Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
darko2007

An die Dogdancer unter euch - fördert es die Bindung? Wirkung auf BH?

Empfohlene Beiträge

Hallo an Euch,

wie sind Eure Erfahrungen hinsichtlich Aufmerksamkeit des Hundes, Förderung der Bindung, Motivation beim Dogdancing? Wirkt sich Dogdancing positiv auf das Team Hundeführer und Hund aus? Hat das jemand von Euch auch neben der Vorbereitung zur Begleuithundeprüfung gemacht? Ich stelle mir diese Fragen weil ich Videos mit Dogdancing gesehen habe und da kommt es schon auf eine recht enge Bindung an, zumindest wirken diese Videos so. Wie sind da Eure Erfahrungen? Außerdem macht es Darko Spaß, z.B. durch meine Beine im Slalom zu laufen. Es wäre also ausbaufähig.

Darko´s Frauchen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe über die Wintermonate mit Maja Dogdancing gemacht und ich möchte schon behaupten, daß es und noch mehr zusammen gebracht hat.

Die Aufmerksamkeit war absolut da, was aber meiner Meinung nach mehr damit zu tun hat, daß Dogdancing mit einem wesentlich höheren Spaßfaktor ausgeführt wird, denn "da geht es um nichts".

Dem Hund ist es letztendlich egal, ob er "sitz" oder "slalom durch die Beine" lernt, aber da es einfach nicht so "ernsthaft", sondern einfach nur aus Spaß gemacht wird, vermittelst du das deinem Hund ganz anders.

Wenn du diese Art der Vermittlung auch mit zur BH-Vorbereitung mitnehmen und übertragen kannst, wirst du sehen, daß es dort auch ganz anders "flutscht"

Das war auf jeden Fall meine Erfahrung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich arbeite mit Darko grundsätzlich nur über Motivation und positive Bestärkung, Konsequenz. Wenn sie motiviert ist, macht sie sozusagen alles, ist sehr aufmerksam, Blick zu mir, Umgebung vergessen. Dann existieren nur wir beide. Ich dachte aber eben auch, dass man das durch Dinge wie das doch recht körperbezogene, an Körperbewegungen des Halters orientierte Dogdancing eben noch verstärrken kann auf spielerische Weise.

So wie Du es schreibst, scheint es ja genau diesen gewünschten Effekt zu haben. Ich werde das auf jeden Fall auch weiter ausbauen, zumal wir ohnehin schon einiges machen, was in diesen Bereich fällt, zwar mehr aus Zufall, also ich habe nicht bewusst darauf geachtet, ob das nun Dogdancing ist, oder nicht. Aber es sind Teile davon.

Ich finde jeden Sport mit Darko gut, den sie gern macht, an dem wir beide Spaß haben und auch in einem Maß, dass wir beide Spaß haben.

Darko´s Frauchen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.