Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Schnieps

Futter doch nicht so toll?

Empfohlene Beiträge

Habe von Fenrier Futterproben bestellt und mische halb/halb z. Zt. Wird gut vertragen, aber das Kotvolumen nimmt zu, was ja auf eine schlechtere Verwertbarkeit des Futters hindeutet. Obwohl es getreidefrei ist...?

Also doch nicht so dolle.....?

Kersten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Womit mischt Du halb/halb? Wenn Du Dein altes Futter mit dem neuen mischt,

kannst Du Dir kein Bild machen wie Dein Hund das neue Futter verträgt.

Besser eine Umstellung von heute auf morgen ( nicht umbedingt bei Welpen ).

LG, Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich dachte immer eine Umstellung von heute auf morgen ist bei keinem Hund gut!! Was stimmt denn jetzt? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch langsam umstellen aber ich denke es ist normal, dass während einer Umstellung erstmal mehr "Output" da ist...

Also...ganz umstellen und ein wenig abwarten.

Ich füttere das auch und die täglichen Häufchen haben sich von 5 auf 3 reduziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

o.k., das hört sich gut an.

ich habe von dem anderen Futter noch viel. Kann ich es weiterhin mischen (vertragen tut sie es ja), oder soll ich z.B. morgens das eine und abends das andere geben? Dann hätte ich als Getreide nur Reis und den dann auch noch um die Hälfte reduziert. Später könnte ich dann ganz umsteigen, oder aus Kostengründen weiterhin beides geben (warum nicht??).

Mein Ziel ist primär, den Getreideanteil auf deutlich unter 50% zu reduzieren, so wäre ich bei 25%, das ist für mich vertretbar, weil sie Reis verträgt.

Was haltet ihr davon?

Kersten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo

Womit mischt Du halb/halb? Wenn Du Dein altes Futter mit dem neuen mischt,

kannst Du Dir kein Bild machen wie Dein Hund das neue Futter verträgt.

Besser eine Umstellung von heute auf morgen ( nicht umbedingt bei Welpen ).

LG, Frank


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37435&goto=687807

gerade die umstellung "von heute auf morgen" wird als Kritisch angesehen, allgemein wird angeraten langsam umzustellen, sonst kann es Probleme geben (muss nicht) bei sofortiger Umstellung kann es zu Dünnschiss kommen, was dann ein shclechtes Bild auf das neue Futter wirft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Steffen

Ja bei Welpen und auch noch bei Junghunden bin ich Deiner Meinung aber bei ausgewachsenen,

gesunden Hunden sollte die zügige Umstellung auf eine andere Futtersorte keine Probleme bereiten.

Aber wie Du sicherlich auch weißt reagiert da jeder Hund anders.

Bei den einen merkst Du garnichts von der Umstellung und die anderen tun sich schwer damit. Bei

denen ist dann eine schleichende Umstellung bestimmt am besten.

LG, Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde Futter immer schleichend umstellen. Habe damit die besten Erfahrungen gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.