Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bamboo

Rüden fernhalten von läufiger Hündin

Empfohlene Beiträge

Wir waren eben mit unserer Hündin auf dem Feld unterwegs..Sie ist zur Zeit läufig..Ich hab sie deswegen extra immer an der Leine.. Und dann kommt von hinten ganz leise ein Husky-Rüde angeschossen..Schnuppert an Ihr sie fiept und er versucht es erneut..Sein Frauchen kommt mit dem Fahrrad hinterher..Ich zu Ihr: Vorsicht sie ist läufig.. Und Sie ohne auf mich zu achten nur :ACH und verschwindet ohne Ihren Hund anzuleinen.. Bin dann vom Feld verschwunden und stinksauer nach Hause..

Verstehe nicht warum es so ignorante Hundehalter gibt:-(

Ist leider nicht das erste Mal das sie so ignorant reagiert.. Wenn wir mit unserem Rüden unterwegs sind der mit andren Rüden unverträglich ist, unterwegs sind lässt sie ihren Husky auch ständig auf ihn zu laufen ohne ihn abzurufen oder anzuleinen.. Weiß mir keinen Rat mehr..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöle Bamboo,

bei mir ist es genau umgedreht :D

Mein Rüde läuft an der Leine und die läufige Hündin läuft frei.

Auch nicht schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solch blöde Begegnungen hat glaub ich jeder Hündinnen Halter. Ich bin vom vorsichtigen Vertreiben, bis Hund schnappen und einfach anleinen etc. schon alles durchgegangen bei meiner Schäfi Nase. Viele Leute sind noch der Meinung das man eine läufige Hündin in der Zeit lieber zu Hause läßt :wall:

Da sollten die HH sich mal besser um die Erziehung ihrer Vierbeiner kümmern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Setz ihr doch einen Brief auf, in dem Du auflistest was es kosten würde, wenn ihr Rüde Deine Hündin decken sollte. Tierarzt, Versorgung der Mutter, Versorgung der Welpen, alles drum und dran. Und im Schlusssatz würde ich schreiben, das dass alles auf sie zukommt wenn sie ihren Hund nicht von Deinem fernhalten sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finds irgendwie immer wieder witzig, dass ihr Eure Energien dafür verschwendet Euch über Dinge aufzuregen, bei denen NICHTS passiert ist- oder wurde Deine Hündin gedeckt?! ;)

Vorgestern kam ich mit Sammy aus dem Haus, aus dem Nachbarsgarten stürzte ein Hund raus und kabbelte sich sofort mit Sammy. Nix passiert, shit happens.

In Zukunft wird darauf geachtet, dass die Nachbarskinder das Tor richtig verschliessen und fertig.

Soll ich mich darüber einen ganzen Tag lang aufregen?

Nööö, dafür geniesse ich das Leben viel zu gern ;)

Und GANZ sicher würd ich mich nicht hinsetzen und der Halterin einen Brief schreiben! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch "toller" finde ich die Art von Hundehalter, die hier rumläuft. Hat ne läufige Hündin, natürlich offline ohne was zu sagen und Barney ist mit seinem knappen Jahr interessiert. Ich brülle aus und Pfui, und was macht der Typ? Sag, ich solle meinen Hund doch den "Spaß" gönnen :wall::wall::wall:

Dann wüßte er wie es geht...

Ich hab den angesehen und gefragt, ob er eventuell einen HUndepuff betreibt. Da kriegte ich zu hören ich wäre verklemmt!!!! :wall::wall::wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich finds irgendwie immer wieder witzig, dass ihr Eure Energien dafür verschwendet Euch über Dinge aufzuregen, bei denen NICHTS passiert ist- oder wurde Deine Hündin gedeckt?! ;)

Vorgestern kam ich mit Sammy aus dem Haus, aus dem Nachbarsgarten stürzte ein Hund raus und kabbelte sich sofort mit Sammy. Nix passiert, shit happens.

In Zukunft wird darauf geachtet, dass die Nachbarskinder das Tor richtig verschliessen und fertig.

Soll ich mich darüber einen ganzen Tag lang aufregen?

Nööö, dafür geniesse ich das Leben viel zu gern ;)

Und GANZ sicher würd ich mich nicht hinsetzen und der Halterin einen Brief schreiben! :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37613&goto=691881

Nööö, ich würde Pfefferspray mitnehmen und dem HUnd damit das Hinterteil "pudern"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:Oo

Auge um Auge, Zahn um Zahn...

Demnächst schlägt noch jemand vor ne Pistole mit zum Gassi zu nehmen *kopfschüttel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee also, Pfefferspray muss nun auch nicht gerade sein. Auch wenn es schwierig und anstrengend ist, ich würde den Rüden verscheuchen wenn er versucht die Hündin zu besteigen. Dann nimmt die Besitzerin ihn künftig vielleicht zu sich wenn ein anderer Hund kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich finds irgendwie immer wieder witzig, dass ihr Eure Energien dafür verschwendet Euch über Dinge aufzuregen, bei denen NICHTS passiert ist-

Nööö, dafür geniesse ich das Leben viel zu gern ;)

Und GANZ sicher würd ich mich nicht hinsetzen und der Halterin einen Brief schreiben! :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37613&goto=691881

Fein geschrieben - genau meine Meinung.

Ich darf dann aber auch einen Brief an meine Hündinnen-Besitzerin schreiben, dass sie gefälligst ihre *heißebraut* in den Stehtagen nicht frei laufen lassen darf.

Ich sollte sie mal drauf hinweisen, dass mein Rüde eine angekörter VDH-Hund ist und mindestens x, wenn nicht y Euronen ein Sprung von ihm kostetn würde :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.