Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
stjuwii

Hund mit schwachen Nerven - Habt ihr Tipps?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

so jetzt hätt ich auch mal eine Frage!

Mein Lucky ist jetzt knapp 8 Monate alt und ansich folgt er auch total brav!

Er ist nur sehr sensibel, verträgt überhaupt keinen Druck und sobal irgendetwas neu für ihn ist schmeißt er sofort die Nerven weg und ist durch nichts mehr zu beruhigen! Er bellt und fiebt dann in einem durch. Sein Brüderchen Jhonny ist da komplett anders! Er ist viel nervenstärker und selbstsicherer!!

Ein Beispiel: Gestern waren wir in einem Ort in unserer Nähe, wo Lucky vorher noch nie war. Neue Gerüche, neue Menschen, ein Hund hat gebellt. Das hat schon gereicht und unser Kleine hat die Nerven weggeschmissen.

Habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich ihn beruhigen könnte? Oder muss man das einfach üben, üben, üben! Also täglich in eine andere Umgebung fahren, das er irgendwann mal merkt, dass eigentlich nichts passiert?

Wäre dankbar für Tipps!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also wir üben dass mit unseren Hunden vom Welpenalter an. Immer wieder neue Situationen wie z. B. Stadt, Volksfeste, Bahnfahren, Tierpark etc.

Allerdings sollte der Streß noch im annehmbaren Bereich sein. Du solltest deinen kleinen nicht überfordern. und immer die Möglichkeit haben aus der Streßsituation zu verschwinden. Ach ja, wie die Hundetrainer alle sagen, versuch nicht auf deinen Hund einzuwirken sondern Verhalte dich in den Situationen ganz normal.

PS vielleicht nicht gleich mit Volksfest anfangen sondern immer etwas steigern.#

Viel Glück

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antwort!

Ich hab mir eh gedacht, dass man das einfach üben muss! :)

Klar, ich gehs schön langsam an, überfordern will ich ihn nicht!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Stefi,

wie lange ist der Hund denn schon bei Euch ?

Ich finde es etwas seltsam, das er bei so "normalen" Situationen total aus dem Häuschen ist.

Woher habt ihr ihn denn ?

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das wollte ich auch gerade fragen: Woher habt ihr ihn, wie sah seine Kinderstube aus, wie ging es seiner Mutter während der Trächtigkeit?

War er von Anfang an so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mich mit meinem 1. Hund immer in die Nähe von Lärm und Trubel gesetzt. Ich hab gelaxt und Hund hat sich das Ganze angeschaut. Ich hab ihn so lange ignoriert, bis er auch relaxt war und dann gab es auch mal Leckerchen. Z.b. vor ein Cafe (so, dass ihn keiner anfasst oder umrennt) oder an eine befahrere Hauptstraße (an einer Mauer auf dem Gehweg) oder in der Fußgängerzone auf einer Bank usw. Das hat super geklappt. Nur die Angst muss unbedingt ignoriert werden. Zusätzlich kann man schwache nerven mit Baldrian oder/und Bachblüten unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Lucky und auch sein Bruder Jhonny sind seit Anfang Februar bei uns, also mit 10 Wochen sind sie bei uns eingezogen! Ja, er war von Anfang an immer sehr ängstlich und nervös! Auch vor fremden Menschen oder Hunden hat er anfangs immer etwas Angst! Wie haben sie aus Wien aus einer Familie, also keine richtige Zucht, sondern ein einmaliger Wurf!

Wir sind eigentlich auch früher schon immer wieder mit den beiden an fremde Orte gefahren oder auch zu einer Menschenversammlung, ins Gasthaus, ...

Sein Bruder ist auch das komplette Gegenteil, obwohl sie beide gleich aufgewachsen sind!

Er ist sehr selbstbewusst, alles neue wird neugierig angeschaut und Angst hat er vor überhaupt nichts.

Ich weiß, dass die Familie wo die beiden herkommen nicht sehr viel Umweltsozialisierung gemacht hat, das ist vielleicht auch ein Grund dafür.

Kann es sein, dass Lucky vielleicht nur so reagiert hat, weil sein Brüderchen mal nicht dabei war? :???

Die meisten "neuen" Sachen haben die beiden bis jetzt immer zusammen erlebt!

Das war vielleicht ein Fehler!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann gut sein. Ich habe extra von Anfang an immer wieder getrennte Ausflüge unternommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Machen wir ab jetzt! :)

Danke nochmal für die Antworten!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.