Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Sunny-Leo

Wir haben eine Frage zur Kastration

Empfohlene Beiträge

Guten Abend.Wir haben seit Dienstag eine Hündin zu unserem 2 jährigem Rüden geholt.Sie ist aber schon 7 1/2 Jahre alt und wir wollen keine Welpen haben.Nun zu unserer Frage: Ist es besser den Rüden kastrieren zu lassen oder unsere Sunny. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

einige hier machen es wohl auch so das sie die Hunde während der Hitze der Hündin trennen,

wenn ihr euch das zutraut dann geht das auch,

ich selber habe damit allerdings keine Erfahrung.

Ich persönlih hab mich für die Kastration meiner Hündin entschieden, aber auch nur weil die Hündin erst 1,5 Jahre alt ist und der Rüde "schon" 8 Jahre.

In eurem Fall würde ich wohl auch den Rüden kastrieren lassen,

ich denke auch das die Kastration eines Rüden halt auch ein kleinerer Eingriff ist als bei einer Hündin.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnelle Antwort.

Wir werden wohl auch unseren Leo kastrieren lassen..trau unserem leo nicht in der sache :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, dass ich den Rüden kastrieren lassen würde. Aber nur, wenn es keine Möglichkeit zur Trennung in der Hitze oder so gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben das gleiche Problem. Uns hat Tierärztin geraten, den Rüden kastrieren zu lassen, weil das der kleinere Eingriff sei.

LG Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fragt euren Tierarzt mal nach der chemischen Kastration.

Wenn ihr nicht trennen könnt - sind ja eigentlich nur ein paar Tage, ist nicht so schlimm! - ist das sicher die schonendste Methode, da eine gewisse Hormonproduktion erhalten bleibt (die der Nebenhoden) und die Hunde nicht so schnell Mobbingopfer werden und die Knochen auch nicht so darunter leiden.

Überlegt´s euch gut - eine OP birgt viele Risiken und Nebenwirkungen und kann nicht rückgängig gemacht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum immer gleich zur Kastration raten. Erst mal schauen ob es mit dem Trennen nicht funktioniert. Ich habe hier zur Zeit ein Rudel aus 4 Hunden, davon 3 intakte Damen und es funktioniert. Wir hatten noch nie einen Zwischenfall. Es gibt zwar immer 3 - 4 Tage die nervig sind weil der Rüde jankert aber das ist auch schon alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten. =)

Wir wollen ihn nicht wirklich kastrieren lassen.Haben nur keine lust auf Welpen.. :)

Sitzen ja schon genug Hunde im TH.Wie lange muss man denn in etwa aufpassen das die hündin nicht gedeckt wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Aufgepaßt" haben wir die ganze Läufigkeit über - sicher ist sicher.

Aber richtig brenzlig ist es nicht mal eine Woche.

Mit etwas Übung gehen die Rüden da auch recht cool mit um - sonst gibt´s Mönchspfeffer.

Wildhunde dürfen auch nicht alle decken, und da wird nicht gemeckert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

LAss den Rüden Kastrieren, sicher ist sicher! von der Chemischen KAstration halte ich auf dauer überhaupt nichts, wer weis was das für auswirkungen hat !

Bei der Kastration des Rüden verliert der Rüde ja nicht total den Sexualtrieb, er kann nur nicht mehr zeugen.

Wir haben einen frühkastrierten Rüden, dasl unsere Hündin, intakt, noch lebte hatten die beiden eine Menge Spaß noch miteinander... in der heißen Phase hingen die immer aufeinander (der arme Rüde)...

http://www.qrv.de/hunde/diesunddas/kastriert.htm

http://www.qrv.de/hunde/diesunddas/shadow.htm (bild ganz unten)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.