Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Ring

Dubiose Angstzustände

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe mit meinem Pudelmix "Olli" folgendes Problem. Bei unseren Abendspaziergängen fürchtet er sich vor unserem "Hundepark". Er will nur an der Strasse laufen und findet Bäume gruselig. Ich habe aber überhaupt keine Erklärung dafür. Ihm ist nichts böses passiert in diesem Park, den er tagsüber auch nicht fürchtet. Aber Abends immer obwohl es ja hell ist im Sommer. Naja, und er hat dann auch extreme Probleme sich zu lösen (zu käckern;-) und will dann immer in irgendwelche Vorgärten oder Mini-Grünanlagen. :??? Das geht aber nicht, zumal er ein unglaubliches Trara macht bis er dann endlich sch.....er schnuffelt, scharrt rennt von links nach rechts und wieder zurück, setzt an sich zu hocken bricht das aber wieder ab um noch mal schnüffelnd einen besseren Platz zu finden. Das ganze dauert ewig und ganz oft kommt er gar nicht zu potte, so dass er mitlerweile häufig nur 1x am Tag knödelt Ich stehe dann da mit meiner Plastiktüte und versuche cool zu bleiben. Bin aber, zugegebener Maßen mitlerweile total genervt von seinem "Kaka-Kult"

Das Ganze geht "erst" seit einem halben Jahr so. Vorher war das gar kein Thema und völlig problemlos. Habt ihr 'ne Idee was dahinter stecken könnte und wie ich mich verhalten soll?

Es ist wirklich anstrengend mit meine ansonsten knuffigen und lieben PelznaseFoto stelle ich auch bald ein;-) Bitte helft uns Kaka machen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willkommen im Club :D

Sammy geht abends nicht mit mir in den Wald- muss also auf dem Grünstreifen den goldenen Platz zum Ka*** finden.

Ich bin recht genervt und wenn er zuviel Bramborium darum macht, geh ich nach 20 Minuten wieder nach Hause.

Dann funktioniert es ein paar Tage wieder, bis es von vorne losgeht :Oo

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frage mich ob das nur bei Rüden so kompliziert ist. Ollis Vorgänger (Doggen-Mix) hat auch einen ziemlichen Kult betrieben aber nicht halb so dolle wie Olli. Irgendwas muss doch dahinter stecken. Aber das Problem müsste doch zu lösen sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist Olli denn so für ein Typ?

Draufgänger oder eher unsicher?

Bei Sammy hab ich oft das Gefühl, der traut sich nicht so recht, an eben dieser Stelle eine "Duftmarke abzusetzen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Olli ist ziemlich selbstbewusst und mag andere Hunde durchweg gerne. Vor Hunden hat er eigentlich nie Angst. Im Gegenteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann vereimert er Dich, würd ich sagen ;)

Er bestimmt, wo es lang geht und wie lang der Spaziergang dauert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab ich auch schon dran gedacht. Deswegen gehe ich ja mitlerweile ziemlich schnell nach Hause und er muss dann halt durchhalten. Was er dann auch tut. Deswegen ist es ja oft so, dass er nur 1x am Tag knödelt...;-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ist´s mit meinem Sammy auch. Hab ich das Gefühl, dass er versucht, den Gassigang in die Länge zu ziehen, gehen wir nach Hause. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich danke dir erst mal für dein Interesse und deine Meinung. Ich werde mich auch noch mal melden und mitteilen wie es so läuft. Schönes WE für dich und Sammy

Ring

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.