Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tale

Kastration

Empfohlene Beiträge

@Pepples

Sorry, ich wusste nicht, was mit Deiner Hündin bei der Kastration passiert ist. Unter den Umständen kann ich Deine Bedenken natürlich voll und ganz verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann aber nicht nur mir passieren. Undich möchte nicht das das nochmal jemandem passiert weil er sich dem Risiko nicht 100% bewußt war.

Ein gemsichtes Rudel,... es gibt Gründe bei denen man sich im Einzelfall dazu entschließt. Aber wegen den Nachbarsrüden oder der Krebsvorsorge ohne zu wissen wie es läuft ist nicht gut durchdacht. Und deshalb bitte ich dich inständig darum nochmals darüber nachzudenekn und abzuwarten wie es überhaupt läuft. Dann informiere dich bei verschiedenen Ärzten und bedenke die Risiken die du eingehst. Und dann enscheide für Deinen Hund und Dich was besser ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Verena

Noch habe ich keinen anderen Hund und da er sowieso aus dem Tierschutz sein wird, wird mir wahrscheinlich die Entscheidung abgenommen.

Felix muss wahrscheinlich noch (auf welche Art und Weise auch immer) kastriert werden und das mit zwölf Jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
I

Vllt findet sich ja bald ein Züchter der geschlechtslose Hunde züchtet, das wäre doch fein. Vermehrung im Reagenzglas, das wäre es doch ....


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37557&goto=690490

warum wird hier imme rbehauptet Kastriert = Geschlechtslos?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Feeleweele,

Na das ist mehr als seltsam!

Die "Züchterin" scheint ja viel Ahnung zu haben! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun kann ich nich anders und muss mal "den Mund auf machen".

Immer und immer wieder lese ich das man sich Strafbar macht wenn man sein Tier kastrieren lässt ohne medizinischen Grund.

Aber wenn das so wäre ..... warum macht es dann jeder Tierarzt? Da dürften wir doch kaum noch Tierärzte haben weil die alle nach und nach "erwischt" worden wären von irgendwelchen Behörden.

Desweiteren denke ich sollte man das Gesetz etwas genauer betrachten ..

Ich zitiere mal:

§ 6

(1) Verboten ist das vollständige oder teilweise Amputieren von Körperteilen oder das vollständige oder teilweise Entnehmen oder Zerstören von Organen oder Geweben eines Wirbeltieres. Das Verbot gilt nicht, wenn

1.

der Eingriff im Einzelfall

a)

nach tierärztlicher Indikation geboten ist oder

B)

bei jagdlich zu führenden Hunden für die vorgesehene Nutzung des Tieres unerläßlich ist und tierärztliche Bedenken nicht entgegenstehen,

2.

ein Fall des § 5 Abs. 3 Nr. 1, 1a oder 7 vorliegt,

3.

ein Fall des § 5 Abs. 3 Nr. 2 bis 6 vorliegt und der Eingriff im Einzelfall für die vorgesehene Nutzung des Tieres zu dessen Schutz oder zum Schutz anderer Tiere unerläßlich ist,

4.

das vollständige oder teilweise Entnehmen von Organen oder Geweben zum Zwecke der Transplantation oder des Anlegens von Kulturen oder der Untersuchung isolierter Organe, Gewebe oder Zellen erforderlich ist,

5.

zur Verhinderung der unkontrollierten Fortpflanzung oder - soweit tierärztliche Bedenken nicht entgegenstehen - zur weiteren Nutzung oder Haltung des Tieres eine Unfruchtbarmachung vorgenommen wird.

Man macht sich NICHT strafbar wenn man sein Tier kastrieren lässt!

:motz:

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Du züchtest? Was passiert wenn Deine Rüden aufeinandertreffen? In der Nachbarschaft ist eine Züchterin da leben die Rüden fast immer in Einzelhaft...weil sie ja nicht einfach so decken sollen und sich nicht begegnen dürfen...

Durch "Einzelhaft" fördere ich nur Streitereien.

Deshalb leben meine Rüden IMMER zusammen. Egal ob eine Hündin heiß ist oder nicht. Ich kann sie sogar zusammen in eine Box stecken, auch wenn eine Hündin heiß ist, was viele nicht können.

Die Rangordnung ist beiden klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, strafbar macht man sich nicht, so lange man verhindern möchte das sie sich vermehren ist es ok, und das will man ja meist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@FrüchtchenKiwi:

DANKE ;) ;)

:klatsch: :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nun kann ich nich anders und muss mal "den Mund auf machen".

Immer und immer wieder lese ich das man sich Strafbar macht wenn man sein Tier kastrieren lässt ohne medizinischen Grund.

Aber wenn das so wäre ..... warum macht es dann jeder Tierarzt? Da dürften wir doch kaum noch Tierärzte haben weil die alle nach und nach "erwischt" worden wären von irgendwelchen Behörden.

Desweiteren denke ich sollte man das Gesetz etwas genauer betrachten ..

Ich zitiere mal:

Man macht sich NICHT strafbar wenn man sein Tier kastrieren lässt!

Man findet immer ein Hintertürchen, wenn man lange genug sucht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Kastration

      Meine Hündin ist zum 1. Mal läufig. Habt ihr eure kastrieren lassen?. Was könnt ihr mir empfehlen.  Sie lässt zuhause brav ihr Windelhöschen an. Sie ist vielleicht, im Moment, etwas anhänglicher als sonst, aber sonst merke ich keinen Unterschied. 

      in Gesundheit

    • Kastration der Hündin: Folgen?

      Hallo zusammen   in anderen Threads, in denen es um Kastration geht, erwähnen einige von euch immer wieder diverse Veränderungen, die nach der Kastration zu beobachten waren -Verhaltensänderungen, Inkontinenz, Änderung der Fellbeschaffenheit etc.   Ich würde das gerne hier sammeln, der Übersicht wegen. Natürlich ist es auch erwähnenswert, wenn keine Veränderungen aufgetreten sind oder gar Verbesserungen, im Verhalten z.B.   Interessant sind natürlich auch die

      in Gesundheit

    • Hormonsubstitution nach Kastration

      Weiß jenand, ob es gut und möglich wäre, einem kastrierten Hund nach dem Eingriff Hormone zuzuführen? Bei Menschen macht man das, bei Tieren nicht. Warum?

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.