Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Dog

Hilfe bei Ischias

Empfohlene Beiträge

Weiß jemand was man da tun kann? Meine Mama (neeeeeeiiiin, nicht Mama Katja :D:kuss: ) hat da seit ein paar Wochen ziemliche Probleme mit. Vor allem Nachts ist es schlimm, wenn sie aufsteht und ein bisschen läuft geht es wieder. Aber die Nächte sind furchtbar.

Sie war/ist öfter deswegen beim Arzt, jetzt ist er auf Wärmebestrahlung umgestiegen und auf ein muskelentspannendes Medikament. Hat jemand noch eine Idee, was man zur Unterstützung tun könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr mal ein "Stufenbett" probiert?

Dazu muß ein Klotz oder ein Stuhl hinten in´s Bett gestellt werden, auf den man die Unterschenkel legt.Wenn dieser Klotz/Stuhl etwas höher ist, als die Oberschenkel läng sind, "schwebt" der Po minimal über der Matratze und das entspannt den Rücken wunderbest.

Es gibt hier sogar günstig aufblasbare Würfel - da kann man sich die Höhe quasi einstellen!

Das tut jedenfalls tüchtig weh - mein Mitgefühl! :(

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Dog,

deine Mama kann ja Nachts mal ein Kirschkernkissen mit ins Bett nehmen.

Das tut sicher gut und ist auch Muskelentspannend.

Gute Besserung an deine Mama. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich leide ja auch oft unter Bandscheibenvorfällen, vermeide aber Schmerzmittel wo immer es geht. Hochdosiertes Magnesium unterstützt die Muskelentspannung. Denn man nimmt ja Schonhaltungen ein und nach wenigen Stunden tut einem noch viel mehr weh, als nur der Ischias. Braucht nicht das teure Magnesoum aus der Apotheke sein. Brausetabletten (z. Bsp. vom A..i) für 0,69 Cent, tuns genauso und sind genauso dosiert.

Gute Besserung !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

sicher, dass es Ischias ist? Mit Ischias läuft man sich normalerweise nicht ein, d.h. es wird nicht besser, wenn man sich bewegt und ein muskelentspannendes Medikament würde auch nicht helfen.

Krankengymnastik und entsprechende Dehnübungen bringen recht viel.

gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Tipps und die Besserungswünsche :kuss: :kuss: :kuss: .

sicher, dass es Ischias ist? Mit Ischias läuft man sich normalerweise nicht ein, d.h. es wird nicht besser, wenn man sich bewegt und ein muskelentspannendes Medikament würde auch nicht helfen.

Ich sag ihr, sie soll den Arzt nochmal fragen.

Tante Tröte, das Kirschkernkissen muss in den Backofen, richtig? Das schlag ich ihr auf jeden Fall vor, und das mit der Erhöhung im Bett auch :yes: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachdem ich mich tagelang nur halb kriechend fortbewegt hatte und die Spritzen meines Arztes versagten, bin ich zum Physiotherapeuten gegangen, der in unserer Gegend als "Wunderheiler" bekannt ist.

Ich weiß nicht, was er da tat....aber es wurde prompt besser!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tante Tröte, das Kirschkernkissen muss in den Backofen, richtig?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37314&goto=685520

Microwelle ist einfacher und schneller :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab ihr schon tausendmal gesagt, sie soll sich zu einem Facharzt überweisen lassen (z.B auch Physiotherapheut) aber sie ist jetzt schon überzeugt, das der auch nix machen könnte :Oo . Aber von der Erhöhung im Bett konnte ich sie schonmal überzeugen =) =) =) , und von einem Kirschkernkissen auch so gut wie :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nachdem ich mich tagelang nur halb kriechend fortbewegt hatte und die Spritzen meines Arztes versagten, bin ich zum Physiotherapeuten gegangen, der in unserer Gegend als "Wunderheiler" bekannt ist.

Ähnliche Erfahrungen habe ich auch gemacht.

Ich lief, sage und schreibe, 2 Jahre mit Rückenschmerzen im LWS Bereich/Iliosakralgelenk durch die Gegend und glaubte, wahnsinnig zu werden. Trotz Spritzen, Physiotherapie gab es keine Linderung.

Dann wechselte ich die KG-Praxis und heute geht es mir super gut.

Es war dieser blöde Piriformis, ein Muskel, der von der LWS über das Becken in die Gesäßgegend verläuft. Der war verkürzt und verspannt. Also überhaupt nichts Dramatisches und diese ganze Spritzerei hätte ich mir sparen können.

Guck mal hier, vielleicht hilft dir das etwas

http://www.gaertner-servatius.de/service/index.php

und

http://www.ureader.de/message/314718.aspx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.