Meiden kommen würde, dann würden dies ein bissel ins Gegenteil ändern.. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glaube mir, auch Kampfschmuser begehen Heldentaten. Ein Therapiehund zum Beispiel. Es gibt einen Pitti als solchen.

DAS steht natürlch in keiner Zeitung, weil die Hundis ja soooo bösartig sind :wall: Auf ein paar Rassen muss man mal eben die ganze Sche*** abladen... Was soll denn sonst die Regierung von Bayern sagen? Dann haben die die Hunde ja umsonst verboten. Das geht ja gar nicht... :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also, ich persönlich finde es schon in Ordnung, dass es für solche Hunde spezielle Auflagen gibt,

hatte gerade mit einer Bekannten das Thema "Bandog", das hat mich wirklich sehr berührt, weil das eine "Rasse" ist, die es offiziell nicht gibt... eine Art "Superkampfhund", die aber nicht verboten werden kann, weils eben keine "Rasse" ist...wenn man mal die Videos und Bilder sieht von diesen Hunden, finde ich es unglaublich, dass sich zb Leute mit modischen Kurzhaarschnitt so etwas einfach so anschaffen können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Linda,

der Bandog ist aber eine Mischung aus Rassen die den Auflagen unterliegen.

Z.B in Bayern ist er bekannt und dort auch im bayerischen Hundekatalog aufgeführt.

Ich würde es auch sofort der Presse melden wenn es irgendetwas geben würde womit man den Menschen auch zeigen kann das Kampfhunde in den richtigen Händen nicht immer nur die blutrünstigen Killer sind...

LG, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würde es wahrscheinlich eher heissen ein Boxermix oder Labradormix haben eine Heldentat begangen - da würde ja von vielen eine Weltanschauung zusammenbrechen, wenn eine SOKA einen Menschen retten würde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn ich sowas erfahren und es der Presse melden würde, wüsste ich ganz genau WAS für ein Hund der Held war. UNd wenn ich DANN lesen müsste, es wäre ein Labbimix oder sonstwas gewesen, würde ich dem Blatt aber auf 's Dach steigen. Die Wahrheit verschweigen, nur um ein paar Deppen ihr Weltbild nicht zu zerstören??? Na soweit kommt das noch :Oo .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.