Jump to content
Hundeforum Der Hund
doribabe21

Was tun, wenn der Hund im eigenen Garten "Eindringlinge" beißt?

Empfohlene Beiträge

ist nicht sowieso ein Schild mit der Aufschrift:

VORSICHT BISSIGER HUND

verboten?

Denn jeder Hundehalter hat ja dafür zu sorgen, dass der Hund eben nicht beisst.

Selbst im Schutzdienst lernen die Hunde NICHT zu beissen, sondern den pösen festzuhalten.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37645&goto=692853

Verboten wohl nicht, aber es schützt dich nicht vor der Verantwortung, WENN dein Hund dann doch beissen sollte.

Der Hundehalter ist dafür verantwortlich, dass der eigene Hund Anderen keinen Schaden zufügen kann, auch keinem Eindringling.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß, ist es ein großer Unterschied, was auf den Schildern steht.

Bissiger Hund - Betreten auf eigene Gefahr bringt gar nichts.

Es muss auf den Schildern: "Betreten nur nach Aufforderung" oder "Betreten des Grundstücks verboten stehen."

Ich gestalte meine Schilder immer selbst und es steht immer das VERBOTEN drauf. Bissiger Hund würde ich nie nehmen, weil man dann selbst sagen würde, dass man einen bösen Hund hat.

Vor einigen Jahren hatten wir auch immer Kinder, die auf den Zaun kletterten und die Hunde mit Spielzeugpistolen ärgerten. Ich hab schnell herausgefunden, wie der Redelsführer hieß und wo er wohnt. Nach einem Gespräch mit seinen Eltern waren sie nie wieder da.

An Deiner Stelle würde ich die Eltern dieser Kinder informieren, am Besten schriftlich. Du musst ja nicht sagen, dass Dein Hund beissen würde. Es reicht schon, wenn der Hund ein Kind durch Anspringen des Hundes zu Fall kommt. Die Kinder sollen gefälligst klingeln und ihren Frisbee, Ball oder sonst was verlagen und nicht einfach über einen Zaun klettern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann hatte ich das ja richtig im Kopf.

Zumal ich das ja schon verars..end" finde. Vor allem wenn Hund vor Einbrechern schützt.

Hm, ob der Hund gebissen hätte?? Keine Ahnung, ist ja nicht meienr, sondern der Hund von den Freunden. Aber hätte schon sein können. Herrchen und Frauchen weg, Babysitter beim Kind. Da kann gegenüber dem Kind schon BEschützerinstinkt durchkommen.

Ich wüsst auch nicht, ob meine beißen würden. Bei kleinen kindern definitiv nicht. Die würden zum Spielen aufgefordert werden. Aber bei Größeren??

Dann kann ich das ja mal an sie weitergeben. Sie wollten mir egstern nicht so ganz glauben (zumal ich mir ja auch nur fast sicher war).

HAb auch gesagt, sie müssen die Eltern ausfindig machen und das mit denen klären, zur Absicherung.

Ich find es halt echt blöd, wäre keine Hund im GArten, kannst laut Gesetzlage wegen HAusfriedensbruch anzeigen (gut, da wenn unter 14 passiert ja eh nichts), aber wen der Hund beißt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo mal erhlich

müßten nicht alle polizei hunde dann vor gericht . die werden doch o erzogen das sie beisen wenn es nötig ist !!!! ode nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.