Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Die besondere Hundeschule

Empfohlene Beiträge

Diana, vielleicht weil jeder Hund anders ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ähm ne ich würd das nicht so verallgemeinern....das was viele bei der Erziehung stört, ist das man konsequent immer gleich beleibend sich in jeder Situation verhalten muss, aber was uns natürlich auch manchmal schwer gefallen ist, dass man die Übungen genauso macht, und sich selber auch darauf einlässt....

Mina ist kein einfacher Hund, Lilly dagegen hat das Rassetypischer (Border COllie) will to please....und ich habe schon mehrer Sachen mit Mina ausprobiert und nichts hat geholfen und diese Erziehung (auch wenn immer andere sagen, ist wie die anderen Erziehungsmethoden auch (NEIN IST NICHT SO) schafft einen Alltagstauglichen Hund.....

und ich findes es einfach Schade so ne Methode in den Dreck zu ziehen, nur weil es bei einigen Nicht geklappt hat, dann liegt es aber nicht daran, dass sie Methode nicht funktioniert sonderen, dass derjenige was Falsch gemacht hat, es geht bei jedem Hund......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und ich findes es einfach Schade so ne Methode in den Dreck zu ziehen, nur weil es bei einigen Nicht geklappt hat, dann liegt es aber nicht daran, dass sie Methode nicht funktioniert sonderen, dass derjenige was Falsch gemacht hat, es geht bei jedem Hund......
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37430&goto=953819

Nicht jeder Trainer passt zu jedem Menschen oder Hund ........

Freue Dich doch einfach über Deinen Erfolg und lass den anderen Menschen ihre eigene Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja das ist schon richtig, aber wenn ich dann lese...diesen Mann sollte man anzeigen.....Tierquälerei....ähm hallo, dann müsste ich ja auch ein Tierquäler sein, uaaah ich benutze ein Moxonleine, mein Hund muss um meine Aufmerksamkeit kämpfen/ arbeiten und wird nicht mit Leckerchen überschüttet....

wenn ich sowas lese, werd ich halt ein bisschen füchsig, weil das nur unwissenheit zeigt, bei manchen klappt es ja auch super mit der "klassischen" erziehung, aber viele die ich hier sehe, da kann ich nur die hände über den kopf schlagen....sagen 10 mal sitz, rufen den hund und der hund denkt sich auch nur ....und jetzt.....Kommandos kann man einfach nicht konsequent durchsetzten bei den meisten passiert es, die sie in einen situation kommen, in der der Hund das Kommando anfragt und der Halter es nicht durchsetzten kann und dann ist man an dem Punkt, bei denen es bei den meisten nicht mehr funktioniert, weil der hund genau weiß, dass das der Halter in dem Moment machtlos ist, wenn der hund das kommando nicht durchführt, oder wegrennt, nicht zurück kommt bei ruf......und zudem unterschätzen die meisten die intelligenz des hundes, schon alleine die 1 bis 3 sec verknüpfungszeit....mmh klar, hallo welches lebenwesen ist denn so blöd.....man hört ja immer, wenn der hund beim ersten rufen nicht kommt, dann ruft man noch ein paar mal und dann kommt er, dann BLOß nicht schimpfen, weil dann könnte er es ja falsch verknüpfen, ist doch käse, der hund weiß ganz genau, was er falsch gemacht hat und das sage ich ihm dann auch.....und die konsequent daraus ist, dass er dann erstmal nicht weiter mit im freilauf laufen darf, oder ich bringe ihn zurück ins auto.....

und Mina klassischer kandidat, die das auch gemacht hat.....und seitdem sie weiß, dass dann der tag dann für sie gelaufen sein kann, wenn sie nicht kommt, funktioniert es.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diana

von einem Trainer sollte man mehr erwarten als eine einzige Methode und die Hoffnung, dass der Hund zufällig dazu passt. ;)

Eine Empfehlung ist das nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal doof gefragt :

Was ist eine Moxonleine dann ??

Wenn ich mir die so anschaue, dann zieht sie sich schon zu - natürlich soll sie hinter den Ohren sitzen, da, wo die Nerven verlaufen und es besonders schnell zu spüren ist, dennoch rutscht sie ja wohl runter und wenn sie sich zuzieht, was passiert dann ??

Verstehe ich gerade nicht. :think:

Ich habe nichts dagegen, wenn jemand Hilfsmittel benutzt, wohl aber, wenn die dann schön geredet werden.

Ansonsten sehe ich es wie die Mehrzahl der User im Forum:

Nicht jede Hundeschule / Methode passt auf jeden Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es ist nicht EINE Methode........ Er zeigt einem NURlogische Dinge, kann ALLE Fragen beantworten und arbeitet nach einem ganz normalen Gruppengedanken. Diese Methode klappt garantiert bei JEDEM Hund, solange der Halter es richtig macht und (GANZ WICHTIG!!!!!) richtig versteht.

Kleines Beispiel: Ich werfe keine Dose AUF meinen Hund sondern neben Ihn. Ich nutze die Dose NICHT, so wie die meisten anderen Hundeschulen um fehlverhalten zu korrigieren sonder um einen REFLEX zu trainieren. Ich brauche diese Dose nicht mein ganzes Leben lang und ich brauche KEINE Leckerlies und habe deshalb auch NIE einen dicken Hund,,,,,,aber, wie Ihr schon richtig sagt, jedem das Seine.

Es ist aber Zweifelsohne eine FRECHHEIT, jemanden den man nicht kennt, so durch den Dreck zu ziehen. Man sollte zuhören was er sagt, wenn man es nicht versteht, einfach so machen wie er das sagt und nicht einfach Dinge so verdrehen, dass er als Tierquäler da steht, nur weil man es nicht verstanden hat.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mal doof gefragt :

Wenn ich mir die so anschaue, dann zieht sie sich schon zu - natürlich soll sie hinter den Ohren sitzen, da, wo die Nerven verlaufen und es besonders schnell zu spüren ist, dennoch rutscht sie ja wohl runter und wenn sie sich zuzieht, was passiert dann ??


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37430&goto=953872

Genau das ist eine Moxonleine, wenn man Sie aber fixiert, kann Sie sich nicht zu ziehen. Wenn man daran ziehen würde könnte ich die Kritik verstehen, aber das tut ja keiner und das bringt einem auch keiner bei.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
es ist nicht EINE Methode........ Er zeigt einem NURlogische Dinge, kann ALLE Fragen beantworten und arbeitet nach einem ganz normalen Gruppengedanken. Diese Methode klappt garantiert bei JEDEM Hund, solange der Halter es richtig macht und (GANZ WICHTIG!!!!!) richtig versteht.Dann beschreib doch mal die logischen Dinge!Kleines Beispiel: Ich werfe keine Dose AUF meinen Hund sondern neben Ihn. Ich nutze die Dose NICHT, so wie die meisten anderen Hundeschulen um fehlverhalten zu korrigieren sonder um einen REFLEX zu trainieren. Was für einen Reflex?

Und warum wird der trainiert?Ich brauche diese Dose nicht mein ganzes Leben lang und ich brauche KEINE Leckerlies und habe deshalb auch NIE einen dicken Hund,,,,,,aber, wie Ihr schon richtig sagt, jedem das Seine.Es ist aber Zweifelsohne eine FRECHHEIT, jemanden den man nicht kennt, so durch den Dreck zu ziehen. Man sollte zuhören was er sagt, wenn man es nicht versteht, einfach so machen wie er das sagt und nicht einfach Dinge so verdrehen, dass er als Tierquäler da steht, nur weil man es nicht verstanden hat.....

Also, was ich daraus verstehe ist: Es wird eine Rappeldose (die für jeden Hund so ein Krach macht das er wahrscheinlich sich nicht mehr traut etwas zu machen) neben einen Hund geworfen um einen Reflex anzutrainieren. Den Reflex der Angst. Ich möchte einen Hund der gerne bei mir ist und nicht einen der Angst vor mir hat!

Kannst Du mir das erklären?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal, es gibt doch gar keinen Grund, sich so hochzufahren.

Ich gönne jedem - und die Mehrzahl der User hier im Forum auch - den Erfolg mit seinem Hund.

Und prima, wenn eine Hundeschule einem was bringt.

Auch toll, wenn eine Hundeschule mit jedem Hund individuell arbeitet - das erwarte ich eigentlich auch- was sonst.

Dennoch ist nicht jede Hundeschule/ Methode für jeden Hund geeignet.

Ich habe Australian Cattle Dogs und hatte da mal eine Problemhündin, die ein Menschen-und Artgenossenproblem hat. Nein, hatte..

An IHR haben sich 2 Hundeschulen die Zähne ausgebissen. Die Empfehlungen lauteten Teletac / Einschläfern. Man nannte sie eine *geladene Pistole*

Dann bin ich bei der für UNS richtigen Hundeschule gelandet. Die haben an MIR und an ihr gearbeitet.

Und heute liegt der Artgenossenkiller im Rudel von 6 Hunden, von denen 2 absolut nervige und lästige durchgeknallte Pflegehunde sind. :)

Ich behaupte einfach, es passt nicht immer.

Zur Moxonleine - ich hab zufällig mal eine bekommen, fällt mir ein :

Wenn mein Rüde in die Leine geht, daß sie sich zuzieht, ziehe natürlich nicht ich dran, würgen tut er sich trotzdem.

Oder wird seine Zunge nur aus Spaß blau ?? :think:

Versteh mich nicht falsch, kein Thema, wenn jemand Hilfsmittel braucht. Habe ich absolutes Verständnis dafür. Aber ich versuche, realitätsnah zu bleiben. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Cane Corso - welche Hundeschule oder Trainer hatte ihn in gemischter Gruppe?

      Nun beschäftigen wir uns ein gutes Jahr mit dieser Rasse und haben auch schon viel erfahren und gelernt, aber meine bekannten Hundeschulen und Hundetrainer haben mit der Rasse keine Erfahrungen.   Kenne zwar eine Gruppe die sich komplett den CC widmet, dies ist aber für mich nicht ganz so wertneutral, es ist ja klar das sie die Rasse nur positiv sehen.   Gibt es einen Trainer/Trainerin, Hundeschule etc die Carne Corso in der ganz normalen Hundezusammenführung/Gruppe auch trai

      in Der erste Hund

    • Hundeschule ohne Hunde besuchen Kosten?

      Hallo an Alle🙋‍♀️   Ich hab mal eine Frage. Ich bin momentan mit einer Hundeschule per E-mail in Kontakt, weil ich in ein paar Monaten mit unseren beiden doch auch vorhabe, eine Hundeschule zu besuchen. Wollte vorerst mal wissen, ob ich ohne unsere Beiden Zwergies zum Zusehen vorbei kommen kann. An und für sich auch kein Problem für die Schule. Aber sie verrechnen den Besuch mit 15 Euro. Das ist zwar jetzt nicht die Welt, aber nachdem ich ja nur Zuschauer bin, stell ich mir doch die Fra

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Besondere Geschichten aus dem Tierheim Gießen

      Huhu, ich habe überlegt, euch an den besonderen Geschichten des Tierheims Gießen teilhaben zu lassen. Oftmals sind es sehr glückliche Geschichten über Tiere, die ein Zuhause gefunden haben, aber manchmal sind es auch traurige Geschichten. Nicht immer spielen Hunde die Hauptrolle, aber vielleicht lest ihr ja auch gerne die Geschichten über Katze, Maus und Co.   Beginnen möchte ich mit einer Einfangaktion von ausgesetzen Hühnern (gestern und heute) an der ich persönlich beteiligt war.     I

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Wer hat Erfahrung mit der Hundeschule FIRST CLASS in Stuhr?

      Hallo Hundefreunde. Hat jemand hier auch schlechte Erfahrung gemacht mit der Hundeschule FIRST CLASS am Kiekutsee in Stuhr? Würde mich gerne darüber austauschen, ggf. auch bei PN.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückrufkritik Hundeschule

      Hallo!  Ich war heute das erste mal mit meinem Hund in einer Hundeschule und dabei ist mir etwas sauer aufgestoßen, dass unser Rückruf kritisiert wurde. Bisher habe ich meinen Hund allein erzogen, also sitz, platz, fuß, nein, hier, bleib sitzen schon ziemlich gut. Ich hab auch keine Probleme mit ihm, er zieht nicht, ist freundlich andern Hunden und Menschen gegenüber (daran, dass er nicht jeden begrüßen will, arbeiten wir noch- er will die Leute weder anspringen, noch lässt er sich dan

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.