Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
DieDiva

Gutes fürs Fell

Empfohlene Beiträge

Huhu!

Maniya (Mini Aussie) 9 Monate, bekommt langsam ihr Fell (dauert ja beim Aussie lange, bis es fertig da ist, wie ich hörte). Nun sieht sie aber echt struppig aus, haart etwas Unterwolle raus und glänzt auch nicht überall schön. Ist wahrscheinlich nicht unnormal, aber kann man da nicht etwas zufüttern, was den Wachstum und den Glanz unterstützt?

Würde mich über Antworten freuen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Du kannst ihr Biotin zufüttern. Das bekommst Du in der Drogerie oder beim Discounter. Eine Tablette täglich reicht.

Als Abhaarhilfe kannst Du auch noch Bierhefetabletten füttern, die gibts im Drogeriemarkt. 3-4 Täglich.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch einen Aussie der aber deutlich mehr Fell hat wie Deine. Das wachstum kannst Du wohl nicht beschleunigen aber den glanz und allgemein zur Unterstützung hilft wohl Bierhefe.

Mir fällt das lange warten allerdings auch echt schwer,ich möchte am liebsten jetzt schon wissen wie er in 2 Jahren aussieht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mal von einem Tierarzt erfahren, das Distelöl gut für Haut und Fell ist :yes: . Oder Bierhefe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine bekommen regelmäßig Distelöl übers Futter sehr gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Distelöl ist Mist! Entschuldigt, wenn ich das so sage, aber es ist einfach so. :redface

Es ist ein stark raffiniertes Öl, welches kaum Omega-3-Fettsäuren enthält. Ebenso wie Sonnenblumenöl und Maiskeimöl steht es im Verdacht, Veränderungen im Erbgut zu begünstigen, die zu Krebs führen können.

Ich würde lieber Nachtkerzenöl nehmen. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Distelöl ist Mist! Entschuldigt, wenn ich das so sage, aber es ist einfach so. :redface

Es ist ein stark raffiniertes Öl, welches kaum Omega-3-Fettsäuren enthält. Ebenso wie Sonnenblumenöl und Maiskeimöl steht es im Verdacht, Veränderungen im Erbgut zu begünstigen, die zu Krebs führen können.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37275&goto=684280

Das wäre schrecklich, warum in aller Welt erzählt die dann sowas :o :o :o :o :o :o ?

Nichtmal einem Tierarzt kann man noch vertrauen, wenn es um den eigenen Hund geht :no: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Distelöl ist Mist! Entschuldigt, wenn ich das so sage, aber es ist einfach so. :redface

Es ist ein stark raffiniertes Öl, welches kaum Omega-3-Fettsäuren enthält. Ebenso wie Sonnenblumenöl und Maiskeimöl steht es im Verdacht, Veränderungen im Erbgut zu begünstigen, die zu Krebs führen können.

Ich würde lieber Nachtkerzenöl nehmen. :winken:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37275&goto=684280

Hast du einen Link dazu, wo man das nachlesen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kanns auch kaum abwarten Maniya in FERTIG zu sehen:-)

Ok, danke für Eure Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da gibt´s ganz viel im Internet, googelt mal danach.

Im Prinzip basiert das auf einer schwedischen Studie, und Studien sind natürlich nie ganz unumstritten. Aber durch Frickis Krebserkrankung habe ich mich ganz viel mit so etwas beschäftigt und einiges gelesen und sehe da schon einen gewissen Konsens unter den Wissenschaftlern.

Servan-Schreiber (Anti-Krebs-Buch) empfiehlt auch, auf diese drei Öle ganz zu verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.