Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Die besondere Hundeschule

Empfohlene Beiträge

Also mich hat das schon interessiert.

Es wäre aber nicht der Weg für meine Hunderasse.

Kann gut sein, daß sowas bei Bordern oder Doggen zum Ziel führt, die Cattles würde ich mit sowas kaputt machen.

Und warum sprichst Du dem User / der Userin monijo ab, die Wahrheit zu berichten ? Möglicherweise hat die besagte Hundeschule ihre Methoden immer mal wieder überdacht und überarbeitet.

Dieser latent aggressive Unterton nervt mich langsam .. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Damit verknüpft der Hund, dass einen Schritt vor ihm gleich was runterfällt und läuft nicht weiter sobald der Pfiff ertönt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sorry hast dich echt bedankt, aber dann wieder sowas zu lesen......

Es ist halt keine klassische Konditionierung, aber da werden wir eh nie auf einen Nenner kommen, ist aber auch nicht schlimm. Doch, ich habe erreicht was ich wollte, zumindest dann, wenn hier die Methoder der Hundeschule nicht mehr als Tierquälerei angesehen wird, bin ich schon glücklich. Ich wollte z.B.: das Prinzip der Dose richtig stellen und hoffe dies geschafft zu haben.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Damit verknüpft der Hund, dass einen Schritt vor ihm gleich was runterfällt und läuft nicht weiter sobald der Pfiff ertönt.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37430&goto=956354

Ist nicht meins.

Aber Punkt 1 bis 3 find ich logisch und auch nicht schlimm oder schlecht. Und wie gesagt, was werfen kommt bei mir auch schonmal vor, weil ich mit dem Rolli den Hund sonst nicht erreichen kann. Aber einen Angsthund würde ich nie und nimmer mit Punkt 4 arbeiten oder einen Hund, der noch keine Bindung und kein Vertrauen hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ganz klar klassische Konditionierung und nix anderes, arbeitet nur mit anderen Verstärkern und hat eine andere Grundrichtung - ist aber klassische Konditionierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso ist das keine klassische Konditionierung? :???

Der Hund wird im Schritt eins darauf konditioniert, dass er sich setzen soll, weil es sonst würgt/wehtut. Und dann weiter, dass eben die Dose fliegt, wenn er sich nicht setzt.

Ist in meinen Augen ne Konditionierung. Allerdings keine, die ich anwenden würde ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

JA Cookie, wir wissen das alle, was das ist :klatsch:

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was mir immer noch nicht einleutet, warum in Schritt 4 Dose und Pfiff gleichzeitig kommen!? Wenn Pfiff verstanden ist, dann braucht man die Dose ja eigentlich nach dem Pfiff im NOTfall nur noch als STRAFE, wenn der Hund das erwünschte Verhalten nicht zeigt. Also Schritt 4 ist nicht so meins. Ich schmeiß auch schonmal eine Leine oder irgendetwas, aber wirklich NUR, wenn keine Reaktion kommt.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37430&goto=956347

NEIN!!! (und das soll nicht agressiv klingen)

Die Dose wird NIEMALS bestrafend/bewertend geworfen. Sie zeigt nur unser Versprechen das gleichzeitig mit dem Pfiff eine Reaktion unsererseits kommt. Diese Dose wir irgendwann weggelassen, weil man vom Hund erwartet das er es kann.

DIE DOSE WIRD NIEMALS BEWERTEND GEWORFEN!!!!! (Das meine ich nicht böse, dass will ich nur deutlich machen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach dieses komische "ich halte die Leine straff nach oben, bis der Hund sich setzt" musste ich auch mal bei einem Trainer anwenden. Der Hund wählt dann natürlich irgendwann die angenehmere Methode des sitzens, damit der Druck nachlässt. Kommt auf den Hund an. Bei Pepper teilweise sehr hilfreich für mich, bei Maniya Quark.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke das hier mal etwas ausführlicher berichtet wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...