Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
doggydog

Mein Jüngster reagiert aggressiv auf Autos!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe seit kiurzem einen 2. Hund dieser ist ca 1 Jahr alt und wurde an einer Raststätte gefunden. Eigentlich ist er ganz problemlos nur hat er die schlechte Angewohnheit beim spazieren an der Strasse Autos an zu bellen und dauernd zu versuchen ihnen nach zu laufen. Er ist dann wie verrückt und reagiert auf nichts mehr ausser auf die Autos.

Kennt jemand dieses Probelm und kann mir evtl. jemand mit seinen Erfahrungen diesbezüglich helfen? Wäre echt toll :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich willkommen hier.

Wir hatten ein ähnliches Thema hier schon mal.

Glaub aber irgendwie nicht recht, dass der Thread Dir weiterhilft...

Wie reagierst Du denn, wenn Der Kleine Terror an der Strasse macht?

Bellt er "nur" bei Autos oder auch Menschen/Hunde usw. an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,

also er macht es Hauptsächlich bei Autos bei Menschen nur selten und auch nicht bei allen.

Naja wie man halt reagiert man versucht ihn zu beruhigen normalerweise hab ich mit hunden schon reichlich Erfahrung was mir aber neu ist ist, dass der Hund in dem moment nicht mehr erreichbar ist für mich sondern mehr oder weniger nur auf die Autos fixiert ist was Erziehungsmaßnahmen unglaublich erschwert bzw. garnicht erst möglich macht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kommt mir doch seeeehr bekannt vor ;)

Ich hab das auch hinter mir. Sammy hat allerdings auf ALLES reagiert, was sich irgendwie bewegt hat...

Lass das beruhigen sein ;)

Mach ihm ne klare Ansage BEVOR er lospöbelt.

Autos werden nicht angekläfft und fertig.

Wenn Du versuchst, ihn zu beruhigen, bestätigst Du sein Verhalten/seine Stimmung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mh ja das klingt alles so einfach ;-) das Problem ist ja auch das man nicht weiß woher das alles kommt da er ja ein Fundhund ist. Wie mache ich ihm das am besten klar? Durvch Packen im Nacken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

NEIN ;)

Wie schaut es denn sonst so bei Euch aus?

Bellt er, wenn es an der Tür klingelt?

Kanst Du ihn problemlos auf seinen Platz schicken?

Bleibt er während des Freilaufs in Deiner Nähe?

Ja... Klingt alles einfach :D

Erklären kann ich das auch alles gut- nur in der Umsetzung funzt es nicht immer so *seufz* ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pepper hatte das Problem mit Motorrädern. Ich habe das Schau geübt (sie soll mich ansehen und bekommt dann etwas) und das ging dann immer besser auch unter Ablenkung. Außerdem saß ich viel an befahrenen Straßen herum, hab den Hund total ignoriert und wenn er ruhig war gelobt. Nicht aggressiv werden und in Nacken packen oder sowas!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nein der Kerl ist eigentlich super er bellt so gut wie garnicht bleibt beim Freilauf in der Nähe und hört aufs Pfeifen wie ne eins das einzige Problem ist halt das mit den Autos sonst klappts gut.

Ja die Umsetzung ist oftmals schwierig da es ja oft auch auf Situationen ankommt.

Manchmal macht er nix ein anderes mal dreht er völlig am Rad.

Ich weiß halt auch nicht viel von ihm da ich ihn noch nicht lange habe und er das geschätzte Jahr davon scheinbar nicht viel (kennen) gelernt hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Du solltest IMMER zwischen dem Auto und Deinem Hund sein und den Abstand so groß wie möglich halten .....

Hast Du ein Abbruchsignal ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja normalerweise das "aus" aber wie gesagt er reagiert dann auf nichts mehr und ist nur mit den Autos beschäftigt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.