Jump to content
Hundeforum Der Hund
doribabe21

Was tun, wenn der Hund im eigenen Garten "Eindringlinge" beißt?

Empfohlene Beiträge

ist nicht sowieso ein Schild mit der Aufschrift:

VORSICHT BISSIGER HUND

verboten?

Denn jeder Hundehalter hat ja dafür zu sorgen, dass der Hund eben nicht beisst.

Selbst im Schutzdienst lernen die Hunde NICHT zu beissen, sondern den pösen festzuhalten.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37645&goto=692853

Verboten wohl nicht, aber es schützt dich nicht vor der Verantwortung, WENN dein Hund dann doch beissen sollte.

Der Hundehalter ist dafür verantwortlich, dass der eigene Hund Anderen keinen Schaden zufügen kann, auch keinem Eindringling.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß, ist es ein großer Unterschied, was auf den Schildern steht.

Bissiger Hund - Betreten auf eigene Gefahr bringt gar nichts.

Es muss auf den Schildern: "Betreten nur nach Aufforderung" oder "Betreten des Grundstücks verboten stehen."

Ich gestalte meine Schilder immer selbst und es steht immer das VERBOTEN drauf. Bissiger Hund würde ich nie nehmen, weil man dann selbst sagen würde, dass man einen bösen Hund hat.

Vor einigen Jahren hatten wir auch immer Kinder, die auf den Zaun kletterten und die Hunde mit Spielzeugpistolen ärgerten. Ich hab schnell herausgefunden, wie der Redelsführer hieß und wo er wohnt. Nach einem Gespräch mit seinen Eltern waren sie nie wieder da.

An Deiner Stelle würde ich die Eltern dieser Kinder informieren, am Besten schriftlich. Du musst ja nicht sagen, dass Dein Hund beissen würde. Es reicht schon, wenn der Hund ein Kind durch Anspringen des Hundes zu Fall kommt. Die Kinder sollen gefälligst klingeln und ihren Frisbee, Ball oder sonst was verlagen und nicht einfach über einen Zaun klettern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann hatte ich das ja richtig im Kopf.

Zumal ich das ja schon verars..end" finde. Vor allem wenn Hund vor Einbrechern schützt.

Hm, ob der Hund gebissen hätte?? Keine Ahnung, ist ja nicht meienr, sondern der Hund von den Freunden. Aber hätte schon sein können. Herrchen und Frauchen weg, Babysitter beim Kind. Da kann gegenüber dem Kind schon BEschützerinstinkt durchkommen.

Ich wüsst auch nicht, ob meine beißen würden. Bei kleinen kindern definitiv nicht. Die würden zum Spielen aufgefordert werden. Aber bei Größeren??

Dann kann ich das ja mal an sie weitergeben. Sie wollten mir egstern nicht so ganz glauben (zumal ich mir ja auch nur fast sicher war).

HAb auch gesagt, sie müssen die Eltern ausfindig machen und das mit denen klären, zur Absicherung.

Ich find es halt echt blöd, wäre keine Hund im GArten, kannst laut Gesetzlage wegen HAusfriedensbruch anzeigen (gut, da wenn unter 14 passiert ja eh nichts), aber wen der Hund beißt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo mal erhlich

müßten nicht alle polizei hunde dann vor gericht . die werden doch o erzogen das sie beisen wenn es nötig ist !!!! ode nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rüde 6 Monate Labbi-mix, schnappt und beisst Kinder

      Hallo, ich bin auf der Suche nach Rat.   Wir haben unseren Labbi-Mix seid der 9 woche,  anfangst war alles in bester Ordnung,  die Kinder (7&11 Jahre) waren total happy. Die Kinder sind beide mit einem Rottweiler aus der Familie gross geworden und kennen somit den Umgang mit Hunden. Wann der hund Aufmerksamkeit haben möchte und wann Ruhezeit ist usw. So nun mein Problem mit unserem Hund, vor ca. 8 Wochen ging das massive beissen los in die Hände und wenn die Kinder sich i

      in Junghunde

    • Leckere Dinge aus dem Garten

      Vielleicht hat ja jemand von euch auch einen kleinen Garten und nutzt dort die Pflanzen, um Marmelade, Sirup, Salat oder anderes daraus zu machen. Ich würde mich gerne dazu austauschen.   Morgen würde ich mich an Holunderblütengelee begeben. Diesen kann man ja auf ganz unterschiedlicher Art machen. Was ist denn euer Lieblingsrezept dazu?     Hier mal ein paar Fotos aus unserem Garten

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nagt und beißt alles an?!

      Hallöchen,   Unsere Rosie ist nun 11Wochen alt und seit knapp 2Wochen bei uns. Die Stubenreinheit sitzt noch nicht 100% aber sie meldet sich bereits schon wenn sie raus muss.. außer sie puscht sich selbst hoch.(dazu gleich mehr) Sitz und den Handtouch haben wir bereits geübt und das sitzt eigl auch ganz gut.Auf dem Spaziergang läuft sie nun in ruhigeren Ecken allein und legt sich auch ab,wenn wir uns auf eine Bank setzen. Letzteres wir v.a. bei etwas größeren Runden beim

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.