Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo an Alle,

hier einmal eine Frage an die vielen Trainer hier im Forum. Wie wird man Trainer z.B. THS und Agy??? Ausbildung und Weiterbildung. Was muss man machen??

Und vielleicht habt ihr mir ein paar Internetseiten, bei denen ich mich einlesen kann.

Vielen Dank schon einmal

Andrea und Sky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sky,

also normalerweise kannst Du über Deinen Verein eine Sachkundeschulung machen. Dann hast Du den Basisschein.

Einen Trainerschein kannst Du dann anschließend in der Sportart machen, die Du Dir auswählst, also wenn Du Dich z.B. für THs interessierst.

Das kannst Du bei Deinem Verein erfragen. Einmal im Jahr wird bei Euch in der Nähe bestimmt eine Sachkundeschulung angeboten.

Die Sachkundeschulung beeinhaltet dann erstmal alle Sparten und Verbandsstrukturen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kersin und Elfe,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich kann also wenn ich eine Sachhundeprüfung habe, auch Hundetrainer werden. Soll heißen ich muss nicht so und so viele Jahre schon Erfahrung mit Hunden haben??

Wie sieht es den als Hundetrainer aus mit Weiterbildung und Fortbildung?? Kontrolliert hier irgendjemand oder verliert man seinen Schein, wenn man sich nicht weiterbildet? Ist zum Teil so im Aerobic, deshalb meine Frage.

Gruß

Andrea und Sky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir sprechen jetzt von Ausbildern bei Hundevereinen ja?

Denn nur darüber kann ich was sagen.

Wenn man den Basisschein und danach den Trainerschein gemacht hat, muss man in beiden Sparten alle 2 Jahren zur Nachschulung. Sonst verliert der Schein seine Gültigkeit.

So wie ich das weiß, und das ist nur hörensagen, weiß nicht genau ob es stimmt, musst Du diesen Schein auch wieder abgeben, wenn Du privat eine Hundeschule aufmachen willst. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Im Übrigen muss Dein Verein Dich für diese Sachkundeprüfung anmelden. Das geht also nicht über Dich. Wenn Dein Verein meint, dass Du geeignet bist und Du die Lust hast, steht dem Glaube ich nichts im Wege.

Mach Dich doch mal bei Deiner Vorstandschaft im Verein schlau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nochmal ich :D

Also, wenn ich es richtig ableite von Deiner Postleitzahl, seid ihr auch beim Südwestdeutschenhundesportverband unterstellt. Die KG 07. Dort gibt es auch einen Kreisgruppenvorsitzenden den Du auch kontaktieren könntest.

Geh doch mal auf die HP vom swhv. Dort auf den Button "Vereine in ihrer Nähe" und dann auf die KG 07. Wenn Du dort Deinen Verein findest, kannst Du Dir die Adresse des Vorsitzenden raussuchen und dort mal anrufen oder mailen.

Der gibt Dir sicher auch gerne Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kerstin & Elfe,

vielen Dank. Ja, du hast Recht bin ganz bei euch in der Nähe, Neckarsulm. Werde mich jetzt mal mit meiner Trainerin im Verein unterhalten. Habe da nur ein kleines Problem... Fühl mich so ganz wohl dort, sind auch alle ganz nett nur ich arbeite mit Clicker und Positiver Verstärkung und dort wird noch etwas anderst gearbeitet. Sie lassen mich aber mein Ding machen und dass finde ich okay. Nur gibt es bei uns einige Mitglieder die Echte Probleme mit Ihren noch jungen Hunden haben und mir tut es echt weh, wenn dann mit diversen Tipps versucht wird zu helfen. (Kettenhalsband, reissen, Anschreien usw.) Es liegt in den meisten Fällen an den Hundeführern, aber niemand ist da der Ihnen in den Situationen hilft sich richtig mit Ihrem Hund zu verständigen.

Habe leider aber auch noch keinen Verein bei mir in der Nähe gefunden, bei dem die Trainer mit Clicker und positiver Verstärkung arbeiten. Leider!!!

Die muss es nur hier im Forum und im hohen Norden geben, schnief. :heul:

Gruß

Andrea und Sky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

schau echt mal auf die HP die ich Dir schon empfohlen habe. Dort sind auch alle Vereine aufgeführt, die in Deiner Nähe sind.

Tip von mir: Such Dir einen Verein der Obedience anbietet. Du musst diese Sportart ja nicht machen, aber erfahrungsgemäß bilden die dort ein bißchen anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kerstin,

recht hast Du *smile....zum Beispiel bei uns im Verein.

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich bin neu hier und auf der Suche nach einer Möglichkeit um Agility zu machen.

Karen, ich hab entdeckt du wohnst in Tamm und bist im Verein! Wo wäre das denn, kann man mal schauen kommen?

VG

Cleo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Eben habe ich etwas über eine IHK anerkannte Weiterbildung, mit dem Abschluss "Hundeerzieher und Verhaltensberater" inkl. Abschussprüfung und dem allem, im Internet gefunden. Sowie, ebenfalls von der IHK angeboten, eine Weiterbildung zum so genannten "Hundefachwirt".

 

Da es über die IHK läuft, kam es mir persönlich jetzt etwas seriöser vor, als wenn ich in irgend einem Hundezentrum bei privatleuten irgend einen "zertifizierten Kurs" machen würde. Aber da ich es nicht weiß, frage ich lieber. Kann mir jemand zufällig etwas über diese beiden IHK Modelle sagen? Ist das wirklich besser/qualifizierter? Oder ist es unterm Strich egal, da es soweiso nichts staatlich anerkanntes einheitliches gibt?

 

Gruß, Sen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.